Beauty & Health

Aok pur Sensity mildes Waschgel

Vor anderthalb Monaten bekam ich die Möglichkeit, das milde Waschgel aus der neuen AOK pur Sensity Linie zu testen.

Da besonders solche Beauty- und Pflegeprodukte erst nach einigen Wochen ihre Wirkung zeigen, habe ich mir mit diesem Test sehr viel Zeit gelassen. An dieser Stelle vielen Dank an das Team von Schwarzkopf, dass die Tester von sich aus darum gebeten hat, sich beim testen viel Zeit zu nehmen. Das finde ich super und ist nicht selbstverständlich!

Aok pur Sensity mildes Waschgel:

  • 150 ml für ~ 4,99€
  • für sensible Haut
  • ohne Parabene, Silikone & Parfüm
  • soll besonders sanft reinigen
  • soll Schmutz, Bakterien, Make-Up & Hautrückstände entfernen
  • soll das Hautbild verfeinern
  • Morgens & Abends anwenden

SAMSUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Erfahrungen:

Das Waschgel hat einen, für meinen Geschmack, sehr angenehmen Duft. Es riecht ganz dezent nach Rose und das mag ich total gerne. Vor allem weil der Geruch nicht so künstlich ist sondern relativ natürlich wirkt.
Außerdem ist das Waschgel wirklich SEHR sanft zur Haut. Es brennt nicht, es ziept nicht, es juckt nicht und es spannt nicht. Und scheint nicht zuletzt auch wegen des Fehlens von Parabenen, Silikonen und Parfüm wirklich für sehr empfindliche Haut geeignet zu sein. Da wird das Versprechen von Aok also definitiv eingehalten.

Leider waren das für mein Empfinden die einzigen positiven Aspekte.

Die Konsistenz des Gels kommt eher der Konsistenz von Wasser nahe. Es ist wirklich sehr flüssig und zerfließt sofort auf der Hand. Beim Versuch etwas Gel auf die Hand zu geben, flutschte mir gerade bei meinem ersten Versuch alles entgegen. Daher lässt es sich besonders für Unwissende nur schwer dosieren.

SAMSUNG

 

Während den anderthalb Monaten testen habe ich immer wieder das Gefühl gehabt, dass ich mir nichts anderes ins Gesicht reibe als Rosenwasser. Es schäumt so gut wie gar nicht und durch die flüssige Konsistenz hatte ich auch nicht das Gefühl, dass kleinere Hautschüppchen entfernt werden können. Allenfalls durch starkes reiben. Auch das Entfernen von Make-Up Resten funktionierte nicht so gut, wie bei vergleichbaren Produkten.

Ich hatte mich für die Pur Sensity Linie entschieden weil mir andere Produkte zu „scharf“ waren aber dass man so gar nichts spürt fand ich auch seltsam.

Da ich natürlich Fakten sprechen lassen wollte, habe ich vor dem Beginn der Anwendung Fotos von meinem Gesicht gemacht und dann heute noch einmal, um einen direkten Vergleich zu haben.

Meine Vermutungen bezüglich der Wirkung haben sich da bestätigt. Das Hautbild sollte z.B. verfeinert werden. Für mich gibt es auf den Fotos, neben ein paar mehr Sommersprossen und einem fetten Pickel :-D, keinerlei Unterschiede.

Natürlich wird auf der Rückseite der Verpackung angegeben, dass die Systempflege empfohlen wird, um perfekte Ergebnisse zu erzielen aber ich muss ehrlich sagen, dass ich lieber ein etwas weniger mildes Waschgel kaufe, dass alleine eine bessere Wirkung erzielt, als mich nun durch die komplette Linie zu kaufen.

Im direkten Vergleich habe ich nun meine Nasen-/Stirn-/Wangen- und Kinnpartie und ich kann keinerlei Unterschiede feststellen.

Ihr dürft mir aber gerne widersprechen, wenn Ihr das anders seht. Ich bin da keine Expertin und lasse mich eines Besseren belehren :

Nasenpartie

Nasenpartie

Wangenpartie

Wangenpartie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit:

Wer super empfindliche Haut hat und wirklich nur auf der Suche nach einem verträglichen Waschgel ist, dass nach der gründlichen Vorreinigung benutzt werden kann, der wird mit dem milden Waschgel Nichts falsch machen. Für Leute die sich eine wirklich gründliche Reinigung versprechen, die das Hautbild verbessert und den Teint strahlen lässt, ist dieses Waschgel aber nicht zu empfehlen bzw. wenn nur als Ergänzung an zu sehen und nicht als Alleiniges „Wundermittel“ . Ich wurde überrascht von der Milde des Waschgels aber enttäuscht von der versprochenen Wirkung in Bezug auf das verbesserte Hautbild und die Reinigung.

Deshalb gibt es von mir :

zwei von fünf Check-Lights

zwei von fünf Check-Lights

 

 

 

 

 

Untitled 3

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

10 Kommentare

  • Hört sich nicht gut an, so mild das es kaum da ist …so ungefähr 🙂 Aber ohne Scherz ich sehe auch auf den Bildern keine Verbesserungen. Wenn Du sehr empfindliche Haut hast wäre Naturkosmetik vielleicht passend…

    • Huhuuu Vesna 🙂
      Nein wahnsinnig empfindliche Haut habe ich gar nicht. Sie wird schnell rot aber ich hab keine starken Unverträglichkeiten. Fand die Waschgels bisher eben immer nur zu scharf und da dachte ich das Waschgel wäre eine gute Alternative.
      Naturkosmetik wollte ich allerdings ohnehin schon immer mal ausprobieren.
      Scheint die perfekte Gelegenheit zu sein

  • danke für den ehrlichen bericht. ich denke, waschgels sollen auch nur reinigen und nicht gegen unreinheiten ankämpfen. unreinheiten kann man wirklich nur mit scharfen mitteln vom hautarzt oder mit viel geduld und guten masken und kombinierten Pflegeserien bekämpfen, leider…
    liebe gruesse!

    • Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Also ne richtige Problemhaut die brauch natürlich mehr als ein Waschgel allerdings hab ich grundsätzlich auch nicht so mega unreine Haut. Es kommt einmal im Monat mal hier mal da was aber so richtige Problemhaut hab ich nicht mal.
      Ich habe bei anderen Waschgel wenigstens frischere, strahlendere Haut gehabt. Das gabs hier jetzt nicht 🙁
      Und die reinigende Wirkung war ja auch eher mau.

  • Das Waschgel hatte ich auch schon in der Hand und bin jetzt nach deinem Bericht sehr froh, dass ich es nicht gekauft habe. Ich werde bei meiner sensiblen Haut wohl bei Naturkosmetik bleiben.

    Liebe Grüße, Katka

  • Ich habe von Aok Produkten richtig schlechte Erfahrungen gemacht. Aber richtig schlimme. Ich habe wirklich davon riesige Pickel bekommen, die auch noch total weh taten! Das habe ich auch auf meinen Blog schon erwähnt. Am schlimmsten war das Waschgel. Mir gings ziemlich mies danach. Und es war definitv das Zeug von Aok. Nachdem ich es nicht mehr genommen habe, ist alles abgeklungen. Die sind auch gekommen als ich mal das Aok Zeugs probiert habe. Nie wieder sag ich dir. Das war bisher meine schlimmste Erfahrung! Ich weiß was die das für ein Mist reingetan haben.

Schreibe einen Kommentar