Food & Recipes

Are they Flowers… or tea?

Heute stelle ich euch etwas, in meinen Augen, ganz wundervolles und besonderes vor.

Ich bin völlig beschwingt und aus dem Häuschen.

Schon seit ich diese Schönheiten vor zwei Jahren das erste Mal auf dem Weihnachtsmarkt in Köln gesehen habe, war ich hin und weg.

Ich komme vielleicht mal zum Punkt.

Heute geht es um Teeblüten, spezieller um die „Natural Tea Blossoms White“ von Or Tea. Die Homepage und die Teedosen sind für mich schon ein Highlight für sich. Ich liebe so wunderhübsch gestaltete Sachen und könnt mich Stundenlang an solchen Kleinigkeiten erfreuen, es ist furchtbar, ich weiß 😀

Wie immer: zum vergrößern der Bilder einfach drauf klicken!

IMG_20130227_151252-150x150IMG_20130227_151304-150x150IMG_20130227_151314-150x150

Wie bereits erwähnt, habe ich für meinen 35€ fab.de Gutschein einiges ergattert, so auch diese Teeblüten. Gleich drei Packungen à sechs Blüten für weißen Tee.

Den genauen Preis von fab weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Es war irgendwas um die 10€ pro Dose. Auf der Homepage von or tea kostet er 16 US$, also etwas um die 12€. Das ist auch der gängige Preis in Deutschland für sämtliche Teeblüten. 

Und ohne Witz… ich finde hier ausnahmsweise, dass der Preis fast sch*** egal ist, wenn man Tee liebt und das Besondere und die Überraschung und Blüten und aaach wenn man sich dieses Ergebnis ansieht. Ich würde am liebsten einen Tee nach dem anderen aufbrühen, nur um zu sehen wie die Blüten gaaanz sanft zu Boden sinken und aufgehen.

So andächtig. So leicht. So schön.

Es ist ein TRAUM!

Die Blüten sind einzeln verpackt, in wunderhübschen kleinen Tütchen:

IMG_20130227_151437-150x150

Trocken sehen die Blüten aus wie kleine Wollknäule  :

IMG_20130227_151912-150x150

Um das Wunder nun geschehen zu lassen, kocht man Wasser auf. Eine Blüte hat ca. 6 g und nach meinen Recherchen kann man diese 6 g mit bis zu 750 ml Wasser aufgießen und die Blüte außerdem einmal wieder verwenden.

Wichtig ist, dass man kein kochendes Wasser verwendet. Das gekochte Wasser sollte auf ca. 70 – 80 Grad abkühlen, da zu hohe Temperaturen dafür sorgen, dass die Inhaltsstoffe des weißen Tees „zerstört“ werden. Damit die Blüten ihren kompletten Geschmack entfalten können, sollte man das Glas / die Kanne vorher mit warmen Wasser ausspülen.

Die Blütenkugel gibt man nun also in das Glas / die Kanne und schüttet das Wasser drüber.

Zuerst schwimmt sie in dem Behälter und für einige seeehr lange Sekunden haben Ungeduldige wie ich dann schon etwas Schiss, das einfach gar nichts passieren wird.

Aber DANN… wenn die Blüte genügend Wasser aufgesogen hat, sinkt sie langsam zu Boden und man kann ihr dabei zu sehen, wie sie sich öffnet:

Den Tee solltet ihr ca. 5 Minuten ziehen lassen und anschließend die Blüte entfernen, denn mit der Zeit wird sie sehr matschig und fällt, wenn man sie komplett vergisst, irgendwann auseinander. Außerdem: Je länger ihr den Tee mit der Blüte ziehen lasst, desto bitterer wird der Tee. Irgendwann ist das dann nicht mehr angenehm. Bei 3 Tees habe ich so einiges falsch gemacht und bin quasi jetzt so was wie ein Profi 😉

Das tolle an der „or tea“ Edition ist, dass ALLE 6 enthaltenen Blüten ganz unterschiedlich aussehen.

Drei der Blüten kann ich euch in ihrer vollen Pracht zeigen:

IMG_0637-300x225IMG_20130227_152314-196x300IMG_0646-300x225

Ich neige fast dazu zu sagen, dass sich der Tee auch für Teehasser eignet, die sich nur die tollen Blüten angucken wollen. Allerdings wäre das bei dem Preis wahrscheinlich doch etwas überzogen.

Ich finde der Tee eignet sich allerdings wirklich als kleines aber besonderes Geschenk. Zumindest für Menschen die Tee mögen oder so leicht zu begeistern sind wie ich 😀

Geschmacklich lässt sich der weiße Tee übrigens ganz schwer beschreiben. Er hat einen ganz leichten,sanften etwas süßlichen und blumigen Geschmack. Wer milden Tee mag, der wird den weißen Tee lieben.

Zum Schluss noch ein paar interessante Infos zur Herkunft und Wirkung des weißen Tees:

“ Der weiße Tee wird hauptsächlich in seinem Herkunftsland China angebaut. Der Anbau von weißem Tee begann in den Bergen rund um das chinesische Fujian.
Der weiße Tee ist bekannt für die so genannte kaiserliche Pflückung. Der Tee war dem Kaiser vorbehalten und musste bis zu seinem Genuss rein bleiben. Deshalb durfte die Ernte nur durch Jungfrauen erfolgen, die bei der Ernte Handschuhe zu tragen und goldene Scheren zu benutzen hatten. Noch heute findet die kaiserliche Pflückung an zwei vorher festgelegten Tagen im Jahr statt. Sind die Witterungsbedingungen an diesen Tagen ungünstig, entfällt die Pflückung und findet erst wieder im darauf folgenden Jahr statt.“ Quelle: http://www.issgesund.at/gesundessen/lebensmittel/weisser-tee.html

Weißer Tee ist außerdem ziemlich gesund und soll so einige gesundheitliche Probleme zumindest lindern können. So wird weißem Tee beispielsweise eine anregende und antibakterielle Wirkung nachgesagt. Er soll das Immunsystem stärken und Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen. Auch als Anti-Aging Mittel soll weißer Tee wirksam sein. Und besonders interessant für die Frauen: Weißer Tee lässt die verdammten Fettzellen schneller schmelzen! Trinkt weißen Tee, Mädels!

Da der Tee eine anregende Wirkung hat, sollte er besser Morgens oder Mittags getrunken werde und am Abend möglichst nicht. Er enthält recht viel Koffein und könnte euch schlaflose Nächte bereiten 🙂

Das soll es von meiner Seite aus gewesen sein.

Für die Idee, das Design, den Geschmack und das tolle Aussehen gibt es:

fünf von fünf Check-Lights

fünf von fünf Check-Lights

Wobei die meiner Meinung nach zu wenig sind, für die „Awesomeness“ dieses Tees 😉

 

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

10 Kommentare

  • Was für eine grandiose Bewertung, ich bin neugierig geworden und MUSS mir diese Blüten auch unbedingt besorgen, ich kann nicht länger leben, ohne sie auch endlich probieren zu können!
    Ein wirklich toller und informativer Text.

  • Das ist so ziemlich eine der außergewöhnlichsten Ideen, die mir je begegnet sind. Das ist doch fast zu schade, um es am Ende zu trinken, oder? Das muss ich trotzdem auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Und das weißer Tee sehr gesund ist, stimmt. Dem Tee wird seit Jahrtausenden eine heilende und vor allem auch vorbeugende Wirkung gegenüber einer Vielzahl an Krankheiten nachgesagt.

    • Hey Simone, danke für deinen Kommentar.
      Ooohjaaa… der Tee ist wirklich so schön, dass man ihn kaum trinken mag. Allerdings kann man die Blüten auch nicht so wahnsinnig lange in dem Wasser stehen lassen weil sie dann pappig werden und der Anblick ist weitaus trauriger als die Blüte einfach heraus zu nehmen. So fällt es doch etwas leichter 😉

  • Ich habe meiner frau in der adventszeit auch ein paar teeblumen (gruener Tee) vom weihnachtsmarkt geachenkt. Die blumen sehen wunderschoen aus, allerdings geachmacklich war der tee nicht besonders. Vielleicht war es nur zufall oder geschmacksache

  • […] Stelle selbst loben, denn alle bestellten Produkte waren echt cool (das Katzenfummebrett & die Teeblüten) und können absolut empfohlen […]

  • Ich habe den Tee inzwischen auch probiert und genieße diese Art der Teezeremonie . Sehr gut geeignet für Tage an denen man sich selber was Gutes tun will.

Schreibe einen Kommentar