Lifestyle & Fashion Shopping & Boxes

Dank joils.de auf Bali [UPDATE]

UPDATE:

Ein Wunder ist geschehen! Ich renn gerade verpennt mit meinem Schulrucksack, den ich im übrigen fünf mal durchsucht habe, auf den Balkon um ihn von Sand und Tabak zu befreien und während ich ihn so ausschüttel machts PENG! Da ist mir doch tatsächlich mein lang gesuchtes Joils Bali Airspray auf den Stein Boden geknallt! 😀 Und es ist NICHT kaputt gegangen. Himmel, was hab ich mich gefreut! Oder hat mir das einer von Euch heimlich aus dem Urlaub mitgebracht und wieder in meinen Rucksack gesteckt? Hach egal. Wundertoll. So sehr hab ich mich schon lange nicht mehr gefreut, wenn ich etwas Verschollenes plötzlich wieder gefunden habe! 😉

 

Wie Ihr wisst, war ich letzte Woche im Urlaub. Und obwohl ich irgendwo im Kaff in Meckpomm abgehangen habe, habe ich mich zeitweise gefühlt, als würde ich auf Bali auf Entdeckungsreise gehen.

Ja, natürlich habe ich eine blühende Phantasie und diese Gabe ist nicht jedem zu Teil geworden aber ich verspreche Euch, dass Ihr Euch mit Hilfe von Joils auch (fast) überall hin entführen lassen könnt, wenn Ihr nur wollt.

Wovon zum Teufel spricht die Alte da eigentlich?

Ich spreche von den naturreinen und biologischen Ölen von Joils.de und den daraus selbstentwickelten Essenzen und Wellnessprodukten.

Das Team von Joils entwickelt Wellnessmischungen, Massageöle, Saunamischungen, Airsprays und bietet außerdem Aromadiffuser und Duftlampen an. Bei der Auswahl der Öle und der Entwicklung neuer Produkte werden qualitativ hochwertige Naturstoffe verwendet, damit ein wirklich vollkommenes Produkt entstehen kann.

Besonders sympathisch finde ich die Tatsache, dass sich das Team auf Ihren Reisen in verschiedenen Ländern zu Düften inspirieren lässt.

So entstand zum Beispiel vor zwei Jahren mein Test-Objekt

 

Vorweg möchte ich Euch kurz erklären, weshalb es hier dieses Mal keine Fotos gibt. Es gab im Urlaub nämlich mal wieder die volle Dröhnung meiner Dusseligkeit und so kam es, dass die SD-Karte, auf denen die Fotos waren, kaputt gegangen ist und ich zu allem Überfluss das gute Airspray irgendwo im Urlaub verloren oder vergessen habe. Ich weiß nicht WAS passiert ist, ich weiß nur das ich in Wuppertal angekommen weder Fotos noch das Spray hatte.
Dafür aber eben einen traumhaft duftenden Urlaub 😉 Man kann eben nicht alles haben aber es ist trotzdem vor allem schade um das tolle Spray.

Als ich mein Päkchen aus dem Briefkasten zog, roch das gesamte Treppenhaus unwahrscheinlich gut. Nachdem dann auch unsere Wohnung so gut roch, kam ich irgendwann auf den Trichter, dass es wohl an dem Paket liegen musste. Woah! Aber dazu später mehr.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich beim Blick auf den Preis der Airsprays erst einmal dachte „Die spinnen doch!“.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich allerdings weder an dem Spray gerochen, noch mich intensiv mit der Zusammensetzung und der Wirkung des Sprays auseinander gesetzt. Selbst wenn man sich mit den naturreinen und hochwertigen Ölen nicht auseinander setzt, so merkt man spätestens beim Gebrauch des Airsprays, dass es mit herkömmlichen Raumsprays in keinster Weise vergleichbar und somit jeden Cent wert ist.
Die treuen Leser werden wissen, dass ich so was als Sparfuchs nicht häufig von mir gebe 😉

Das Bali Airspray besteht zu 100% aus naturreinen Ölen,Ingwer,Japanische Minze, Lemongrass und  unvergälltem deutschen Bio-Alkohol.

Reines Ingweröl regt Ihre tiefsten Sinne an und entführt Sie in die mystische Welt Balis. Schenken Sie Ihrem Geist Entspannung, Zeit zum Träumen und fördern Sie Ihre Konzentration mit dem frischen Duft von japanischer Minze und Lemongrassöl. Quelle: joils.de

Vor Gebrauch schüttelt man das Spray kräftig durch und versprüht anschließend laut Empfehlung 3 – 4 Sprühstöße im Raum.

Ich persönlich bin der Meinung, dass zwei Sprühstöße für einen großen Raum und ein Sprühstoß für einen Kleinen perfekt sind.
So entfaltet sich der Duft für meinen Geschmack optimal im gesamten Raum und ist nicht zu aufdringlich. An dieser Stelle gestatte man mir kurz meinem wunderbar sonnigen Sprühstoß-Foto nach zu weinen 🙁

Sobald man nun den Raum nach belieben besprüht hat, entfaltet sich ein (für meinen Geschmack)  angenehmer Duft im gesamten Raum und später sogar in der gesamten Wohnung.

Bali riecht nach Urlaub. Nach Sonne. Nach einer frischen, ozeanischen Brise. Nach Entspannung und einem kleinen Busch Zitronengras, mit kleinen Ingwerkügelchen 😉
Sehr intensiv und trotzdem nicht zu aufdringlich.
Eigentlich kann man Bali aber gar nicht beschreiben – man muss es tatsächlich erleben.
Der Duft ist sicherlich speziell und nicht Jedermanns Sache.
Aber jeder der sich bei dem Gedanken an Zitronengras, Ingwer und japanischer Minze nicht die Nase rümpfen muss, sollte mal reinschnuppern.

Der Duft des Sprays hält unwahrscheinlich lange an. Bei uns haben zwei Sprühstöße oft für zwei Tage ausgereicht, sofern wir in diesem Raum nicht geraucht haben.

An dieser Stelle kommt dann noch ein Testurteil dazu, was so sicherlich keiner ausprobiert hat 😀 Wir haben ein Raucherzimmer in unserer Wohnung, das Büro. Seit etlichen Jahren versuchen wir etwas wirksames zu finden, dass den Geruch von abgestander Asche und altem Qualm wenigstens einen Augenblick übertüncht aber egal was wir auch versucht haben, es hat einfach nichts gebracht.
Ich sprühe zwar jeden Tag wie ne Irre rum aber es hilft nichts.

Jetzt wo ich das Bali Airspray habe hatte ( noch einmal weinen!), da roch unser Raucherzimmer deutlich angenehmer und das zum ersten Mal seit wir ein Raucherzimmer haben 😉 Für mich also ein zusätzlicher Pluspunkt.

Das Spray ist außerdem super ergiebig. Ich schätze, dass ich mit 100 ml locker ein halbes Jahr, wenn nicht sogar ein Jahr auskommen würde und wenn ich das mal mit billigen Raumsprays vergleiche, die nach ca. zwei Wochen leer sind, dann rechtfertigt sich der Preis hier gleich noch mal.
Vom viel intensiveren, langanhaltenderen und angenehmeren Duft mal abgesehen.

Also da könnt Ihr mir Ausnahmsweise erzählen was immer Ihr wollt, den Preis finde ich völlig akzeptabel.

Da ich noch zwei kleine Probe-Duft-„Pins“ mit in meinem Paket hatte, kann ich Euch sagen das „Provence“ auch unwahrscheinlich gut riecht und wohl auf meine Geburtstagswunschliste wandern wird. Provence ist deutlich sanfter als Bali und eignet sich deshalb wohl vor allem für die Menschen unter Euch, die es nicht ganz so Power-mäßig mögen.

Ich bin von den Joils-Düften jedenfalls völlig betört und überlege gerade, ob ich meinen Eltern dort nicht  was für die Sauna bestelle. Die Provence Saunamischung könnte ein Volltreffer sein. Hach, Hach, Hach.

Wenn Ihr nun neugierig geworden seid, dann könnt Ihr 20% bei Eurer Erstbestellung sparen, wenn Ihr als Codewort „Die Checkerin“ angebt. Am besten schreibt Ihr dazu dann eine kurze E-Mail an goyke(at)joils.de , damit auch nix schief läuft.

Fünf Check-Lights! Vielen Dank, liebes Joils-Team, dass Ihr mich auf eine Eurer Reisen mitgenommen habt.

fünf von fünf Check-Lights

fünf von fünf Check-Lights

 

 

 

Info

 

 

 

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar