Degustabox [Review]

Es gibt eine neue Box am Überraschungsboxen Himmel!

Ich weiß davon bereits seit Anfang Oktober und es fiel mir mehr als schwer Euch noch Nichts davon zu berichten. Wir mussten aber verständlicherweise mit unseren Berichten warten, bis die deutsche Seite gelauncht wird. Das ist nun der Fall. Yaaaay!

Bisher hat die Degustabox den spanischen und englischen Markt aufgemischt und jetzt gibt es sie auch in Deutschland.

Degustabox diecheckerin.de

 

In der Degustabox sollen neue, innovative und interessante Produkte aus dem Lebensmittelmarkt präsentiert werden.
Ich durfte vor anderthalb Wochen schon mal in die erste Degustabox rein schnuppern und hatte irgendwie etwas ganz anderes erwartet.

Degustabox

Die Degustabox Testbox kam in einem hübsch bedruckten Karton bei mir an. Verziert mit kleinen Stempeln von Muffins über Weingläser bis hin zu einer Fleischkeule war alles dabei. Ich mag dieses etwas verspielte Design sehr, auch wenn es im Ganzen auch Farb- und Ideentechnisch etwas an die Konkurrenz erinnert. Von Innen ist der Karton ebenfalls bedruckt, die Aufschrift hat mir besonders gut gefallen:

Degustabox

Der Karton selbst war aus meiner Sicht vieeel zu groß für die Produkte und die Produkte waren, zumindest in meiner Box, gar nicht gepolstert und eher lieblos „hinein geworfen“. Das lag natürlich an der mangelhaften Polsterung und nicht am ernsthaften „rein werfen“. Hab leider vergessen ein Foto zu machen aber das sollte in jedem Fall verbessert werden.

Oben auf findet man eine Übersicht aller in der Box enthaltenen Produkte mit den dazugehörigen Gesamt-Preisen (hier würde ich mir Einzelpreise wünschen!), einer kleinen Beschreibung und auf der Rückseite des Flyers stehen zusätzlich zwei Rezepte, die mit jeweils einem Produkt aus der Box ausprobiert werden können. Auch hier fühle ich mich aber erneut an die Konkurrenz erinnert.

flyer degustabox

In der Degustabox waren ingesamt 15 Produkte enthalten, wobei es eigentlich sogar 16 gewesen wären, da in meiner Box leider ein Produkt vergessen worden ist. Die Box war aber so prall gefüllt, dass mir das fehlende Produkt erst viel später aufgefallen ist. Bei „echten Kunden“ sollte das dann natürlich reibungslos verlaufen aber für so was sind Testläufe ja eben auch da.

Küchenhelfer von Knorr

IMG_4929

Eigentlich bin ich ja gar kein Fan von solchen Fertig-Produkten aber die hier präsentierte Auswahl an „Fertigmischungen“ finde ich zumindest ganz interessant. Ich habe mit leckeren Saucen immer so meine Probleme und würde mich freuen, wenn mir Saucen mit der Knorr Sauce Pur Rahmsauce vielleicht doch perfekt gelingen. Die Knorr Salat Krönung Himbeer-Balsamico kann ich mir super gut zu unserem heiß geliebten Rucola vorstellen. Da momentan aber noch keine Rucola Saison ist, muss das Testen da noch ein wenig warten. Gyros liebe ich auch ohne Ende, neben Wiener Schnitzel könnte ich mich gern auch davon Monate lang ernähren. Knorr Gyros Geschnetzeltes passt also grundsätzlich in diesen Haushalt, mein Gyros würze ich aber eigentlich am liebsten selbst und Knorr Produkte würde ich mir grundsätzlich nie selbst kaufen. Hier mal ein bisschen auszuprobieren kann aber nicht schaden.

KATTUS Aioli mit Kräutern

Kattus Degustabox

Uaaah! Mediterranes Aioli hergestellt nach echt spanischer Rezeptur. Ich bin ein totaler Aioli Freak und hab freudig gequietscht als es mir in die Hände fiel. Auf dieses Produkt habe ich mich am meisten gefreut weil ich Aioli soooo dermaßen löffeln könnte. Der Geschmack dieses Aiolis ist allerdings wegen der Kräuter nicht mit herkömmlichem Aioli zu vergleichen. Ich hab sie ganz gern gegessen, irgendwie war sie mir aber trotzdem zu kräuterig und säuerlich. Würde sie also nicht unbedingt nachkaufen.

Schlagfix

Schlagfix DegustaboxRein vom Sinn und Zweck her ein interessantes Produkt, einfach weil ich bisher nicht wusste, dass es auch vegane, lactose- und glutenfreie Schlagsahne gibt. Sie wird aus rein pflanzlichen Zutaten hergestellt und soll deutlich einfacher zu verarbeiten sein als herkömmliche Schlagsahne. Darüber hinaus soll das Aufschlagvolumen vier mal höher sein. In der Box waren die universelle Schlagcreme und die gesüßte Schlagcreme von Schlagfix enthalten. Kann man natürlich durchaus mal ausprobieren und sich überraschen lassen. Da ich aber weder lactoseintolerant bin noch sonst irgendwie was, sind diese beiden Produkte für mich persönlich jetzt nicht so absolut nützlich oder wichtig.

[N.A!] Nature Addicts

Nature Addicts Degustabox

Die Frucht-Snacks von Nature Addicts sollen genau das Richtige für unterwegs sein. 100 % Natur, ohne Zuckerzusatz oder Konservierungsstoffe. Ich war völlig überrascht vom grandiosen Geschmack. Im Tütchen befinden sich kleine, fast geleeartige Streifen die wahnsinnig lecker sind und mich total (!) überrascht und vom Hocker gehauen haben. Bei dem grandiosen Geschmack hab ich mehrmals auf die Zutatenliste geschaut weil ich nicht glauben konnte (und kann), dass diese Geschmacksexplosion 100% Natur sein soll. Ein sehr leckerer Snack, an dem ich im Supermarkt schon wahnsinnig oft vorbei gegangen bin. Das wird mir künftig nicht mehr passieren 😉

Mentos Mint & 45 Minuten Kaugummi

Mentos Degustabox

Mentos. Ja, was soll man da sagen?
Mentos mint kennt ja , nach all den Jahrzehnten auf dem Markt, mittlerweile jeder aber für mich ist das nicht unbedingt ein Produkt das in einer solchen Box präsentiert werden muss weil es aus meiner Sicht weder neu noch interessant oder innovativ ist.
Die 45 Minuten frische Effekt Mentos Kaugummmis finde ich da schon interessanter und innovativer aber auch hier waren die Promoaktionen in letzter Zeit groß, so dass viele die Kaugummis bereits durch die Präsentation in anderen Boxen o.ä. ausprobiert haben.

Krüger Coffeecano

Krüger Coffeecano Degustabox

Auch der Krüger Coffeecano wurde bereits im November in der Konkurrenzbox präsentiert. Wer diese Box bereits hatte, wird den Coffeecano also wie ich schon kennen. Für alle anderen aber vielleicht was Neues. Innovativ aber aus meiner Sicht jetzt auch nicht unbedingt 🙁

reis-fit Milchreis

reis-fit Degustabox

Ich liebe Milchreis ohne Ende, hab ihn aber tatsächlich noch nie selbstgemacht oder dafür solche fertigen Portionsbeutel genutzt. Wollte den reis-fit Milchreis schon ewig ausprobieren, war mir dann aber immer unsicher. Jetzt hab ich die Möglichkeit dazu gleich 16 Portionen auszuprobieren. Mir hätten allerdings 8 Portionen mehr als gereicht. Zwei Packungen finde ich etwas zu viel des Guten 🙁

ColaRebell Molotovs

ColaRebell DegustaboxAuch wieder eins der Produkte, dass ich für eine solche Box grundsätzlich für absolut geeignet halte, wäre es nicht schon „so alt“. Diese ColaRebell Molotovs würde sich wohl kaum jemand von uns trauen einfach mal so auf gut Glück einzupacken. Präsentiert in einer Box ist das schon viel toller und unverbindlicher. Allerdings wurden diese Bonbons bereits 2011 zum Test angeboten. Ich persönlich würde mir für eine Box dann eher etwas neuere Produkte wünschen. Ich bin aber trotzdem gespannt was mich mit diesen Molotovs erwartet

Zusätzlich sollte „GoMo“ in der Box drin sein. GoMo ist ein Energie-Getränkepulver, das als perfekter Wachmacher für Sport, Freizeit, Beruf und unterwegs gilt. Ich mach mir aus solchen Energy-Dingern nicht viel weil ich den Geschmack von Guarana kaum ertragen kann, deshalb bin ich da nun auch nicht sonderlich traurig. Auch dieses Produkt war als andere Geschmacksrichtung bereits in einer ähnlichen Box.

Mein Fazit:

Mein Fazit fällt etwas länger aus.
Beim ersten Unboxing war ich noch hell auf begeistert und sprach von „grandios!“. Nachdem ich mich dann aber statt ein paar Sekunden mehrere Stunden und damit genauer mit dem Inhalt beschäftigt habe und mir meine Erwartungen noch einmal vor Augen gerufen habe, war meine Begeisterung nicht mehr so euphorisch.

Erst einmal dachte ich bei „Degusta“ (kommt es nun eigentlich vom spanischen „Degustar“ für „probieren“ oder vom rumänischen „Degusta“ für Geschmack? 😀 ), da es eben auch eine Box vom spanischen Markt ist, dass mich etwas mehr spanisches Flair erwartet. Ich wusste zwar im Vorfeld, dass die Box einfach generell neue Produkte vorstellen soll aber irgendwie hatte ich trotzdem gehofft, dass es eher um spanische Spezialitäten geht 😀 Mein Fehler, das gebe ich zu und das kann man natürlich niemandem zum Nachteil auslegen.

Ich habe aber irgendwie mehr Innovation, mehr Eigensinn erwartet. In dieser Box waren aus meiner Sicht überhaupt keine besonders neuen/innovativen Produkte. Man kennt sie quasi alle.
Hinzu kommt:
Wenn man sich mit der großen Konkurrenz messen will, sollte man aus meiner Sicht absolut darauf verzichten ähnlich auszusehen (grün-weiss mit Food-Print) und so viele Produkte zu präsentieren, die bereits in einer anderen Box enthalten waren. Schließlich möchte man sich ja abheben. Natürlich kann es immer mal vorkommen, dass man ähnliche oder gleiche Produkte präsentiert aber das sollte meiner Meinung nach die Ausnahme bleiben.

Preis-/Leistungstechnisch liegt diese Box aus meiner Sicht gleich auf mit der Konkurrenz. Für rund 5€ mehr, bekommt man auch gleich fast doppelt so viele Produkte und auch hier kann man im Vergleich zum Einzelkauf etwas sparen. Das ist super und wenn das bei künftigen Boxen weiter so toll läuft, dann kann das auf jeden Fall was werden. Ein großer Pluspunkt!

Die Zusammenstellung der Box könnte aus meiner Sicht aber etwas abwechslungsreicher gestaltet werden und der Fokus auf besonders innovativen oder einfach neuen Produkten liegen. Durch die vielen ähnlichen Produkte (2x Sahne, 2 x Milchreis, 3 x Fruchtsnack, 3 x Knorr Produkte) wird der Gesamteindruck der Produkte für mich ein klein wenig geschmälert.
Bei den [N.A!] Produkten bietet sich die Auswahl verschiedener Geschmacksrichtungen eventuell noch an, bei dem Milchreis finde ich eine Packung zum ausprobieren allerdings völlig ausreichend.
Insbesondere Leute die keinen Milchreis mögen hätten hier gleich zwei Pakete,die sie nicht nutzen würden und auch wenn ich mich grundsätzlich über vieeel Milchreis viiieeel freue, glaube ich dass eine Packung absolut gereicht hätte.

Zusätzlich finde ich persönlich, auch wenn ColaRebell und Mentos in keinster Weise vergleichbar sind, dass ein Produkt zum „lutschen“ genügen würde. Hier stehen die Produkte aus „gleicher Kategorie“ quasi in Konkurrenz zueinander und ich hätte das Ganze auf zwei verschiedene Boxen aufgeteilt. Auch weil man so dem jeweiligen Bonbon deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken kann.

Nach längerer Betrachtung wirkt diese Zusammenstellung der Degustabox auf mich etwas zusammen gewürfelt. Ich hatte einfach erwartet, dass man hier wirklich mal etwas Neues entdecken kann und eventuell eine Alternative zum „Marktführer“ gelauncht wird. Das sehe ich bisher aber nicht ganz so und mir fehlt zudem ein „roter Faden“. Ein klares Thema, dass die Box verfolgt oder eine Richtung. Es ist mir alles etwas schwammig.

Die „Problematik“ der Zusammenstellung und Auswahl der Produkte kennt man aber auch von anderen Boxen. Hier ist es eben einfach unmöglich es allen Recht zu machen und so ist meine Meinung einfach nur eine von ganz vielen. Ihr solltet für Euch also selbst entscheiden ob das was für Euch ist oder nicht.

Trotz dieser Kritikpunkte gibt es natürlich auch Dinge, die mir gut gefallen haben.

Zum einen ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut und die Box war die bisher wirklich prall gefüllteste Box die ich gesehen habe. Das verdient ein großes Lob und sicherlich werden die Kunden sich freuen, wenn das genau so bei behalten werden würde.

Gut finde ich außerdem, dass nur Produkte präsentiert worden sind, die man bzw. die ich mir im Normalfall niemals kaufen würde.
Boxen die mir Produkte präsentieren, die ich mir im Normalfall ohnehin selbst kaufe, bringen mir immer herzlich wenig und von den enthaltenen Produkten hätte ich persönlich mir kein einziges einfach so gekauft. Insofern erfüllt sie für mich dahingehend ihren Zweck.

Schön fand ich außerdem, dass auf der Rückseite des Flyers (der übrigens sehr übersichtlich gestaltet ist!) recht außergewöhnliche Rezepte zu finden sind, mit denen man gleich ein paar Anregungen erhält, was man mit ein paar Produkten aus der Box so anstellen könnte. Leider konnte ich das aber nicht umsetzen, da ausgerechnet das eine Rezept-Produkt gefehlt hat 🙂

Von mir gibt es abschließend zwei von fünf Check-Lights. Grundsätzlich sehe ich Potenzial, da die Auswahl der Produkte mich persönlich aber nicht absolut überzeugen konnte und es mich außerdem etwas irritiert hat, dass ich ständig an die Konkurrenz erinnert werde, gibt es von mir:

zwei von fünf Check-Lights

zwei von fünf Check-Lights

Info

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

13 Kommentare

  • Hallo meine Liebe,

    ich wahr schon ganz aufgeregt, als ich das erste Mal bei Dir lesen durfte, dass es diese neue Box gibt und Du bald Genaueres berichten dürftest / würdest.

    Und Du wir totale Spanien-Fans sind (vor allem spanische Tapas und Pealla) hatten wir eigentlich auch mehr spanisches Flair und spanische Lebensfreude in der Box erwartet.

    Nachdem ich vom „Marktführer“ beim letzten Mal ja schon so enttäuscht war, würde ich jetzt behaupten, dass die Degustabox (noch) keine Alternative ist (dürfte wirklich vom spanischen „degustar“ kommen *g*).

    Eigentlich schade, eine Chance vertan. Ich fände es toll, wenn die Box ein Leitthema hätte, an dem sie sich orientieren sollte. Das vermisse ich seit geraumer Zeit ja auch beim „Marktführer“ :-).

    Auf jeden Fall toll vorgestellt. Vielen Dank dafür :-).

    LG,
    Danny

    • Hach Danny, was meinste was ich die letzten Monate aufgeregt war.
      Da war die Enttäuschung für mich irgendwie jetzt noch größer, obwohl die Zusammenstellung ganz alleine betrachtet und ohne an die Konkurrenz zu denken ja zumindest ganz solide ist.

      Die Leitthemen fehlen mir auch immer in einigen Boxen. Wobei ich grundsätzlich bei einer reinen „Probierbox“ drüber hinweg sehen kann, wenn es dann auch wirklich nur ums entdecken neuer und innovativer Produkte gehen würde.

      Danke fürs Kompliment 😉

  • Heute überschlagen sich die Berichte über diese Box 🙂
    Für mich ist sie nichts, da ich Veggie bin – da sind solche Boxen meist nicht geeignet 🙂
    Was mich hier stutzig macht: Wenn ich weiß, da gibt es schon einen großen Konkurrenten namens Brandnooz Box – wie kann ich dann solche eine langweilige Box gestalten? Dann kann man ja auch gleich bei der Brandnooz bleiben … 😉

  • Hm.. also ich find den Inhalt nicht übel, wirkt aber eben tatsächlich zusammengewürfelt.Ich fände eine Brandnooz Box mit diesen Produkten für 10 Euro klasse, für die 14,99 € würd ich mir die Box so aber nicht bestellen wollen..

  • Also an spanische Produkte dachte ich nicht unbedingt, aber das was drin war ist war mir zu solide. Wobei das Preis-/Leistungsverhältnis im Gegensatz zur brandnooz grandios ist. Ein Abo werde ich vorerst nicht abschließen.

  • Als Spanienfan war ich grad voller Erwartungen und wurde beim lesen enttäuscht. Ich seh da keinen Zusammenhang mit dem, was die Box ausdrücken will und was letztlich enthalten war. Ich hätte da ganz andere Ideen umgesetzt – schade!
    PS: Die Fruchtsnacks kenn ich und finde sie auch total lecker und intensiv im Geschmack.

    Liebe Grüße
    Häsin

  • super geschrieben, ich war schon ganz gespannt! während ich noch hier sitze und überlege wie ich meine gedanken und die fakten ordne hast du mir von der seele geschrieben, super!!! gglg

  • Hallo, ich durfte auch in den Genuss kommen die Degustabox zu testen- Bericht ist online 😉 , nachdem Sie es auch endlich bei uns in Deutschland gibt. So wirklich konnte Sie mich nicht wirklich überzeugen, da es fast alle Produkte schon lange bei uns im Handel gibt. Auch schade fand ich , das der Milchreis doppelt war. Ich bin mal gespannt wie die Nächste ist. Lg Tina-Maria

  • Ich war schon ein wenig neugierig als ich las das es was neues für die Boxen Luder gibt 🙂
    Was ich allerdings so sehe und lese hmmmm. Ich denke derartige Boxen gibt es ja schon also ist diese ja nun nicht wirklich was neues oder sehr einzigartiges. Auch wenn der Preis wirklich besser ist für das was drin ist. Ich denke es werden sich einige begeisterte wohl finden.

  • Ich hab solche Boxen bisher nicht ausprobiert,ich würd aber ebenfalls erwarten darin Produkte vorzufinden die erst neu auf den Markt gekommen sind oder kommen, denn sonst kann ich ja eigentlich einfach mal bissle planlos in den Laden wandern und mich da mit Krams eindecken was ich sonst nicht so kaufe

Schreibe einen Kommentar