DesignSkin – Dein Design – Dein Style!

Ihr kreativen Köpfe!
Onlineshops zum eigenen designen verschiedenster Produkte gibt es wie Sand am Meer.
Wer danach sucht, der sieht tatsächlich oft den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Ich selbst habe schon öfter online einige Sachen wie Fotobücher, Aufkleber und Handyfolien designed aber so richtig 100% überzeugen konnte mich in dieser Sparte bisher kein einziger Shop.
Zwar waren der Druck, die Qualität und die Preise in den unterschiedlichen Shops immer recht zufriedenstellend aber die Softwares zum designen sind aus meiner Sicht eine Katastrophe.

Deshalb war ich besonders gespannt, als mich die Anfrage von DeinDesign™ für die unterschiedlichen DesignSkins® erreichte.
DeinDesign™ war mit dem Launch der Seite in 2006 erster Anbieter der personalisierten Designfolien und die Marke DesignSkins® ist mittlerweile ein gängiges Synonym für sämtliche Designfolien auf dem Markt.

So individuell die Menschen sind, so sind auch die Geschmäcker verschieden. Folglich sollte auch jeder das Design der Dinge selbst bestimmen können, die einen täglich umgeben. Dies ist der Grundgedanke hinter DeinDesign™ – und somit auch Triebfeder und Motivation unseres täglichen Schaffens.

DeinDesign™ hat sich auf optische Produktindividualisierung mittels Vinylfolien spezialisiert, mit dem Ziel dem Kunden selbst die Gestaltung von elektronischen Geräten, Möbeln und anderen Gebrauchsgegenständen zu ermöglichen. Quelle: DeinDesign GmbH

Bei meinem ersten Besuch ist mir gleich positiv aufgefallen, dass die Seite sehr übersichtlich, professionell und modisch-ansprechend gestaltet ist.
Das finde ich in diesem Fall durchaus erwähnenswert, da viele Shops der Konkurrenz da nicht mithalten können.
Das moderne und kreative Design, mit flotten Sprüchen und humorvollen Fotos, die im Kopf bleiben, zieht sich über sämtliche Seiten und Grafiken und hat einen hohen Wiedererkennungswert.
Screenshot Designskins
Im Grunde gibt es kaum ein Produkt, das man auf der Homepage von DeinDesign™ nicht personalisieren kann.
Neben Handys, Tablets, Notebooks, MP3-Playern, Konsolen und Digicams, kann man auch Designfolien für beispielsweise Kaffeemaschinen, Fahrzeuge, DJ-Equipment oder Möbel erstellen und sogar Long-/Skateboards, Hörgeräte, Hockey-Schläger oder Flexi-Leinen lassen sich hier personalisieren.
Darüber hinaus gibt es ganz neu auch die Möglichkeit die eigenen Kunstwerke auf Leinwände zu bringen oder hochwertige Kunstdrucke erstellen zu lassen.
Dabei kann man sowohl seine eigenen Fotos und Designs hochladen, als auch aus der großen Auswahl an vorgefertigten Motiven das Passende auswählen.

DeinDesign™ Laptop DesignSkin®

Zuerst gab es ein neues Design für meinen Laptop. Hier entschied ich mich für eines der vielen vorgefertigten Designs weil ich dort gleich eins fand, was ich nicht besser hätte selbst designen können 😉

Laptop DesignSkin DieCheckerin.de

Das Aufkleben der Folie funktionierte überraschender Weise völlig problemlos.
Man zieht einfach die Trägerfolie an einer Seite ab, klebt die Folie passend beispielsweise an der linken Seite an, wischt von links nach rechts mit dem Arm drüber – fertig!
Es entstanden bei mir überhaupt gar keine Blasen und ich hab die Folie zum Test noch mal komplett abgezogen und neu drauf geklebt.
Selbst das hat ohne Probleme funktioniert und hat mich ziemlich beeindruckt.
DesignSkin blasenfrei

Laptop Designfolie Ränder

Das Einzige, das mir nicht so gut gelungen ist, ist das Abschneiden der überstehenden Ränder.
Ich habe mich für eine universelle Folie entschieden, da mein Laptop die besten Jahre schon hinter sich hat und quasi als „Opa“ unter den Laptops gilt und da musste ich natürlich etwas nachbessern.
Dass das nicht ganz so gut funktioniert hat, lag aber an mir und meinem stumpfen Cutter-Messer, weniger an der Designfolie selbst 😉

DeinDesign Fotoleinwand

Bei der Fotoleinwand habe ich  mich für mein eigenes Foto entschieden. Für meine „Check-Lounge“ fehlte irgendwie in einer Ecke noch was Checkerinnen-mäßiges und so kam es, dass ich eines der Regenbogenmädchen-Fotos habe drucken lassen.

Der Design-Prozess als solcher ist absolut selbsterklärend und deutlich einfacher, als bei anderen Shops.
Nachdem man das gewünschte Foto oder die gewünschten Fotos hochgeladen hat, kann man die Größe. Transparenz und Position ganz einfach verändern.
Das Einzige, was hier anfänglich für Verwirrung sorgte, waren die absolut nicht lesbaren Hinweise unter dem Bild-Designer.

Egal von welchem Laptop aus ich die Seite besucht habe, selbst wenn ich die Schrift im Browser vergrößert habe – ich konnte die Hinweise nicht entziffern.
Beim schwarzen Text erkenne ich so gerade eben noch die Worte: „Fülle den gesamten Bereich aus […]“ aber weitere komme ich nicht.
Dabei wäre es in diesem Fall für Kunden, die mit solchen Softwares nicht vertraut sind, besonders wichtig zu wissen, dass der gestrichelte Bereich den Bereich markiert, der nachher umgeschlagen wird.
Schaut man sich das Vorschaubild an, wird dies einfach nur größer dargestellt, als das Bild im Designer selbst.
Hier wäre sicherlich eine „Leinwand ähnliche Abbildung“ von Vorteil.
So kann man späteren Beschwerden wie „die Hälfte meines Bildes wurde einfach umgeklappt!“ sicher entgehen.
Screenshot Designskins 3
Ich hatte nun aber das Glück, mich hier ein klein wenig aus zu kennen und so wusste ich, wie ich das Bild in etwa einrücken muss, um ein nettes Ergebnis wie dieses hier zu bekommen:

Hab nur leider nicht darauf geachtet, dass die Finger auch noch  mit drauf kommen 😉

Mit der Leinwand bin ich aber absolut zufrieden.
Sie hat eine normale Qualität, mit einem robusten Keilrahmen und ausreichend dickem Stoff.
Der Druck ist absolut fehlerfrei, klar und die Farben leuchtend.
Was mir hier besonders gut gefallen hat:
Der Druck sieht ein wenig aus wie gemalt, was wohl an der beschriebenen „außergewöhnlichen Gemäldeoptik“ liegt.
Außerdem ist der Druck tatsächlich, wie angegeben, kratzfest.
Und auch die eingeschlagenen Seiten sind fehler- und knitterfrei.

Mein Fazit

Ein Blick (oder auch zwei 😉 ) in das Angebot von DeinDesign™ lohnt sich in jedem Fall.
Die von mir bestellten und designten Artikel sind absolut hochwertig und toll.
Auch der Onlineauftritt gefällt mir ausgesprochen gut.
Lediglich bei der Software würde ich mir wünschen, dass die Hinweistexte deutlich lesbar sind und für jeden verständlich ist, wie ein Druck auf einer Leinwand im fertigen Zustand aussieht.

Diecheckerin.de Bewertungssystem

vier von fünf Check-Lights

 

Info

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar