DIY Teelichthalter aus Paletten

Info
Dieser Artikel ist ein Gastartikel von „Klara Fall“ alias meine Mama 😀

Heute zeige ich Euch, wie Ihr aus einer einfachen Palette einen wunderschönen Teelichthalter zaubern könnt.

Benötigtes Material
– eine Palette
– eine Säge
– ein Brecheisen (o.ä.)
– Schleifpapier
– Hammer
– Nägel
– Beize oder Holzlasur*
Heißklebepistole (9,89€)*
– Teelichtglas oder Kerzenglas

Teelichthalter-Paletten

DIY Teelichthalter aus Paletten

Zu Beginn sägt Ihr eine Seite der Palette auseinander, so dass es dann wie auf dem gleich folgenden Foto aussieht. Den kürzeren, abgesägten Teil legt Ihr beiseite. Wir arbeiten mit dem längeren Stück.DIY-Teelichthalter-Palette-Stück-absägen

Jetzt schnappt Ihr Euch das Brecheisen und setzt es an der gegenüberliegenden Seite ansetzen um den Sockel zu lösen. Hier müsst Ihr besonders vorsichtig sein und benötigt einiges an Kraft. Zwischen den Holzteilen befinden sich Nägel und/oder Schrauben, seid also wirklich (!) achtsam, damit Ihr Euch nicht verletzt. Nägel oder Schrauben, die aus dem Sockel herausragen sollten, bitte entfernen. Dazu einfach den Nagel gerade schlagen und anschließend so lange mit dem Hammer auf die Spitze (nicht auf den Kopf) schlagen, biss der Nagel auf der Rückseite wieder raus kommt. Danach mit der Zange greifen und entfernen. In solchen Situationen muss der Sockel dann natürlich neu befestigt werden, dafür (oder wenn der Sockel nicht so fest sitzt) benötigt ihr lange Nägel. Der Sockel wird auf das Brett gelegt, umgedreht und von der Rückseite aus mit drei Nägeln neu befestigt.

Nun überlegt Ihr, wie groß euer Teelichthalter sein soll. Ich habe mich für unterschiedliche Größen entschieden. Zwischen 36cm bis 50 cm, da ich die Teelichthalter in unterschiedlicher Höhe nebeneinander stelle – das wirkt dann sehr hübsch und dekorativ. Ihr zeichnet nun Eure gewünschte Höhe mit einem Stift an und sägt genau dort ab. Nun nehmt ihr das Schmirgelpapier und schmirgelt das komplette Holz ab, bis das die Flächen glatt sind. Am besten geht das, wenn Ihr das Schmirgelpapier um ein Stück Holz legt und hin und her zieht. Anschließend müsst Ihr die Teelichthalter noch streichen, entweder mit Lasur oder Beize und natürlich in der Farbe, die Euch am besten gefällt. Wichtig ist, dass Ihr alles gut trocknen lasst.

Wenn alles trocken ist, nehmt ihr die Heißklebepistole und klebt das Glas fest auf den Sockel. Teelicht rein, fertig! Ihr könnt die Halter auch an die Wand hängen. Für die Halterung benötigt ihr zwei kleinere Schrauben, die ihr auf gleicher Höhe an der Rückseite befestigt, nicht ganz herein drehen, dann nehmt ihr Draht in der Länge wie ihr ihn benötigt und befestigt jeweils ein Ende an einer Schraube, so dass eine Schlaufe entsteht.

Glas-aufkleben

Etwas versetzt aufgestellt sind die Teelichter in unterschiedlichen Größen super dekorativ. Aber auch z.B. als indirekte Beleuchtung an der Wand oder als Tischdekoration/Fensterbankdeko oder sogar stehend auf der Terrasse auf dem Boden machen sie einiges her.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen!

DIY Teelichthalter Paletten

Anzeige

Über den Autor

Klara Fall

[Gastbloggerin]
Gourmet! - Friedenstaube! - Checkerin Mama! - kreativer Küchenkopf, mit viel Sinn für gutes Essen. Gerade auf dem Weg etwas mehr auf Nachhaltigkeit zu achten.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar