Günstige Kosmetik im Test

Heute dreht sich alles um Dobner Kosmetik.
Ich habe mich mehrere Wochen mit meinem Testpaket auseinander gesetzt und berichte Euch heute von meinen Erfahrungen.

Dobner Kosmetik

Die Firma Dobner Kosmetik GmbH gibt es tatsächlich schon seit 1988.
Für die Kunden hält Dobner Kosmetik im Trend liegende, dekorative Kosmetik bereit.
Das Sortiment passt sich den aktuellen Trends an und wird, in Zusammenarbeit mit Trendscouts und Make Up Artists, zusammen gestellt.
Dabei stehen qualitativ hochwertige Produkte, zu fairen Preise im Fokus.

Die Produkte von Dobner Kosmetik sind nicht nur im Handel erhältlich, sondern auch im Online Shop, auf der Homepage von Dobner Kosmetik.

Youstar

Youstar ist eine der Eigenmarken von Dobner Kosmetik.
Mit Youstar sollen wir, dank ausgewählter und im Trend liegender Kosmetik, im Mittelpunkt stehen und dabei qualitativ hochwertige Kosmetik,
zu einem günstigen Preis erhalten.
Die Youstar Linie richtet sich mit ihren knalligen, teilweise etwas verspielten Farben und den sehr günstigen Preisen wohl vor allem an Jugendliche.

Meine Erfahrungen

Dank dem umfangreichen Paket, war es mir möglich, so ziemlich jeden Themenbereich der Youstar Linie genau kennen zu lernen und mir so ein umfassendes Bild zu machen.

 

Youstar Professional Eyeshadow Palette (30 Farben), tierversuchsfrei

Inhalt: 25 Eyeshadows à 0,8g  / 5 Eyeshadows à 1,8g

Diese Palette enthält 25 kleine und 5 große Lidschatten, in eher erdigen Nuancen.
Einige der Lidschatten schimmern oder glitzern, andere sind matt.

Farbtechnisch trifft die Palette bei mir genau ins Schwarze.
Ich mag erdige und etwas dezentere Töne und freu mich, wenn sie dann trotzdem noch ein bisschen schimmern.
Leider habe ich den Lidschatten auf den Augen nicht vertragen, weshalb ich keinerlei Tragefotos habe.

Beim ersten Ausprobieren fingen meine Augen relativ zügig an zu tränen und zu brennen und wurden rot.
Ich hab mir dann mal die Mühe gemacht und nachgesehen, welche Inhaltsstoffe in den Lidschatten so auf mich warten.
Da ich mit anderen Lidschatten anderer Hersteller keine Probleme habe und bisher auch nie hatte,
habe ich deren Inhaltsstoffe zusätzlich mit denen der Youstar Palette verglichen.

Inhaltsstoffe:
Im Vergleich zu anderen Paletten fällt auf, dass in der Youstar Palette deutlich mehr bedenkliche Stoffe enthalten sind.
Welcher Stoff oder welche Stoffe die Unverträglichkeit bei mir hervorgerufen haben, kann ich nicht beurteilen aber weiteres Ausprobieren habe ich mir bzw. vor allem meinen Augen erspart.
Dafür gibt es jetzt eine kleine Bilderflut mit Swatches auf meinem Arm.
Denn viele der Lidschatten haben eine wirkliche tolle Farbe und sind teilweise gut pigmentiert (vor allem Farbe 21 – 30).
IMG_7490
IMG_7499
IMG_7497
g
4
Untitled 5
Untitled 6

youstar Smokey Eyeshadow Palette – BROWN

Inhalt: 5 Eyeshadows à 1,5g

Diese Palette eignet sich, wie der Name schon sagt, für braune Smokey Eyes.
Von der Aufmachung her erinnert sie doch ein klein wenig an die Absolute Nude Palette von Catrice.

Leider konnte ich auch diese Palette kaum ausprobieren weil es hier die gleichen Unverträglichkeiten gab.
In diesem Fall find ich es besonders schade weil mir die Pigmentierung und der Schimmer der Farben ausgesprochen gut gefallen.

IMG_7500
IMG_7503
Swatch Smokey eye brown

Youstar 18er Nagellackset Summer Colours

Nagellack vertrage ich immer.
Und davon kann man (auch wenn mein Checker da anderer Meinung ist) auch nie genug haben.
Mit dem Set von Youstar ziehen für 12,95€ 18 knallig bunte Sommerfarben á 4ml bei Euch ein.
Hier habt Ihr dann wirklich für jedes sommerliche Outfit die richtige Farbe zur Hand 😉

Wenn wir überlegen, dass uns ein Nagellack 71 Cent kostet, dann können wir uns vorstellen, dass die Qualität hier nicht mit wirklich hochwertigen Lacken aus dem höheren Preissegment mithalten kann.
Alle Lacke brauchen gefühlte Ewigkeiten um zu trocknen ( 1. Schicht ca. 8 Minuten, 2. Schicht zusätzlich ca. 45 Minuten, 3. Schicht noch deutlich länger). Darüber hinaus ist die Deckkraft der meisten Lacke miserabel.
Man benötigt hier oft vier Schichten, um ein sattes Farbergebnis zu erhalten.
Zudem sind einige der Lacke in dem Set sehr klebrig und lassen sich schwer auftragen.

ABER!
Ich mag die Lacke dennoch.
Man muss sich etwas Zeit nehmen aber die Ergebnisse sind dann wirklich hübsch und halten zumindest einen Tag durch.
Bei diesem Preis kann ich über die vielen Kritikpunkte also gewissermaßen hinwegsehen.
Trotz aller Strapazen können sich die Ergebnisse wirklich sehen lassen. Guckt Euch nur dieses lila an *_*
günstiger Nagellack

 

youstar Nagellack Set 5er – Perfect Red

Das Youstar Set „Perfect Red“ ist für mich absolut perfekt gewesen. Ich liiiebe ja sämtliche Rot-Töne und das hübsche Set wartet gleich mit 5 roten Lacken à 5ml auf.

Diese Lacke lassen sich deutlich besser auftragen, als die aus der Summer Colours Kollektion.
Trockenzeit und Deckkraft sind aber ähnlich schwach.
Dafür stimmen auch hier die Ergebnisse.
Auf dem Übersichtsfoto hab ich leider vergessen, den Topper mit in die Reihe zu stellen. Es sind ja tatsächlich fünf Lacke 😉
Die anderen Fotos sind dann einmal mit und einmal ohne Topper.

IMG_7514
IMG_7526
IMG_7533

youstar Nagellack Set Kaviar Pearls – Neon Pink

Mein erstes Mal „Kaviar Nails“. Ich habe mich da noch niemals ran getraut und mir bisher den Kauf der Perlen auch immer geschenkt weil ich dachte, dass das ne ganz schön schwierige Angelegenheit sein würde.
Da hab ich mich allerdings mächtig getäuscht.

Das Set von Youstar enthält die Perlen, einen passenden Nagellack und einen kleinen Trichter, um die überschüssigen Perlen später wieder zurück in die Flasche schütten zu können.
Das Neon Pink ist so eine dermaßen coole Farbe, vor allem jetzt für den hoffentlich nahenden Sommer.
Der pinke Lack ist übrigens toll.
Er trocknet relativ zügig und benötigt maximal zwei Schichten um absolut deckend zu sein.
Die Leuchtkraft des Lacks finde ich grandios.
Mein persönliches Highlight aus dem Sortiment von Youstar!
Kaviar Nails Pink

Flashgloss Lipgloss mit Licht

DER Lipgloss für Partyqueens 😉 Im Deckel verstecken sich kleine LEDs die leuchten, sobald man den Lipgloss öffnet. An der Seite gibt es außerdem einen kleinen Spiegel.
So kann man sich, sofern man das möchte, sogar im Dunkeln die Lippen auffrischen.
Die Idee find ich ganz lustig aber ansonsten ist das für mich eher ne Spielerei als etwas, dass bei mir regelmäßig Verwendung finden würde.
Ich schminke mich maximal einmal am Tag und watt weg is, is weg 😉

Leider konnte der Gloss mich auch sonst nicht so richtig überzeugen.
Zwar duftet er gut und ich mag den dezenten Schimmer sehr gerne aber das Gefühl auf der Haut ist doch recht unangenehm.
Er klebt und pappt auf den Lippen, hinterlässt teilweise so kleine Knubbel (siehe komisches Lippenfoto unten) und hält auch nicht sonderlich lange durch, da er sich sofort an allem festkrallt, was man mit den Lippen so berührt.
Trotzdem spiele ich mit dem Licht gerne rum 😉

a
Untitled 9
Untitled 7

XXL Lashes Mascara Leo

Diese Mascara verspricht atemberaubende Wimpern, mit intensivem Volumen.
Hier hab ich quasi „geistesgegenwärtig“ VOR dem Tuschen die Inhaltsstoffe gecheckt.
Ist , wie bei Mascara üblich, nicht unbedingt sehr doll aber es gibt durchaus größere Chemie-Keulen, insofern war ich mit einem Test einverstanden 😉

Inhaltsstoffe:

Wirklich umgehauen hat mich das Ergebnis ehrlich gesagt nicht.
Beim ersten Mal Tuschen sieht man, aus meiner Sicht, fast gar Nichts.
Nach 4 x Tuschen fängt die Mascara an zu klumpen und hinterlässt, obwohl ich das Ganze mit einer sauberen Bürste „ausgekämmt“ habe, doch relativ deutliche Fliegenbeine.
Das Schwarz der Mascara ist eher etwas matter und nicht so satt, wie man es von anderen Mascaras kennt.
Darüber hinaus ist die Mascara bei mir SEHR trocken gewesen.
So trocken, dass ich mich gefragt habe, ob sie eventuell schon mal im Vorfeld geöffnet wurde.
Das Tuschen fiel also wirklich schwer.
Auf den Fotos ist von atemberaubenden Wimpern mit intensivem Volumen wenig zu sehen.
Der Vergleich mit einer anderen Mascara (die kein Volumen sondern lediglich Definition verspricht) zeigt deutliche Unterschiede.
Für mich also leider kein Nachkaufprodukt.

ll
Untitled 1
Untitled 2
kk

Mein Fazit:

An dieser Stelle kann ich natürlich nur die getesteten Produkte aus der Youstar Serie beurteilen.
Das Ergebnis ist sehr durchwachsen, tendenziell aber eher nicht zufriedenstellend.
Mit Blick auf die Preise glaube ich, dass sich die Produkte von Youstar vor allem für Teenies eignen, die ein bisschen experimentieren wollen und dafür nicht zwingend wirklich hochwertige Kosmetik benötigen.

Mich persönlich konnte die günstige Kosmetik im Test leider nicht zu 100% überzeugen.
Von mir gibt es deshalb drei von fünf Check-Lights

drei von fünf Check-Lights

drei von fünf Check-Lights

Info

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

16 Kommentare

  • Toller Bericht und ich kann, zumindest bei den Nagellacken nur zustimmen. Die Trockenzeit ist enorm lange. Mit der Pigmentierung bin ich aber zufrieden.
    Alles andere der Firma hatte ich bisher noch nicht probiert.
    Schade um die Unverträglichkeit der Lidschatten … naja, irgendwas muss ja sein ^^
    Lipgloss hätte mich wegen dem Licht interessiert, aber pappig kann ich gar nicht leiden.

    danke für den ehrlichen Bericht
    Tammi

  • Ein Lack, der erst in mehreren Schichten deckt und dann 2 Stunden zum Trocknen braucht? NO WAY. Vor allem, wenn er dann nur nen Tag hält. ..gruuuslig.

    Und Ausschlag, Brennen und Co ist auch nicht ohne :-/

    Na, das liest sich für mich nicht wirklich so, als ob ich es haben möchte. .

    • Ja über die Nutzung von Lacken hamm wa ja gestern schon „diskutiert“.
      Mich nervt das zwar auch aber wenn die Lacke gut aussehen, kann ich trotzdem nicht widerstehen 😀

  • Huch, ich kenne die Marke noch gar nicht. Aber mein Kosmetik Herzchen springt höher. Die Palette sieht so schön aus — und die roten Lacke *hach* 🙂
    Liebe Grüße!

  • Wow, die Fotos sind Dir super gelungen…leider hat mich das Ergebnis vom lesen her auch gar nicht überzeugt, so dass diese Kosmetikmarke nichts für mich wäre.

  • Gute Qualität muss nicht immer teuer sein, aber meist sind die preisgünstigen Kosmetika sehr minderwertig in Qualität und Inhaltsstoffen. Dieses Phänomen gibt es aber leider auch bei hochpreisigen Kosmetika.

    Lg Nadine

  • Liebe Sanny,
    huch? Die Marke kenne ich noch gar nicht, gibt’s denn so was? Boah, das pinkfarbene Nageldesign zu blauer Jeans ist soooo hübsch. So was musst Du öfter machen, gefällt mir richtig richtig gut 😀
    Allerdings bis zu vier Schichten zum Erreichen einer satten Farbe mit langen Trockenzeiten ist schon etwas happig. Da hab ich bei essence & Co auch preisgünstige Lacke, die mich mehr überzeugen.

    Hab einen ganz tollen Sonntag,
    liebe Grüße von Deiner Mariooon

    • Mariööööönchen <3
      Ob du es glaubst oder nicht aber weil so viele Nageldesigns, Schminkzeugs und Co. machen, trau ich mich da nie so richtig ran.
      Ich habe dein Kompliment und deinen Wunsch aber vernommen und schau mal 😉

  • für teenies mit weniger geld ist das sicherlich toll. mir würden die produkte nicht ausreichen. nagellack sollte bei mir schon 5 tage halten. danke für die tolle vorstellung.
    gglg

  • Hallöchen Sandra 🙂

    Eine spannende Vorstellung! Der Lack in Rosa ist herrlich! Aaaaber, die Trocknungszeit geht leider mal gar nicht! Ich hab da schon bei normalen Lacken nur begrenzt Geduld, und zwei Stunden kann ich echt nicht aushalten!
    Insgesamt überzeugen mich die Produkte nicht wirklich… schade eigentlich. Ich mag die Vielfalt und die große Farbauswahl bei den günstigen Marken eigentlich sehr gerne, aber oft geht der günstige Preis auf Kosten der Pigmentierung. Von daher kaufe ich mir nur sehr selten Lidschatten z.B. von Catrice…

    Liebe Grüße, Sabine

  • Ich finde Deinen Bericht wirklich interessant. Mich sprechen diese günstigen Produkte meistens schon optisch nicht so an, daher laufe ich um diese Regale immer vorbei 🙂

  • Hallo, toll in Szene gesetzt, vor allem die Smelts 🙂 Die passen natürlich zur Farbe.

    Die Kollektion sind jedenfalls sehr farbenfroh aus. Da gibt es reichlich zu bewundern. Sicher gehen bei viele Damen das Herz auf.

    Liebe Grüße Nancy

Schreibe einen Kommentar