The Sparkle Duftmelts – ich schmelze dahin!

Mittlerweile geht für uns Mädels an The Sparkle ja wirklich kein Weg mehr vorbei.
Bisher kenne ich niemanden, der die wunderschönen und köstlichen Duftmelts nicht ausprobiert hat und  vor allem niemanden, der sich im Anschluss nicht unsterblich verliebt hat.

Im Grunde ist es wie eine Sucht.
Es ist eine Sucht.
„Einmal The Sparkle, immer The Sparkle“.

Nana und Sascha tun alles dafür, uns abhängig zu machen.
Ständig gibt es neue, unwiderstehliche Duftrichtungen, neue Duftlampen, bezaubernde Fotos und Angebote, so dass viele in den Shop hechten und gleich eine neue Bestellung aufgeben.
Selbst, wenn die letzte Bestellung erst eine Woche her ist.

Und für all diejenigen, die sich zwischen all den wundervollen Düften bisher nicht entscheiden konnten, gibt es jetzt sogar ein Überraschungspaket mit 12 unterschiedlichen Duftmelts zum reinschnuppern und ausprobieren.

Ich habe nun schon mehrfach mit mir gehadert und hin und her überlegt, ob ich nicht nochmal eine Ladung Melts bestelle.
Es gibt noch so viele Sorten, die ich ausprobieren oder nachkaufen möchte.
Die Versuchung ist soooo groß weil man auch mit kleinem Geldbeutel Duftmelts shoppen kann.
Dennoch hat dann vorerst die „Vernunft“ gesiegt, sofern man bei einer Nicht-Bestellung von vernünftig sprechen kann 😉

Umso platter war ich, als mich plötzlich ein Paket von The Sparkle erreichte.
Einige Sekunden habe ich an meinem Verstand gezweifelt und dachte schon daran, dass ich vielleicht im Wahn doch etwas bestellt habe aber dann sah ich ein kleines Kärtchen mit einem „Dankeschön“.

Liebe Nana, lieber Sascha!

Ihr seid verrückt UND Ihr wisst, wie man uns wirklich komplett abhängig machen kann 😉
Vielen, vielen, vielen Dank für dieses wunderbare Dankeschön-Paket. Ich bin immer noch völlig entzückt!

Das Paket habe ich schon vor einer halben Ewigkeit bekommen aber die letzten Wochen waren ja eher bescheiden und so komm ich erst jetzt dazu, Euch von den neuen Duftrichtungen vorzuschwärmen.

Frangipani Duftmelts

In meinem ersten Bericht habe ich den Duft der Frangipani-Melts kritisiert.
Der Duft war, auch nach längerer Zeit, kaum wahrnehmbar und ganz anders, als ich erwartet habe.
Prompt wurden die Frangipani Duftmelts überarbeitet und befanden sich dann auch in meinem Überraschungspaket.

Frangipani Duftmelt

Schon beim Öffnen merkte man deutlich den Unterschied.
Der Duft ist nun genau so, wie ich ihn mir vorgestellt habe.
Süßlich-fruchtig-blumig-angenehm und intensiv aber eben nicht zu intensiv.
Beim schmelzen strömt nun ein Hauch von Frangipani durch die Luft und dieses Mal träumt man sich wirklich ganz easy auf die nächste Südsee Insel.
Die Überarbeitung ist mehr als gelungen! Toll <3

Pink Candy Duftmelts

Die drei sehen ja schon soooo wunderherrlich aus, dass man sie kaum schmelzen mag.
Pink Candy ist einer dieser Düfte, den man nicht beschreiben kann, sondern erleben muss.
„Zuckerwatte, Bubblegum, Birne und Apfel, gemischt mit süßen Zitronenbonbons und einer Nuance madagassischer Vanille“.
Mein absoluter OBER-Favorit.
Düfte wie dieser sorgen dafür, dass ich am liebsten die ganze Wohnung voll mit Duftlampen hätte.

Pink Candy

Candy Corn

Candy Corn ist einer dieser Düfte, die für sofortigen Heißhunger sorgen.
Für mich riecht er so wie Popcorn + Kinder Country schmecken würden. Einfach nur köstlich.
Candy Corn ist wohl eine Süßigkeit aus den USA. Macht also Sinn, dass ich Hunger bekomme.
Für den schwerelosen Frühling ist der Duft, für meinen Geschmack, aber weniger geeignet.
Deshalb verschwindet er nun bis zum Herbst im Schrank und kann sich da voll entfalten.
Es sei denn, ich bekomme zwischendurch

Candy Corn

Hibiscus Blue Bird

Mein zweiter „OBER-Favorit“. Herrschaftszeiten, ich sag ja, die Dinger machen süchtig. Riecht einfach absolut wundervoll nach Hibiskus. Einer dieser Melts, den ich nicht nur gern rieche, sondern bei dem ich mich außerdem bescherrschen muss, nicht reinzubeißen. Mag nämlich auch den Geschmack von Hibiscus wahnsinnig gerne und eigentlich würd ich halt gern wissen, ob es nicht vielleicht doch auch so köstlich schmeckt, wie es riecht 😉

Hibiscus Blue Bird

Wer die Duftmelts von The Sparkle bisher noch nicht ausprobiert hat, der sollte das nun wirklich langsam tun.
Ich verspreche Euch, Ihr werdet es nicht bereuen!

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

2 Kommentare

  • Uiiiii, wie hübsch.
    ja, sie hätten ruhig mal dazuschreiben sollen, dass die Süßen abhängig machen. 😀

    Wahnsinn, ich hatte beim Zitronen-Kuchen-Aroma auch etwas leise kritisiert, dass die Zitrusnote zu sanft sei. Und schwups, nun gibt einen Lemon-Pie, der so was von erfrischend fruchtig und süß duftet, als stünde der Kuchen vor Deiner Nase.

    Einfach klasse, dass dieser enge Kundenkontakt zustande kommt und kleinste Wünsche Ernst genommen und wenn möglich umgesetzt werden.

    Liebe Grüße von Marion

Schreibe einen Kommentar