Der Fitness Trend 2015: Trampolin springen

Vor einigen Tagen huschte das erste Trampolin-Video durch meine Timeline und ich war von der ersten Sekunde an Feuer und Flamme. Zuerst dachte ich, dass es diese Geräte mit großer Wahrscheinlichkeit momentan nur in Amerika gibt. Aber wie es so oft ist, wenn man etwas zum ersten Mal sieht und sich dafür interessiert: Plötzlich begegnet einem das Teil überall.

Nach einem kurzen Besuch bei Google war klar: Yay! Das ist DER Fitness Trend 2015.
Fitness auf Trampolinen soll der Renner sein (oder werden?) weil das Training nicht nur intensiv ist und Spaß macht, sondern auch die Gelenke schont. Detlef D! Soost und Heino präsentieren das neue Fitness Gerät in einem, wie ich finde, zum Schluss sogar sehr amüsanten Video 😀

Neben den neuen Trampolinen gibt es laut der Huffingtonpost noch etliche weitere Fitness Trends, die 2015 voll in sind. Ganz vorne mit dabei zum Beispiel die Fitness-Armbänder, die mit Apps synchronisiert werden können und so z.B. unterschiedliche Workouts für uns erstellen, unser Fitness-Level aufzeichnen und berechnen. Ich hab ja selbst ein solches Armband zu Hause aber das Einzige, was mich damals motivieren konnte, mit dem Ding zu arbeiten, war die Aussicht auf den Gewinn des Xperia Z2 von Sony 😀 Interessanter find ich da schon Punkt 4: Stundenlange Workouts sind out – Kurzzeit-Trainings in! Jeden Tag 2 Minuten vielleicht? Das wär für mich perfekt 😉

Ich bin, wie Ihr mittlerweile wisst, einfach die totale Sport-Nulpe und kann mich, außer für´s Schwimmen, echt für NICHTS begeistern. Mir ist dieser ganze Kram viel zu eintönig und blöd. Zwar versuche ich mal hier und mal dort etwas Neues aus, aber nach kürzester Zeit verlässt mich meine Motivation.
Aber ernsthaft: den ganzen Tag auf nem Trampolin rum zuspringen ist ja wohl genial! Ich bin so dermaßen ober angefixt, dass ich seit meiner ersten Begegnung mit dem Teil darüber nachdenke, etwas etwas mehr einiges an Geld in die Hand zu nehmen, um mir so ein Fitness-Trampolin zu kaufen.

Erschwerend hinzu kommt ja, dass das Gerät momentan fast überall im Angebot ist. Egal welche Seite ich ansurfe und welches Prospekt ich aufschlage: Überall springt mir der neue Fitness Trend 2015 ins Gesicht und die Stimmen in meinem Kopf säuseln „Kauf mich. Kauf mich!! Ich bin im Internet fast überall mit 5 Sternen bewertet!“, während der zurechnungsfähige Teil meines Gehirns sagt: „Warte noch was ab. Bald wird dir das Ding für nen Fuffi hinter her geschmissen.“

Ich weiß aber nicht wann „bald“ ist. In drei Monaten? Drei Jahren? Drei Jahrzehnten? Wenn ich von etwas so begeistert bin, will ich es meist SOFORT aber ich hab gerade schon so viel sofort haben wollen. Das kann man ja nu auch nicht andauernd machen. Wo kämen wir hin, wenn ich mir jedes Mal alles gönne, was ich grad haben will?
Kurzfristig hab ich überlegt, ob ein Fitness Studio für mich in Frage käme. Das hat sich dann aber auch schnell erledigt weil in Wuppertal nämlich bisher kein einziges Studio diese Trampoline anbietet. Gnaaa!
Also doch kaufen? 
Ich bin hin und her gerissen.

Habt Ihr diese Trampoline schon entdeckt und im besten Fall sogar selbst eins zu Hause? Wie findet Ihr die Dinger? Lohnt sich eine Anschaffung? Hilfe!?

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

14 Kommentare

  • Hallo,
    ich denke ja, das ist wie mit allem, am Anfang ist man total angefixt und dann steht es rum. Wir hatten die Wii mit diesem Fitnessboard, war 3 Wochen klasse, dann siegte wieder der innere Schweinehund. Meine Enkeltochter hat so ein großes Trampolin für draußen, also wenn ich will, könnte ich da ab und zu mal üben;-) Wobei, keine Ahnung, wieviel Gewicht das aushält, ist ja für Kinder!

  • Hi Sanny,
    hast Du schon mal auf so einem Ding gestanden? Ich nicht. Weiß auch gar nicht, ob das so das Richtige ist, wenn man Höhenangst wie ich hat. Aber witzig klingt der Trend schon 😉
    Ich bin ja ein absoluter Sportmuffel und mein Freund lacht sich immer halb schlapp, wenn ich seit ca. 2 Wochen einmal täglich meine – jetzt kommts! – 2x 15 Sekunden Übung „das Brett“ mache. Für mehr Infos schreib mir eine PN…lach

    • Also auf speziell so einem Ding nicht. Nur halt auf einem normalen Fitness-Trampolin (also ohne Griff und so).
      Ich bin ja der totale Höhenliebhaber und wär schon längst Bungee Jumpen gewesen, wenn ich nicht so Angst um meinen Rücken hätte.
      Was das angeht, sind so Dinger einfach irre perfekt für mich.
      Bin aber natürlich genau so ein Sportmuffel.
      Was das Brett angeht, meld ich mich mal 😀
      Ich denk fast, ich weiß was du da tust 😀

  • Wow!
    Bereits seit einigen Monaten schwimme ich hier auf der optimalen Fitness-Trend-Welle mit. Also war ich mal ausnahmsweise ein Vorreiter, denn bei mir war es schon 2014 IN.
    Ich habe mein Trampolin schon seit letztem Jahr und finde den Trend einfach klasse! Und der gesundheitliche Erfolg gibt mir Recht.

    Viele Grüße, Sanne

  • Auf jeden Fall ist das Trampolin Springen eine spaßige Alternative zu anderen Trainingsmethoden. Denn auf dem Trampolin trainiert man den ganzen Körper, besonders die Gelenke. Es lohnt sich also. Es macht sehr viel mehr Spaß als täglich zu Laufen. Probier es mal aus!

  • Hallo,
    gerade wenn Du mit Sport wenig am Hut hast, ist das Trampolin springen für Dich wahrscheinlich eine echte Option. Es ist klein, nimmt wenig Platz in Anspruch, Du bist unabhängig von irgendwelchen Kusrsuszeiten, Vereinen und Fitness-Studios und kannst Deine kleinen Trainingseinheiten wunderbar in Deinen Alltag einplanen. Ich bin begeistert Springerin und es war die beste, klügste und effektivste Anschaffung an Sportgerätschaften bisher. 20 Minuten springen sind so effektiv wie 30-45 Minuten laufen.
    Ich höre dabei fetzige Musik, aber auch TV schauen ist im Grunde möglich. Trampolin springen verhilft Dir zu mehr Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Kondition, regt den Lymphfluss, kurbelt die Verdauung und die Fettverbrennung an und nebenbei schüttest Du noch Glückshormone aus. Daher wird Jumping auch in Kliniken bei Depressionen , Rückenbeschwerden etc. angewendet. Es hat also viele Aspekte. Achten solltest Du auf eine gute Verarbeitung, die neuen Fitness-Trampoline verfügen über besondere Federn und Sprungmatte. Es ist ein Sport für jede Altersgruppe und die Du wirst recht schnell spüren wie gut es Dir tut. Bei uns wird das Trampolin von allen genutzt. Selbst meine Kinder sind begeistert und auch Besucher hüpfen mal eine Runde. Probiere es mal aus. Viel Spaß!

  • Hey,
    Ich benutze jetzt seit circa 3 Monaten ein Fitness Trampolin und finde es immernoch klasse :). Natürlich geht auch hier und da mal die Motivation flöten, aber ich versuche mindestens 3 mal die Woche auf jeweils 20 Minuten zu kommen. Abends kann man entspannt vor dem Fernseher rumwippen oder hüpfen, je nachdem. Ich kann das Fitness Trampolin jeden ans Herz legen :).
    Liebe Grüße, Daniela

  • Was ich persönlich am Trampolinspringen mag ist die Tatsache, dass man sich nicht viel Zeit nehmen muss und es sich im Alltag wunderbar integrieren lässt. Es ist ein Unterschied ob man 1 Stunde Training mit dem Ergometer plant oder 10 min spontan, während der Auflauf im Ofen gemacht wird, Trampolin springt. Zudem ist man unabhängig von den Öffnungszeiten der Fitnessstudios. Für mich: Das beste Workout EVER!

  • wir haben vor sieben Jahren das von Aldi gekauft (ich glaube, das war von Hudora) und wir überlegen jetzt langsam, ob wir es eventuell austauschen. In den ganzen Jahren haben wir einmal das Polster und Netz erneuert. wir haben hier kaum Schnee und das Trampolin steht das ganze Jahr draußen. Beim Netz haben wir die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, daß der Reißverschluß mittig ist und oben kurz vor Ende noch ein Verschluß drüber ist. Unser Netz war so und der Reißverschluß blieb ganz, während bei allen der Reißverschluß an der Seite nach kurzer Zeit kaputt war.

  • Ich bin auch ein richtiger Fan vom Trampolin-Training.
    Trampolin springen hat es einfach in sich, es bietet so viele tolle gesundheitliche Vorteile UND es macht Spaß ohne Ende. Für mich stellt es eine tolle, effektive und spaßige Alternative zu den anderen Trainingsmethoden dar.

  • Hey,
    also erstmals möchte ich sagen, dass sich die Anschaffung eines Trampolins auf jeden Fall lohnt. Ich persönlich finde Trampolin springen eine super tolle Sportart, in der man total abschalten und sich auspowern kann… vor allem aber ist das Springen extrem effektiv und auch anstrengend.. aber mit guter Musik ist es wie beim Tanzen, man vergisst die Anstrengung total…
    Das Springen auf dem Trampolin ist viel mehr als nur Bewegung. Es macht gute Laune, Spaß und ist eine Sportart, die die Gelenke nicht belastet, sehr wohl aber die Muskulatur des gesamten Körpers. Es werden auch ganz kleine Muskelgruppen trainiert und da man häufig im Freien Trampolin springt, tut die frische Luft der Seele richtig gut und man tankt total viel Energie.. Ich finde, dass das Trampolin überhaupt nicht nur ein Sportgerät für unsere Kids ist, denn wir Eltern müssen uns auch manchmal auspowern können und neue Energien tanken.. und genau dafür eignet sich diese Sportart total.
    Gruß Jane

Schreibe einen Kommentar