Karikatur vom Foto im Test

Liebste Checkerinnen-Gemeinde,

was habe ich mich vor ca. einem Monat gefreut, als ich die Kooperationsanfrage von Galleryy.net erhielt.
Ich wollte schon immer eine Karikatur von mir haben und hatte sofort tausende Ideen im Kopf.

Dementsprechend euphorisch stürmte ich schon kurze Zeit später den Onlineshop von Galleryy, wo die anfängliche Euphorie leider recht zügig der ersten Ernüchterung wich.

Der Onlineshop / das Angebot

Galleryy hat sich auf personalisierte Geschenke spezialisiert. So findet man beispielsweise Pop-Art Bilder oder Karikaturen vom eigenen Foto, handgemalte Portraits, Hochzeitsgeschenke oder Foto-Geschenke.
Die Auswahl ist wirklich groß und es gibt nette Ideen zu entdecken.

Gleich beim Aufrufen der Startseite erwartet den Kunden aber eine regelrechte Bilderflut, unter der die Übersichtlichkeit der Seite, aus meiner Sicht, stark leidet.

Screenshot Gallery.net

Für meinen Geschmack fehlt eine klare Struktur, die mich als Kunden durch das Angebot des Shops leitet.
Ich vermisse einfach einen roten Faden, an dem ich mich entlang hangeln kann.

Auch in den einzelnen Geschenk-Kategorien fehlt es mir persönlich deutlich an Übersicht.
Da ich für meinen Test eine Karikatur, für eine Person, als Poster im DIN A3 Format auswählen durfte, habe ich mich hauptsächlich in dieser Kategorie umgesehen.
Die Auswahl an Motiven für eine Karikatur ist so unwahrscheinlich groß, dass ich auch hier zu Anfang völlig den Überblick verloren habe.
Eine erneute Bilderflut, gepaart mit einem, für meinen Geschmack, viel zu klein gehaltenen Filter, der für mehr Übersicht hätte sorgen können, lässt die Suche nach einem passenden Motiv fast zur „Never-Ending-Story“ werden.

Durch das fixe „Bilder-Menü“ sehen irgendwie auch alle Seiten ziemlich gleich aus, was für zusätzliche Verwirrung bei mir sorgte.

Screenshot Gallery.net2

Findet man den Filter (der die Motive beispielsweise nach Frauen oder Männern sortiert) nicht, so werden einem ALLE verfügbaren Motive angezeigt und man scrollt sich bei über 1200 Motiven wirklich einen Wolf.

Hinzu kam für mich das Problem:
Es gab einfach keine wirklich passenden Motive. Die meisten Motive waren mir zu „sexy“, zu albern oder eben einfach nicht „Typ-gerecht“.

Ich wollte eine Karikatur mit einer Szene die zu mir passt, die lustig ist. Hier bin ich aber leider nicht fündig geworden bzw. hätten sich meine Vorstellungen wenn nur mit einer Sonderanfertigung für knapp 150€ realisieren lassen und die war so nicht abgesprochen.

Letzten Endes war ich dann, nach über drei Stunden Klickerei, doch recht angenervt und habe mich für das Motiv entschieden, das von Allen noch am Passendsten war.

Cocktailkleid mal anders

karikatur_vom_foto_ca840_1

Quelle: Galleryy.net

Entschieden habe ich mich also für „Cocktailkleid mal anders“.
Hauptsächlich weil ich gerne mal Alkohol trinke und dabei rauche und dieses Motiv das Einzige war, dass diese Themen recht passend aufgegriffen hat.
Da ich mich nur selten so schick kleide, fand ich das Motiv außerdem noch recht lustig.

Bei der Bestellung reicht man nun also ein Foto ein, welches dann in das vorhandene Motiv eingebaut wird. Zusätzlich kann man Bemerkungen und Wünsche angeben.
Diese sollten besonders detailliert sein, damit Alles genau umgesetzt werden kann.
Zu meinem eingereichten Foto schrieb ich also unter anderem, dass ich mir das Wort „Die Checkerin“ in einer zum Bild passenden Schriftart (am liebsten in schwarz) vorstelle.
Der Schriftzug solle parallel zur Glaswölbung, in der ich sitze, verlaufen.

Sieben Tage nach meiner Bestellung kam das fertige Ergebnis per Mail und sollte von mir bestätigt werden. Die Lieferzeit (inkl. Fertigstellung) der Karikaturen wird mit 8 – 12 Tagen angegeben, das ging also relativ zügig und war absolut im Rahmen.

Als ich das Bild im Anhang öffnete, war ich allerdings etwas irritiert, denn die Person ähnelte mir nur mit viel Phantasie.
Zwar gab es durchaus Parallelen zum eingereichten Foto aber im Großen und Ganzen konnten weder ich noch Familie,Freunde und Bekannte, mich auf dieser angefertigten Karikatur erkennen.

Die Gesichtszüge waren einfach nicht passend, ebenso wie die Augenpartie. Meine Wimpern wurden weggelassen und der Schriftzug „Die Checkerin“ war, nunja, fernab meiner Vorstellungen.
Sicher ist „eine zum Bild passende Schriftart“ immer auch Geschmackssache, aber „am liebsten schwarz“ und „Der Schriftzug soll parallel zur Glaswölbung verlaufen“ sind aus meiner Sicht völlig klare Wünsche, die hier einfach nicht umgesetzt worden sind.

Darüber hinaus war die Grafik auch noch „fehlerhaft“, der Glimmstengel steckt nämlich hinter meinen Haaren 😉

Hier muss ich allerdings fairer Weise sagen: Vielleicht war das erste Foto von mir einfach falsch gewählt und deshalb konnte man mich nicht so real darstellen, wie ich mir das vorgestellt habe. Der Fehler mit dem Glimmstengel und dem Schriftzug bleibt natürlich trotzdem fragwürdig.

Bis hier hin war das alles aber noch kein Problem. Ich habe meine Änderungswünsche  dann, inklusive drei neuer Fotos, an das Team geschickt.
Den genauen Wortlaut kopiere ich Euch nun mal hier rein, ebenso wie alle eingereichten Fotos von mir, damit Ihr Euch ein genaues Bild machen könnt.

Meine Mail an das Team:

[…]Ich vermute einfach, dass das Bild nicht passend von mir gewählt worden ist.
Die Augenpartie ist auf dem Foto nicht ausreichend erkennbar, ebenso die
genauen Gesichtsformen.
Hier war die Übertragung für den Künstler dann sicher etwas schwer machbar.

Die Proportionen der Karikatur stimmen einerseits, passen aber dann
dennoch nicht so recht.
Bei den Augen fehlen mir Wimpern und ich empfinde sie zu
„Schlupflider-lastig“.
Die Konturen der Wangen sind aus meiner Sicht zu stark.
Kneift man die Augen zusammen und lässt alles etwas verschwimmen, so
erkennt man mich nämlich recht gut 🙂
Deshalb vermute ich, dass die Konturen im Gesamten evtl. einfach weicher
verlaufen müssten.

Ich habe einfach ein paar Fotos, auf denen ich ähnlich lächel angehangen.
Vielleicht kann man so erkennen, was ich meine.

Zusätzlich hatte ich angegeben, dass ich „Die Checkerin“ parallel
verlaufend zum „Glaskopf“ in einer passenden Schrift (also vielleicht
etwas eleganter und in schwarz?) gedruckt hätte.
Auch hier habe ich ein Foto meiner Vorstellung beigefügt.
Sollte sich das Bild meinen Vorstellungen anpassen lassen, würde ich mich
natürlich freuen.
Ich erkenne mich dort so einfach nur schwer wieder.[…]

 

Eingereicht habe ich folgende Fotos (natürlich hochauflösend) :

Fotos

Bei der Durchsicht des Änderungs-Formulars fiel mir auf, dass ein „normaler Kunde“ für Änderungswünsche, beispielsweise der Mimik, im Normalfall 19€ hätte Extra zahlen müssen. Ob das nun für jeden Änderungswunsch gilt oder sich nur auf ganz spezifische Wünsche bezieht, die der Künstler nicht vorhersehen konnte, weiß ich nicht. Wenn es aber für jeden Änderungswunsch gilt, finde ich den Preis nicht gerechtfertigt.

Die Bearbeitung der neuen Karikatur war nach sechs Tagen abgeschlossen. Dann bekam ich erneut eine E-Mail mit dem fertigen Entwurf als Foto-Anhang.
Leider traf auch diese Karikatur so gar nicht meinen/unseren Geschmack:

Karikatur vom Foto

Man muss natürlich sagen, dass dieses Modell schon deutlich mehr nach mir aussieht als vorher und genau zu erkennen ist, welches Bild hier eingefügt wurde (das Bild oben rechts).

Ich bin aber irgendwie davon ausgegangen, dass man die alte Karikatur bearbeitet.
Vielleicht die Konturen entschärft und die Augen/den Mund einfach anpasst.
Da diese Art der Karikaturen aber nicht per Hand gezeichnet werden, war das natürlich nicht möglich.

Und so bekam ich eine Karikatur, auf der der Künstler mir eine völlig neue und seltsame Frisur verpasste. Meine Zopf-Frisur wurde kurzer Hand mit meiner Langhaar-Frisur vereint und zu einer recht eigenwilligen Kreation gemacht.
Mein Gesicht ist seltsam gerötet, als hätte ich drei Stunden Sport getrieben und im Anschluss versucht, mich im Cocktail-Glas abzukühlen 😉
Außerdem hat der Gute tatsächlich meinen Pickel fein säuberlich als Muttermal eingepflegt (hier musste ich herzlich lachen!) und die Konturen meines Gesichts sind hier noch deutlich markanter als auf der ersten Karikatur.

Ich habe mich nach dem zweiten Anlauf dann dazu entschlossen, die Karikatur drucken zu lassen weil ich glaube, dass ein echter Kunde, der für diese Arbeit 68€ (plus evtl. Aufschlag für die Änderungswünsche) hätte zahlen müssen, bereits genug erlebt hat. Zudem wurden meine Wünsche einfach nicht berücksichtigt und ich rechnete auch nicht damit, dass das bei einem dritten Versuch nun doch geschehen würde.

Die Firma habe ich über meine schlechten Erfahrungen in Kenntnis gesetzt und dazu folgende Antwort erhalten:

Hallo Sandra,

oje, das hört sich ja nicht so gut an. 
Bis jetzt hat es immer sehr gut geklappt und jeder Kunde ist zufrieden
gewesen. Da ich leider nicht dein Bild einsehen kann, fällt es mir schwer,
mir ein eigenes Urteil zu bilden. 

Zum Bild allgemein lässt sich sagen, dass unsere Künstler eine
Momentaufnahme vorfinden. Ein Foto, dass die Person beschreibt wird nach
seinem Empfinden in eine Karikatur umgewandelt. Wahrscheinlich hat dies in
deinem Fall nicht funktioniert.

Leider kann ich nicht mehr für Dich tun als mich an dieser Stelle noch
einmal dafür entschuldigen. [...]

Vielen Dank an dieser Stelle für die schnelle und freundliche Antwort.

Grundsätzlich glaube ich, dass Fehler jeder Zeit passieren können und menschlich sind. Und ich glaube auch, dass eine Karikatur, nach dem Empfinden der Künstler, sicher nicht immer zu 100% den Geschmack der Kunden treffen kann.

Dennoch bin ich, zumindest von der Umsetzung meiner Wünsche, sehr enttäuscht.
Ich weiß nicht, ob nur ich das so sehe, aber ich empfinde meine Erklärungen als relativ eindeutig und finde, dass diese einfach keine Beachtungen gefunden haben und glaube außerdem, dass ein Foto einfach von einem Programm eingelesen und im Anschluss per Hand nach bearbeitet wird.

Anders kann ich mir das entstandene Ergebnis, mit der so markanten „Hakennase“, den scharfen Konturen und einem Pickel als Muttermal einfach nicht erklären.
Einem aufmerksamen, per Hand zeichnenden Künstler, wäre so etwas aus meiner Sicht sofort aufgefallen.
Gerade bei solchen Arbeiten sollte man auf jedes Detail achten und wenn mehrere Fotos vorhanden sind, diese auch mal kurz miteinander vergleichen, um fehlerhafte Übertragungen des Programms später ausbessern zu können.
Zumindest finde ich, dass das so gemacht werden sollte 😉

Ich selbst kann einigermaßen zeichnen und habe schon einige Portraits als Geschenk mit der Hand gezeichnet.
Die Arbeit, die man mit einer Handzeichnung hat, ist enorm groß.
Man achtet auf jedes Detail und versucht die Personen so Naturgetreu wie möglich darzustellen.
Hier finde ich höhere Preise für die Kunstwerke absolut angebracht.
Für mich erscheint der Preis, in Höhe von 68€, für eine computeranimierte Karikatur allerdings etwas hoch.
Insbesondere dann, wenn die Karikatur so gar nicht den Vorstellungen des Kunden entspricht.

Mein Fazit:

Sicherlich hätte ich das Ganze nun auch schneller auf den Punkt bringen können, aber mir war wichtig, die Details zu nennen und Euch zu erklären, wie mein nun folgendes Urteil zustande kommt.

Von mir bekommt das Angebot von Galleryy.net zwei Check-Lights.
Eins für den netten Service und die schnelle Bearbeitung / Änderung der Karikatur und eines für die grundsätzlich nette Idee.

Nach meinen persönlichen Erfahrungen ist Galleryy.net, zumindest was die Karikaturen anbelangt, nicht weiter zu empfehlen. Ein ähnliches Bild zeichnete sich übrigens bei den weiteren Testberichten ab, die ich gelesen habe. Zwar waren viele deutlich zufriedener als ich aber dennoch häufig etwas enttäuscht vom Ergebnis. Auch hier fanden sich einige, deren Karikaturen mehrmals bearbeitet werden mussten.

Insofern denke ich schon, dass hier Potenzial nach oben besteht, wenn denn das gesamte Vorgehen nachgebessert werden würde.

zwei von fünf Check-Lights

zwei von fünf Check-Lights

P.S.:
Umso länger ich mir die Karikatur ansehe (mittlerweile fast eine Woche), umso mehr gewöhne ich mich an deren Anblick 😉

 

Info

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

14 Kommentare

  • ein toller und ehrlicher bericht. mir wäre die seite auch einfach zu überladen gewesen, ein grund für mich als endverbraucher erst mal weg zu klicken und einen anderen anbieter zu suchen. ich finde es tapfer von dir, dass du weiter gemacht hast. dann wäre ich mit dem ersten foto auch nicht zufrieden gewesen, das sah dir keinesfalls ähnlich. trotzdem fand ich die stellungnahme des unternehmens sehr toll und professionell und ich hoffe, dass sie auch deinem testbericht die konstruktive kritik zum verbessern nutzen werden. gglg

  • Ja mh…
    Was soll man dazu sagen?
    Also erstmals cheint der Shop durch seinen Aufbau ja sowieso nicht empfehlenswert zu sein wenn man sich so schwer dort zu recht findet.
    Ich finde immer ein Online-Shop sollte leicht in der Handhabung sein damit auch Leute die nicht so viel Ahnung vom Internet haben sich dort zurecht finden.
    Ich mag ja generell keine Karikaturen weil ich sie einfach nicht hübsch finde bzw auch nicht witzig finde was aus den Menschen dort gemacht wird.Aber deine sind ja auch nicht toll geworden,konnten mich also auch nicht überzeugen:P
    Schade das du so viel arbeit damit hattest und dann nicht zufrieden gestellt wurdest.Aber immerhin waren sie nett:)

    • Ich muss ja sagen, dass ich grundsätzlich auch kein Karikaturen Fan bin aber ist gibt so ne bestimmte Sorte, die mag ich ganz gerne und ich dachte irgendwie, dass ich das da auch finden würde.
      Aber nu.
      Für so was sind Test´s ja eben auch da 🙂

  • Och maaaaan! Das ist aber schade, dass es nicht wirklich deinen Geschmack getroffen hat. Und ich kann dich auch vollkommen verstehen!

    Ich habe mir vor einiger Zeit mal einen Gutschein gekauft (Rabatt), für einen anderen Anbieter einer solchen Seite.

    Irgendwann fiel mir dann ein….Mensch, du hast ja noch den Gutschein!

    Ich also ab auf die Seite und habe auch ewig rumgeklickt. Als ich denn etwas schönes gefunden hatte, wollte ich ein Bild hochladen.
    Dann wurde mir mitgeteilt, dass dieses Foto nicht die benötigte Auflösung hat. Genauso wie ALLE meine anderen Fotos! 🙁
    Ich bin fast verzweifelt.
    Das Ende vom Lied war, dass der Gutschein ablief…und ich für umsonst den Shop bereichert habe. Yeah
    Geld für die Welt!

    Egal….ich bin nun schlauer…

    Dein Bericht ist wie immer toll und auf den Punkt gebracht!
    Bei deinem pickligen Muttermal, musste ich auch ordentlich kichern 😀

    Ich finde sie hätten bei deinen eingereichten Fotos und deinen Wünschen mehr rausholen können!
    Zum Glück warst du kein „echter“ Kunde, sondt hätte ich mich an deiner Stelle schwarz geärgert.

    Liebste Grüße

    Alice

    • Ach Alice (AAHLIIIES!),
      das ist ja auch richtig scheiße gelaufen.
      Mir war aber natürlich klar, dass du dich über den verdammten Pickel amüsiert mwahaha

  • Tja, liebe Sanny, was soll ich dazu sagen…wir hatten die Karikatur ja schon ausgewertet. Dachtest Du ernsthaft, dass das ein „Künstler“ per Hand macht? Bei dem Preis unvorstellbar. Vermutlich sitzt nicht mal ein Grafiker / Fotograf oder jemand mit einem „geschulten Auge für so etwas“ dran, sondern ein PC-affiner Mensch, der sich ein bisschen in das Grafikprogramm eingefuchst hat.
    Schade eigentlich, weil die Idee ist grundsätzlich gut und wenn die Ausführung es auch wäre, dann wäre der Preis in Ordnung. So leider nicht.
    Liebe Grüße
    Häsin

    • Naja also ich kenne schon echte Künstler, die für das Geld eine tolle Zeichnung per Hand malen.
      Klar, wenn man sich das von einem renommierten Maler zeichnen lässt, kommt man mit 68€ nicht hin aber ich kam auf das „per Hand“ weil es eben wohl auch Zeichnungen gibt, die tatsächlich „echt“ gezeichnet werden 😀

  • Auch wenn ich dich nur von Fotos kenne – die Karikatur hat mit dir nun wirklich (wenn überhaupt) nur seeeehr entfernt etwas zu tun – schade, dass das auch nach zweimaligem Anlauf nicht so recht hat klappen wollen! Wobei ich mich natürlich gemeinerweise sehr über den zum Muttermal verwandelten Pickel amüsiert habe! 😉

    Ich hab jetzt mal in dem Shop vorbeigeschaut und weiß was du meinst – da klickert man sich ja wirklich ewig durch, ohne wirklich eine passende Vorlage zu finden, die zu mir passt… Dabei war die Idee wirklich nicht schlecht!

  • Liebe Sanny,
    ich hab Dein Ergebnis ja schon begutachtet. Ich muss sagen, dass mir Bild 1 noch einen Tick besser gefallen hätte.
    Vielen Dank für Deine ehrlichen Ausführungen, vielleicht nimmt die Firma sich einige Kritikpunkte zu Herzen (Übersichtlichkeit der Seite, Filterfunktion)
    Mir persönlich wäre eine computeranimierte Darstellung als Karikatur zu diesem Preis auch bei Zufriedenstellung zu hoch.

    Liebe Grüße von Marion

  • Hallo Sandra,

    vielen Dank für den tollen Bericht. Das ist ja schade, dass dein Bericht negativ ausgefallen ist. Die Idee Karikaturen vom Foto zu zeichnen ist jedoch klasse. Aber man muss zum Schutz des Anbieters auch sagen, dass das zeichnen von Karikaturen wirklich nicht ganz einfach ist, man sollte aber solange daran arbeiten bis der zahlende Kunde zufrieden ist

  • Auweh… das Ergebnis sieht mal echt nicht gerade gut aus. Also wenn dir ein Schönheitschirurg bei einer Rhinoplastik (Nasenkorrektur) eine solche Hakennase „gezaubert“ hätte, wäre er danach vom Patienten wohl verklagt worden!

Schreibe einen Kommentar