Food & Recipes

Hugo di Lucia im Test

 

Hugo di Lucia – das neue, erfrischend-coole Trendgetränk, bekannt aus Italien. Der prickelnde Mix aus Fruchtwein und Soda mit dem aparten Geschmack von Holunderblüte, Limette und einem Hauch von Minze ist ein herrlich erfrischender, mildaromatischer Aperitif, ideal für alle sommerlichen Events. Gut gekühlt, am besten auf Eis genießen.

Dieser Test drohte die Checkerinnen zu entzweien.

Wir haben nämlich völlig unterschiedliche Meinungen über den Hugo di Lucia. Das macht die Sache für euch nicht unbedingt einfacher.

Unsere Reaktionen auf den ersten Schluck Hugo di Lucia könnt ihr hier quasi Live miterleben. Anschließend folgt ein Bericht, bei dem wir zumindest versuchen werden unsere Erfahrungen so auf den Punkt zu bringen, dass jeder in der Lage ist zu entscheiden, ob der Hugo was für ihn ist oder nicht:

Halten wir fest:

Der Hugo di Lucia ist nichts für Leute, die generell ungerne, oder gar keinen Sekt oder Wein trinken.
Denn er ist nicht besonders süß und besitzt den typisch herben Sekt-/Wein Geschmack, ist aber dennoch fruchtig und erfrischend.
Er unterscheidet sich von einem „normalen“ Sekt, und schmeckt nicht so süß wie günstigere Hugo-Sorten aus dem Discounter.

Für die Checkerin, als Nicht-Sekt-Mögerin war der Hugo di Lucia also etwas zu herb.
Anna Lyse hingegen, fand den Hugo richtig lecker, ja, sie hätte am liebsten die ganze Flasche leer getrunken.
Aber man muss dazu sagen, dass Anna Lyse auch so abends mal gerne ein Gläschen Wein trinkt oder stinknormalen Sekt, während die Checkerin da eher Whisky bevorzugt.Wir haben da also komplett unterschiedliche Geschmäcker.

Die Sekt- und Weintrinker werden von dem angenehmen leichten Geschmack genauso begeistert sein wie Anna Lyse… gerade zu so wunderbarem Wetter wie heute, passt der Hugo di Lucia perfekt und er hat schon ein bisschen Sommervorfreude erweckt….Nennen wir es, Frühlingserwachen im Hause Checkerinnen 😉

Anna Lyse würde ihn definitiv nochmal kaufen, die Checkerin hat ihn trotzdem getrunken, auch wenn se nicht soooo angetan war.
Also, Fazit: Ein Nicht-Biertrinker, sollte sich nicht unbedingt ein 5 Liter Fass Bier zulegen.
Genauso sollte ein Nicht-Sekttrinker nicht unbedingt den Hugo di Lucia trinken.

Anna Lyse vergibt 5 Check-Lights,
Die Checkerin vergibt 3 Check-Lights

macht in der Summe:

vier von fünf Check-Lights

vier von fünf Check-Lights

 

Untitled 3

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! – Freak! – Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar