Preview: Maybelline Color Sensational Creamy Matt

Matte Lippenstifte sind momentan angesagter denn je. Oft haben sie aber einen großen Nachteil: sie fühlen sich auf den Lippen trocken an, bröseln langsam vor sich hin und trocknen im schlechtesten Fall auch noch die Lippen aus. Damit soll nun Schluss sein! Im September 2015 launcht Maybelline cremig matte Lippenstifte in sechs Trend-Farben. Versprochen wird uns ein Must Have, ohne Austrocknen und Bröckeln.

Maybelline Color Sensational Creamy Matt

Die Color Sensational Creamy Matt Lippenstifte von Maybelline sorgen mit ihren kräftig-matten Farben und der dennoch cremigen Textur für einmaligen Tragekomfort. Während es die Serie in den USA mit satten 20 unterschiedlichen Nuancen gibt (Klick hier für mehr!), erscheinen im September 2015 „nur“ sechs Nuancen auf dem deutschen Markt.

Maybelline hat uns vorab drei der sechs Nuancen zugeschickt, so dass ich Euch heute eine exklusive Preview geben kann. Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass mich die anderen drei Farben mehr angesprochen hätten aber vermutlich war das aber auch genau so gewollt 😀 . Nach dem ersten Auftragen weiß ich nämlich schon jetzt, dass ich mir Red Sunset, Rose Rush und Daring Ruby definitiv kaufen muss, sobald sie erhältlich sind. Die genauen Preise werden noch bekannt gegeben. Ich vermute aber einfach mal, dass sich der Preis zwischen 6,00€ – 8,00€ ansiedeln wird.

maybelline-color-sensation-creamy-matt DieCheckerin.de color-sensational-creamz-matt-maybelline

maybelline-color-sensation-creamy-matt DieCheckerin.de

Magnetic Magenta | Siren in Scarlet | Nude Embrace

Kleine Anekdote am Rande: bis vor zwei Jahren wäre ich NIE auf die Idee gekommen, Lippenstift zu tragen. Ich habe das Gefühl auf den Lippen gehasst und kam mir zudem jedes Mal vor wie ein Clown. Mittlerweile bin ich verrückt nach Lippenstift, trage ihn aber immer noch viel zu selten. Wird Zeit, dass sich das ändert 😉 Denn auch, wenn gerade Magnetic Magenta und Nude Embrace eigentlich nicht so 100% meinen Geschmack treffen, kann ich mir die beiden in Kombination mit dem richtigen Outfit doch ganz hübsch vorstellen.

930 Nude Embrace

‚Nude Embrace‘ ist ein seeeehr erdig-nudiger Ton, an den man sich auf jeden Fall gewöhnen muss. Gerade Bleichgesichter wie ich wirken mit diesem Ton schnell blass und krank. Da muss man auf jeden Fall gut geschminkt sein und was Schönes anhaben, damit die Farbe wirken kann. Hat man sich aber erst mal an ‚Nude Embrace‘ gewöhnt, ist er irgendwie toll. Die cremige Textur ist grandios angenehm auf den Lippen. Nicht zu glitschig, nicht zu trocken – für meine Ansprüche absolut perfekt und dazu noch wirklich gut pigmentiert! Allerdings ist ‚Nude Embrace‘ etwas zickig beim Auftragen. Er hinterlässt zeitweise leichte Schlieren.

950 Magnetic Magenta

Ein recht kühler Magenta Ton, der eher zu pink, als zu lila tendiert. Ich weiß noch nicht, ob ich ihn wirklich tragen werde. Pink mag ich eigentlich nämlich nicht, aber auf den Selfies mit Gummiboot-Lippen, die ich eben geschossen habe, steht mir die Farbe trotzdem ganz gut. Auch ‚Magnetic Magenta‘ hat eine hauchzarte und angenehm cremige Textur und deckt bereits beim ersten Auftrag. Das typisch trockene Gefühl anderer matter Lippenstifte bleibt hier aus. Für Viel-Trinker und am-Mund-Rumfummler wie ich, muss aber klar sein, dass alle drei Lippenstifte, bei diesen Angewohnheiten, nicht lange durchhalten. Sie waren nach rund 1,5 Stunden fast nicht mehr zu sehen.

965 Siren in Silent

Mein persönlicher Favorit der drei Nuancen ist ‚Siren in Silent‘. Ein schönes, sattes aber nicht zu knalliges Rot. Beim Auftragen und der Qualität gibt es hier keine Unterschiede zu den anderen beiden Creamy Matt Farben, aber ich hatte das Gefühl, dass ders „Matt-Effekts“etwas anders ausfällt, was mir persönlich gut gefällt. Ansonsten gilt auch hier, was bei den anderen beiden schon gesagt wurde: schön cremig, schön pigmentiert, bröckelt nicht, die Lippen trocknen (zumindest bisher) nicht aus ABER er hält nicht so lange durch und kussecht ist er leider auch nicht.

Die Maybelline Color Sensational Creamy Matt Lippenstifte sind ab September erhältlich. 

disclaimer

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

5 Kommentare

  • wow, na Du bist ja flott mit der Review 😉 während andere die heute erst erhalten haben, hast Du schon geschrieben…ich hoffe, ich krieg die nicht hahaha kann mir alle 3 Farbe gar nicht bei mir vorstellen: die 2 kräftigen Farben find ich zu knallig und der Nude-Ton ist mir ein bissel zu fad im Bild.

    Liebe Grüße

    • Tjaja, perfektes Zeit-Managment ist alles 😀
      Und was das Paket angeht: du bist ja nicht gezwungen über sie zu schreiben, wenn sie ankommen. Kannst sie dann ja verschenken

  • Hallo Sandra,

    ich mag die matten Lippenstifte richtig gern und finde, dass sie den Lippen wirklich schmeicheln. Mein Favorit ist inzwischen auch Siren in Scarlet, dicht gefolgt von Nude Embrace.

    Liebe Grüße
    Lu

Schreibe einen Kommentar