Maybelline Colorshow Vinyl

Heute möchte ich Euch den offiziellen Nagellack der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin präsentieren.
Mit der limitierten Colorshow Vinyl Kollektion* von Maybelline kommen die Big Beats direkt auf Eure Nägel.
Angelehnt an den Vinyl-Trend der Laufstege fasziniert diese Kollektion mit ihrem halb-matten Aussehen und dem vinyl-artigen Gefühl.
Erhältlich in vier unterschiedlichen Nuancen (Grey Beats, Teal the Deal, Record Red & Black to Basics) zum Preis von je ca. 1,95€.

Color Show Vinyl

Maybelline Color Show Vinyl Nails

Meine Erfahrungen

Die Maybelline Colorshow Vinyl Lacke und ich werden nicht so richtige Freunde.
Zwar mag ich die halbmatte Optik total aber die „Vinyl-artige“ Oberfläche ist so gar nicht mein Fall.
Ich habe so immer das Gefühl, dass der Lack noch nicht so recht trocken ist und durch die „Beweglichkeit“ des Lacks, ist er irgendwie auch deutlich anfälliger für Macken.

Dafür hat er aber zwei entscheidende Vorteile:
1. er hält ohne schützenden Topcoat drei Tage durch (mal abgesehen von den Macken)
2. er ist nach spätesten zwei Schichten absolut deckend
Das find ich natürlich toll.

Überzeugen konnte mich die LE außerdem mit Ihrer angenehmen Konsistenz (lediglich Grey Beats tanzt hier als sehr dünnviskos aus der Reihe) und dem breiten Pinsel.
Dieser erlaubt einen präzisen und gleichmäßigen Auftrag.

Ich hab drei unterschiedliche „Designs“ ausprobiert und mag die Optik des Lacks, wie erwähnt, wirklich gerne.
An den Rändern hin zur Nagelhaut habe ich übrigens absichtlich nicht ausgebessert, damit Ihr erkennen könnt, wie präzise der Lack sich auftragen lässt.
Auf dem letzten Bild mit den Noten könnt Ihr allerdings auch sehen, wie anfällig der Lack für Macken ist (ca. acht Stunden nach dem Auftrag fotografiert).DieCheckerin Nageldesign Colorshow Vinyl

halb-matter Lack

Vinyl Lack

Mein Fazit:

Die Optik der neuen Maybelline Colorshow Vinyl Lacke find ich wirklich toll.
Mich stören die Macken-Anfälligkeit und dieses „Ist noch gar nicht trocken“-Gefühl allerdings massiv.
Ich find Macken auf den Nägeln noch ätzender als Tipwear und deshalb gibt es hier von mir ordentlichen Punktabzug.
Ansonsten kann man aber mit dem geplanten Preis von ca. 1,95€ pro Lack überhaupt nichts falsch machen und für nen faszinierenden Abend auf dem Laufsteg reichen die Lacke alle Male aus 😉

Von mir gibt es:

drei von fünf Check-Lights

drei von fünf Check-Lights

disclaimer

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

7 Kommentare

  • Woaaaah, die Designs sind ja so toll geworden <3
    Wie hast du die so hinbekommen, die Noten haste ja sicherlich nicht gemalt?

    Ich fand übrigens den weißen Lack auch flüssiger als die anderen, dachte aber erst, ich bilde mir das nur ein 😉

    • Näää nicht gemalt.
      So filigran malen kann ich auf dem Nagel leider noch nicht.
      Da krieg ich nur Blümchen oder Sterne hin 😀
      Hab das Stempelset von Konad und damit gestempelt, also kann jeder!

  • Hallöchen! Im Zuge des Kommentiertages stelle ich Euch einen herzallerliebsten Gruß genau hier . hin <3 Euer Header ist super! Sehr geil! Habe mein Like mal bei Facebook hinterlassen 😉 Zwischen den Zeilen fühlt Ihr Euch sicher auch auf meinem bösen Bastelblog wohl.
    Bis bald,
    Wonnie

  • Helloooo Schnegge!!
    Mit diesen Lacken könnt ich auch nichts anfangen. Die Farben find ich eher langweilig und das Finish sieht auch net so dolle aus für mich. Ich bin aber immer wieder erstaund, dass die Lacke so günstig sind bei Maybelline! 10€ Mascara verkaufen aber den Lack für unter 2 Öcken hergeben 😀 find ich cool ^^

  • Der Preis ist echt fair und der Lack macht eine Menge Spaß, weil ich mir damit die Nägel mal wirklich so lackieren kann, wie ich sie am liebsten mag 🙂

    So toll wie bei dir habe ich es aber leider noch nicht hingekommen.

Schreibe einen Kommentar