Reisetiger.net und Urlaub wird möglich!

Anzeige
Dieser Artikel enthält Werbung.

Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
vorausgesetzt man hat die Mittel.

Wilhelm Busch (1832 – 1908)

Bevor ich den Reise-Schnäppchen-Blog Reisetiger kennen gelernt habe bin ich davon ausgegangen, dass das Reisen nur für halbwegs gut gestellte Menschen realisierbar ist.
Ich bin in meinem bisherigen Leben, mangels nötigem Kleingeld, leider wirklich wenig rum gekommen. Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii und nicht mal in Berlin bin ich je gewesen.
Den Reiseerlebnissen von Freunden, Bekannten oder einfach nur „irgendwelchen“ Menschen aus dem Netz lausche ich immer sehr wehmütig und erfüllt von großem Fernweh.
Mir brennt dabei fast ein wenig das Herz.

Das klingt jetzt aber alles dramatischer als es wirklich ist. Viele Menschen sind wohl noch deutlich weniger auf Reisen gewesen als ich. Immerhin durfte ich ein Stück von Italien, Spanien und Ungarn kennen lernen und habe auch die ein oder andere schöne Stadt in Deutschland bereist 😉

Und für alle Menschen die wie ich das Geld nicht einfach so in der Ecke rumfliegen haben oder die eben einfach auf der Suche nach günstigen Reise-Angeboten sind, gibt es Reisetiger.net .

Hinter den Kulissen

Um die besten Schnäppchen für uns Besucher zu finden, durchforsten Holger (der Cheftiger), Franziska, Lena und Sebastian nächtelang die verschiedensten Buchungsportale.
In dem „hanseatischen Team“ hat jeder der vier Reisetiger sein Spezialgebiet und so werden täglich neue und vielfältige Reiseschnäppchen im Blog veröffentlicht.

Der Blog / das Angebot

Das Angebot an gefundenen Schnäppchen ist nicht nur groß sondern auch sehr vielfältig.
Jeder Reisewillige findet hier sicher genau das, was er sucht.
Von Pauschalreisen über Kreuzfahrten zu einzelnen Flügen oder Hotel-Schnäppchen.
Wellnesswochenenden, Städtetrips, Activreisen … es ist alles mit dabei.

Dank des schlichten Designs, der gut gewählten Hauptkategorien und der übersichtlichen Präsentation der Angebote findet man sich auf der Seite super schnell zurecht.

So kann man sich aussuchen, ob man in der Kategorie „Alles“ einfach nach sämtlichen neuen Angeboten schaut oder ob man lieber in den spezifischeren Kategorien wie „Flüge“ oder „Hotels“ nach Angeboten sucht.
Die eingestellten Schnäppchen sind schon beim ersten Blick auf die Preise (heute sind auf der Übersichtsseite beispielsweise 12 von 18 Angeboten unter 300€ pro Person zu finden ) mehr als verlockend.
Und man muss sich fast schon ein wenig zügeln, nicht gleich drauf los zu buchen.

Positiv aufgefallen ist mir beim Blick auf den Blog noch Folgendes:
Die Tipps und Tricks zum Schnäppchen finden werden nicht unter Verschluss gehalten.
Wer sich selbst auf die Suche nach Schnäppchen machen möchte, dem werden in der Reiseanbieter Liste ein paar Möglichkeiten aufgezeigt.
Den Hinweis:

„Empfehlenswert: Ja! Trotzdem ist nicht alles Gold was glänzt!
Seriös sind diese Anbieter zwar alle, trotzdem ist immer Vorsicht geboten! Die Reiseportale wollen in erster Linie eins: Verkaufen! Längst nicht alle vermeintlichen Schnäppchenangebote sind wirklich preiswert und ohne Haken.“

fand ich besonders sympathisch weil aus meiner Sicht hier auch nochmal klar wird, dass es keine Zusammenarbeiten mit großen Reiseanbietern gibt, deren Angebote bevorzugt veröffentlicht werden.
Das gibt mir als Besucherin ein zusätzlich gutes Gefühl.

Qualität der Schnäppchen

Ich habe mir, damit das hier nicht zu sehr ausufert, das letzte Schnäppchen ausgewählt und geschaut, ob wir Schnäppchenjäger da noch ein günstigeres Angebot finden können.
Man muss beim vergleichen natürlich die Angebots-spezifischen Angaben berücksichtigen und wissen, dass viele dieser Schnäppchen nur für kurze Zeit zu diesem Preis buchbar sind.

Ganz aktuell kann man also z.B. im Februar eine Woche in Ägypten im Hotel Grand Resort in Hurghada inkl. Flüge und HP für 289€ verbringen.

Screenshot Reisetiger

Screenshot 3 Reisetiger

Die ausführliche Beschreibung zum Angebot gefällt mir außerordentlich gut und ist nicht nur erwähnens- sondern auch lesenswert.
In den selbst geschriebenen Artikeln des jeweiligen Reisetiger-Autors erfährt man alles, was man wissen muss.
Neben umfassenden Infos zu den Angebotsbedingungen, wird man auch über die positiven und/oder negativen Aspekte zum Hotel oder des Reiseortes informiert.

Außerdem kann man sich mit einem Klick über die Preise anderer Reiseanbieter informieren und so selbst prüfen, ob das Schnäppchen tatsächlich ein Schnäppchen ist Natürlich wird auch erklärt, weshalb der angegebene Preis nun so ein „Knaller“ ist und wie viel Geld man im Normalfall berappen müsste.
Ich konnte kein günstigeres Angebot zu diesen Bedingungen finden und auch bei weiteren Stichproben waren die veröffentlichten Schnäppchen von Reisetiger.net unschlagbar.

Zu guter Letzt habe ich noch das Angebot der Persönlichen Online-Reiseberatung gefunden.
Hier könnt Ihr Euch tatsächlich völlig unverbindlich und kostenlos an das Team wenden und für Eure spezifischen Reisewünsche die passenden Schnäppchen raus suchen lassen.
Nicht immer kann garantiert werden, dass tolle Schnäppchen zu Euren Wünschen gefunden werden können und die Antwort kann zwischendurch auch mal ein bisschen auf sich warten lassen aber aus meiner Sicht ist das ein toller Service, den ich definitiv mal ausprobieren werde.

Mein Fazit

Für mich ist Reisetiger.net der bisher sympathischste Reise-Schnäppchen-Blog, auf dem man dann tatsächlich auch noch echte Reise-Schnäppchen finden kann.
Zusätzlich sind solche privat geführten „Angebotsfinder“ für mich persönlich um Längen seriöser als Reisebüros weil es eben nicht ums große Geld geht, sondern um die Leidenschaft zum Reisen und Schnäppchen finden an sich.
Von mir gibt es an dieser Stelle also eine absolute Empfehlung, die Schnäppchen VOR der nächsten Reisebuchung dort mal abzuchecken.

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

Schreibe einen Kommentar