TasteLoop Box – Genießen ohne Reue

Anzeige
Dieser Artikel enthält Werbung.

Liebste Checkerinnen-Gemeinde, liebe Boxen-Fans, liebe Allergiker, liebe Zölis, liebe Vegetarier, liebe (…), der Markt der Food- und Koch-Boxen wird ja momentan quasi überschwemmt aber eine Sache wurde bisher nie so richtig bedacht.

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit schränkt das Leben ein. Aber was, wenn noch eine zweite oder dritte hinzukommt? Um beschwerdefrei zu leben, ist nach der Diagnose vor allem ein hohes Maß an Selbstkontrolle und Verzicht nötig, was jeden Betroffenen auf die ein oder andere Art belastet. Hinzu kommt ein enormer finanzieller, emotionaler und zeitlicher Mehraufwand beim Lebensmittel-Einkauf. Verträgt man etwas, schmeckt es nicht und schmeckt etwas, verträgt man es nicht.

Diese Problematik greift das Projekt TasteLoop auf: Jeden Monat stellen die Macher von TasteLoop eine Auswahl der leckersten Lebensmittel aus den verschiedensten Ländern in einer Box zusammen und versendet sie an ihre Abonnenten. Das Besondere: Alle Produkte in der TasteLoop Box sind immer glutenfrei, weizenfrei und vegetarisch, möglichst allergenarm und somit perfekt geeignet für Zölis und Allergiker.

So kann man seinen (v.a. bei Zölis oft sehr eingeschränkten) Speiseplan ganz einfach um ein paar neue Lebensmittel erweitern. Mit der TasteLoop Box gewinnt man ein großes Stück Lebensqualität zurück, weil man das tun kann, was alle anderen auch können: Neues ausprobieren und geschmackliche Gelüste erleben, ohne sich in Unkosten zu stürzen.

Die TasteLoop Box umfasst ca. 6 – 9 Produkte, ist ab 22€ (inkl. Versand) zu haben und kann wahlweise als Geschenk für drei, sechs oder zwölf Monate bestellt werden oder in einem normalen Abo, das jederzeit kündbar ist.

Momentan befindet sich die TasteLoop Box noch in der Testphase mit einem begrenzten Kontingent an Preview-Boxen aber ab Juli kann man dann die erste offizielle Box dann bestellen.

Die Preview-Box wurde mir freundlicherweise zum testen zu geschickt und enthält folgende Produkte (die Preise sind nur grob geschätzt nach dem, was Google so aus gespuckt hat):

 

Tomaten Burger ( Bauckhof)  (ca. 1,79€)

Laktosefreie Veggie – Burgermischung mit Basilikum

Toskana – Gemüse bioFix (Beltane) (ca. 1,39€)

Laktosefreie Würzmischung zur Zubereitung einer italienischen Gemüsepfanne

Bonbarr – Dark Chocolate & Red Fruit (Bonvita)  (ca. 2,28€)

Fairtrade Zartbitter – Schokoriegel mit fruchtiger Füllung

Stracciatella – Kirsch (Naturata) (ca. 3,20€) 

Vegane Tafel weißer Schokolade aus Reismilch, mit Reisglukosesirup, Schokostückchen und Sauerkirschen

Reis Snacks Himbeere – Blaubeere (Linea Natura) (ca. 1,39€)

kleine, runde Reiswaffeln mit fruchtigem Geschmack nach Himbeere und Blaubeere

Navratan Korma (Kitchens of India) (ca. 2,50€)

Indische Gourmet – Suppe aus knacik gartenfrischem Gemüse, mit traditionell indischem Curry

Flake Riegel (Cadbury) (ca. 0,79€)

luftige Milchschokolade

Hirsebällchen (Hammermühle) (ca. 1,15€)

Laktosefreie Hirsebällchen, dezent gewürzt mit Meersalz

Focaccia (Schär) (ca. 2,79€)

Glutenfreies,laktosefreies, italienisches Fladenbrot aus Hefeteig, mit Rosmarin-Aroma

Den genauen Inhalt der Preview-Box könnt Ihr Euch gerne auch auf Youtube ansehen: http://youtu.be/wjug9wsa4GA

 

Mein Fazit:

Zum Konzept der TasteLoop Box:

Ich finde die Idee ist absolut gelungen. Gerade die genannte Zielgruppe wird vermutlich in die Luft springen vor Freude über eine Box, durch die sie sich gedanken- und risikolos durchtesten können, ohne einen großen Aufwand betreiben zu müssen. Außerdem gefällt es mir, dass viele der Produkte im Handel und/oder in Deutschland nicht so einfach zu bekommen sind. Das macht die Box auch für Menschen wie mich interessant, die zwar wenig auf das was sie zu sich nehmen achten müssen aber an solchen Produkten dennoch interessiert sind. Wie im Video bereits erwähnt, würde ich vermutlich so nie auf die Idee kommen, diese Produkte zu kaufen aber Dank der TasteLoop Box wird man auf den Geschmack gebracht. Was man da hat, muss man schließlich auch ausprobieren 😉

Zum Inhalt der Preview-Box:

Auch mit dem Inhalt der Preview TasteLoop-Box bin ich absolut zufrieden. Die Auswahl der Produkte ist gut gelungen und für mein Empfinden abwechslungsreich. Von allem ist etwas dabei und wie oben erwähnt sind viele der Produkte keine alltäglichen Produkte, die man in den üblichen Läden bekommt.

Von mir gibt es also eine absolute Empfehlung, natürlich vor allem für Allergiker, Zölis, Vegetarier etc.!

fünf von fünf Check-Lights

fünf von fünf Check-Lights

 

 

 

 

 

Das Beste zum Schluss:

Für alle Neugierigen, die die erste offizielle TasteLoop Box ausprobieren möchten, gibt es einen Rabattcode in Höhe von 20% extra für alle Checkerinnen und Checker.

Der Code für Eure erste Bestellung ist ganz einfach: Checkerin

Was für ein Gefühl es ist, wenn ein Gutscheincode nach einem benannt wird 😉

Wie gesagt, die erste offizielle Box könnt Ihr in ca. 9 Tagen bestellen, also schnell schon mal notieren.

 

Bitte denkt daran, dass sich TasteLoop aktuell noch in der heißen Aufbauphase befindet und einige Sachen erst noch optimiert werden 😉

 

Untitled 3

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar