Shopping & Boxes

Vatertag 2014

Ich bin ja wirklich überhaupt kein Fan von irgendwelchen Tagen, an denen sich Paare lieben sollen, Mütter geehrt werden sollen, Frauen und Kinder besonders beachtet werden sollen oder sonst irgendwelche komischen Dinge von einem verlangt werden.
Für mich ist es selbstverständlich, meine Mitmenschen nicht zu einem bestimmten Datum besonders Wert zu schätzen, sondern immer.
Und ich finde es fast ein wenig traurig, dass unsere Gesellschaft immer wieder neuen Ansporn braucht, um wichtige Themen (wie Aids, Kindesmisshandlung o.ä.) nicht aus dem Auge zu verlieren.

Ganz aktuell überschlagen sich die Meldungen, Mails und Anzeigen zum Thema „Muttertag“ und da ist mir noch was aufgefallen:
Der Muttertag wird völlig gehyped.
Alle armen, gebeutelten Mütter dieser Welt müssen besonders beachtet werden.
Weil sie natürlich mit der Erziehung der Kinder ein ganz großartiges Wunder voll bringen, das ich auch nicht in Frage stellen möchte.
Es gibt überall Blumen, Kosmetik, Pralinen und Herzen zu Spott günstigen Preisen, damit unser Unterbewusstsein so richtig laut wird, je näher dieser Tag rückt 😉

ABER:
Was ist eigentlich mit den Vätern dieser Welt, die oft genauso große Wunder vollbringen wie „unsere“ Mütter?
Da wird kaum ein Wort drüber verloren.
Nicht mal einen ganz eigenen Tag haben die Väter in Deutschland bekommen.
Sie müssen sich ihren persönlichen Vatertag mit der Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes an „Christi Himmelfahrt“ teilen (Danke, Google!).

Während für den Tag der Mütter schon Moooonate vorher geworben wird, hat man den Vatertag bisher irgendwie vergessen.
Deshalb breche ich jetzt hochoffiziell eine Lanze für all die Väter dieser Welt 😉

Widmet Euren Vätern am 29.05.2014 Eure volle Aufmerksamkeit.
Auch Papas haben das verdient und es gibt sogar richtig „männliche“ Vatertag-Geschenke* , bei denen selbst ich „besondere Tage Muffel“ Lust bekomme, meinem Dad eine Freude zu machen.

Lasst uns also nicht nur am Sonntag unsere Mütter feiern, sondern auch unsere Väter.
Wenn schon ein besonderer Tag her muss, dann bitte auch für alle mit dem gleichen Hype 😉

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

  • Richtig! Ich bin da vollkommen deiner Meinung! Wenn „unsere“ Papas nicht mal einen eigenen Ehrentag bekommen haben, dann sollte dieser doch trotzdem wenigstens genauso gehyped werden! Oder alles andere runtergeschraubt? Wäre vielleicht auch nicht verkehrt… Egal wie, EIN HOCH AUF UNSERE PAPAS!

    Ich bin jedenfalls auch kein Fan von solchen Irgendwas-oder-irgendwer-wird-geehrt-Tagen. Ich schenke meiner Mama auch so Blumen oder sonstwas, wenn mir danach ist und nicht nur an einem Tag im Jahr. Genauso sage ich dem Mann auch an diversen anderen von 365 Tagen, dass ich ihn liebe und nicht nur am 14.02. 🙂

Schreibe einen Kommentar