Aus dem Leben

VZOGFDEKSEA – Hä was?

Viel Zu Oft Gestellte Fragen Die Eigentlich Keine Sau Etwas Angehen :-D

Es gibt Fragen, die immer wieder gestellt werden. Hier findet Ihr darauf Antworten!

Wie alt bist Du?
Ich bin Jahrgang 1985.
Warum hast/willst Du keine Kinder? Wieso bist Du nicht verheiratet?
Wie kam es, dass dein Vater gestorben ist?
Wie bist Du mit Marius zusammen gekommen? Wie lange seid Ihr zusammen
Was arbeitest Du?
Ich arbeite als Onlineredakteurin & Social Media Managerin.
Wieso/seit wann bist Du Veganerin? Wie kam es dazu?
Antworten auf diese und andere Fragen zu meiner Ernährung gibt es hier: https://www.diecheckerin.de/vom-fleischfresser-zum-pflanzenfresser/
Wo finde ich das Rezept zu XXX?
In der Kategorie „Gaumenfreuden“ sind alle Rezepte enthalten. Wenn das Rezept bei „Was essen wir heute“ kam, dann sucht am besten über die Suche links z.B. nach „Rucola“ oder wonach auch immer ihr eben sucht.
Welche Hobbys hast Du?
Ich bin gerne kreativ unterwegs. Ich singe gerne. Früher hatte ich viele Auftritte mit meine Opa, später sang ich in einer Band. Ein bisschen was hören könnt Ihr hier, hier oder hier. Ich male gerne (das seht Ihr z.B. hier oder hier oder hier). Ich schreibe gern hier und auf meinem zweiten Blog Frau-Achtsamkeit. Ich liebe es in der Natur zu sein und zu wandern. Meine liebsten Orte in NRW sind die Rieselfelder, der Begegnungshof in Hattingen und die Wuppertalsperre. Ich liebe Musik (vor allem 70er/80er Oldies, „alten Rock“ und schöne, deutsche, melancholisch-tiefsinnige Musik), ich geh gern Laufen, mit Marius Tischtennis spielen, liebe Spieleabende mit Freunden, Kosmetik selber machen, mit Freunden unterwegs sein aber vor allem auch Zeit für mich zu haben.
Wieso arbeitest Du in Teilzeit?
Weil ich für mich entschlossen habe, dass ich mein Leben nicht für die Arbeit lebe, sondern für MICH. Ich hab nur dieses eine Leben und das verbringe ich definitiv nicht damit, den ganzen Tag zu arbeiten. Ich habe hier mehr dazu geschrieben.
Wie bist Du Nichtraucherin geworden?
Erkläre ich Euch hier!
Rauchst Du noch e-Zigarette?
Nein. Ich hatte mir geschworen: geht die e-Zigarette kaputt oder ist das Liquid leer gibt es nix mehr. Dem bin ich treu geblieben. Meine e-Zigarette ist irgendwann im Januar 2018 gänzlich kaputt gegangen. Seit dem bin ich „clean“ :-)
Wieso magst Du Wuppertal nicht?
Ich fühle mich hier nicht wohl und gehöre in die Berge ins Allgäu. Mich zieht es da seit meiner Kindheit hin (und ja, keine Panik, lieber Wuppertaler, die sich jetzt auf den Schlips getreten fühlen: ich zieh hier weg und das so schnell wie möglich). Grundsätzlich mag ich keine Großstädte. Schon gar nicht, wenn sie so sind, wie Wuppertal. Ich finde Wuppertal hässlich. Ich finde zu viele Wuppertaler asozial und oft auch etwas dumm. Ich finde Wuppertal verbaut. Ich finde Wuppertal dreckig. Ich finde Wuppertal arm. Jaja, Wuppertal hat auch schöne Ecke. Klar. Kacke glitzert auch, wenn man sie ins Licht hält. Es ist eben MEINE Ansicht, die mich seit meiner Jugend begleitet. Ich kann hier das Schöne genießen und werde das ein oder andere vielleicht sogar vermissen, aber das Hässliche überwiegt für mich und daraus ziehe ich meine Konsequenzen.
Warum ziehst Du dann nicht einfach weg?
Weil unsere Familie momentan aus zwei schwerst Pflegefällen und zwei weiteren hilfsbedürftigen Personen besteht und diese und andere Angelegenheiten klären möchten. Unser momentanes Ziel sieht 2020 als Wendepunkt vor :-) Mal schauen, wie sich das entwickelt.
Wie kam es, dass Du ein Buch veröffentlicht hast?
Einfach so aus einem Gefühl heraus. Ich mach immer alles aus Gefühlen heraus, weil die meist richtig und wichtig sind. 100 Tage Selbstfindung* war ein eigenes Projekt, mit dem ich mich selbst besser kennen lernen wollte und das dann so gut bei meinen Lesern ankam, dass ich es kurzer Hand ein Jahr später im Selbstverlag raus gebracht habe.
Wie viele Bücher hast Du schon verkauft?
Für 2018 ist das die am häufigsten gestellte Frage. Selbstverständlich werde ich aber weder erzählen, wie viele Bücher ich verkauft habe, noch wie viel ich verdiene oder wie viel Kohle ich auf meinem Konto habe.
Was bedeutet deine Kette? Ist das ein Schwert?
Die Kette ist meine „Carry on, Frohnatur“ Erinnerungskette. Es ist ein Engel, kein Schwert :-D die Geschichte dazu könnt Ihr im passenden Artikel lesen: https://www.diecheckerin.de/carry-on-frohnatur/ Seit dem trage ich sie beinah täglich. Sie bedeutet mir sehr viel, weil sie mich daran erinnert, dass ich weiter mache <3
Mehr!
Wer (noch) mehr über mich erfahren möchte, der findet mein halbes Leben auf beiden Blogs ausgebreitet. Besonders am Herzen liegen mir die folgenden Artikel:

Ich war ein Messie

Veränderung

Die Scheinwelt Internet

Ich bin ein UND-Mensch

Wie der Tod mich positiv beeinflusst hat

Mein Leben passt in ein Smartphone

Über Verantwortlichkeit und Überverantwortlichkeit

Zwischen Herz und Fernweh

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.