*Werbekennzeichnung

Informationen und Erklärung zur Kennzeichnung von Werbung 

Schleichwerbung ist in Deutschland nicht nur verboten, sondern auch ein (aus meiner Sicht) unangenehmes und hinterhältiges Mittel, um Werbung zu machen. Auf DieCheckerin.de soll jeder ganz klar und auf den ersten Blick erkennen können, welcher Artikel, welcher Banner und welcher Link im Zuge einer Kooperation entstanden ist und ebenso einfach erkennen können, wenn ich durch das Setzen von Werbelinks etwaige Provisionen verdienen kann. Zu diesem Zweck werden Artikel, Links und Banner gekennzeichnet.

Wie eine solche Kennzeichnung im Detail aussieht, erfahrt Ihr im Folgenden.:

kostenfreie Produkte
Habe ich ein Produkt, über das ich schreibe, kostenfrei (aber ohne weitere Zahlung) erhalten, so findet Ihr am Ende des Artikels diese Grafik:

disclaimer

bezahlte Kooperationen
Sind Artikel in Kooperation mit Firmen, Agenturen oder Bloggern entstanden, so findet Ihr einen Hinweis am Anfang des Artikels in dieser Form: 
Anzeige
Dieser Artikel entstand enthält Werbung für XXX / entstand in Zusammenarbeit mit XXX
Werbelinks
Werbelinks und Affiliatelinks werden bei mir mit einem Sternchen versehen. Für Links dieser Art bekomme ich eine kleine Provision, wenn Ihr über den Link etwas kauft. Zusätzlich findet sich am Anfang des Textes und/oder direkt hinter dem Link ein Hinweis auf den Partnerlink z.B.: DieCheckerin.de der Lifestyle Blog aus Wuppertal* (Partnerlink)