About

Portrait-DieCheckerin.de

Ich heiße Sandra, bin Mitte 30 und (nicht so gerne) Wuppertalerin. Im Internet „zuhause“ bin ich seit 1998. Damals war ich mit meinem privaten Blog „Himbärin“ auf Platz 1 der MSN Spaces. Das erzähle ich gern, weil es so klingt, als sei das unfassbar toll. Zu dieser Zeit gab es allerdings nur rund 35 Blogger. Von Beruf bin ich gelernte Zahnarzthelferin (wollte ich allerdings nie sein oder werden, die Umstände erforderten es aber damals quasi :-) ), die später, ins Onlinemarketing wechselte und mittlerweile selbstständig in diesem Bereich tätig ist.

Ich liebe das Allgäu, die Natur und damit verbundene, stundenlange Wanderungen. Für mich ist der größte ausstehende Plan, ein kleines (Bauern)Haus mitten im Wald in den Bergen (oder zumindest mit Blick auf selbige). Die „Großstadt“ bzw. Städte im Allgemeinen sind nix für mich und insgesamt möchte ich vor allem raus aus NRW.

Ich liebe es, kreativ zu sein. Egal ob beim Zeichnen, Singen, Basteln, Schreiben oder Denken. Außerdem philosophiere und analysiere ich gerne mich, andere Menschen und die Welt im Gesamten.

Wenn ich eine Idee habe, dann setze ich alles daran, sie umzusetzen. So kam es, dass ich von 2011 bis 2013 die beliebteste Katzen Überraschungsbox auf dem deutschen Markt verkauft habe. Die Samtpfotenbox war mein absolutes Herzensprojekt, musste aus zeitlichen Gründen letzten Endes aber eingestellt werden. 2017 habe ich mich, quasi von heute auf morgen, dazu entschlossen, mich vegan zu ernähren (wie mein Weg vom Fleischfresser zum Pflanzenfresser war könnt Ihr im verlinkten Artikel nachlesen). 2018 habe ich mein erstes eigenes Buch „100 Tage Selbstfindung*“ im Selbstverlag veröffentlicht.

Ich bin sehr empathisch, tiefsinnig und nachdenklich. Mache gern alberne Witze, lache viel und philosophiere über die Welt und das Leben. Ich bin Naturmädchen & Frohnatur und liebe es, über mich hinaus zu wachsen und mich neu zu entdecken.

Seit mein Vater 2014 gestorben ist, hat sich mein gesamtes Leben verändert. Ich habe verstanden, dass das Leben zu kurz ist, um sich mit Dingen zu beschäftigen, die mir nicht gut tun. Ich habe mit dem Rauchen aufgehört, mit dem Sport angefangen und bin von der Fleischfresserin zur Pflanzenfresserin mutiert. Ich habe angefangen, mich selbst und das Leben richtig wert zuschätzen und versuche meine Träume und Ziele kontinuierlich zu verwirklichen. Mein Freund steht mir bei all diesen Vorhaben seit 8 Jahren zur Seite.

Unterstützt werde ich auf dem Blog durch unterschiedliche Gastautoren, die den Blog mit weiteren Themen bereichern.

Besonders häufig gestellte Fragen beantworte ich bei „VZOGFDEKSEA – Viel zu oft gestellte Fragen die eigentlich keine Sau etwas angehen“ :-)