Immer wieder Sonntags (12)

Vor Sechs Tagen noch versank Wuppertal im Schnee. Binnen weniger Stunden gab es 10 – 15cm Neuschnee. Einfach so aus heiterem Himmel. Jaja, schon klar, im Winter ist das völlig normal. Aber damit gerechnet hatte niemand mehr!

Trotz des schaurigen Starts in die Woche wurden meine Gebete anschließend erhört. Die Sonne scheint. Und das schon seit einigen Tagen. Himmel, Arsch und Zwirn, wie schön das ist. Die ersten Gänse schnattern auch schon über unseren Köpfen und auf meinem Balkon sprießen die ersten zarten Radieschen-Pflänzchen. Der Frühling ist nicht mehr weit, da bin ich mir sicher. Und dieses Jahr freue ich mich wirklich sehr auf den Wetterumschwung. Der Winter war hier nix Halbes und nix Ganzes. Mehr Regen als Schnee, abgesehen von dem plötzliche Einbruch am Montag. Nicht mal richtig Schlittenfahren oder durch den Schnee stapfen konnte man.

Sonst war die Woche relativ ruhig. Wir haben den Sperrmüll genutzt, um endlich alle Sachen weg zu bekommen. In der Küche gibt es nun einen Schrank weniger, der aber in zwei Monaten durch eine neuen ersetzt werden soll. Zusätzlich warte ich noch auf ein paar Wanddeko-Sonderanfertigungen von County Vinyls  und dann ist hier in der Wohnung wieder allet schick. Herrlich!

Freitag waren wir dann auf dem 30. von einem Freund und Samstag haben wir unsere alte Waschmaschine zu meinem Bruder gebracht, dort ein bisschen in der neuen Wohnung geholfen und sind anschließend richtig lecker essen gewesen. Abends kamen dann noch Freunde vorbei und ja. Das war also alles schön!

Mein Sonntag steht heute dann wieder komplett im Zeichen der Arbeit. Es gab noch ein paar Fotos und Artikel, die ich für Seiten, die ich betreue, fertig stellen musste und auch für mein eigene Seite stehen ein paar Sachen an, die langsam aber sicher fertig gestellt werden müssen. Zwischendurch genieße ich die Sonne auf dem Balkon, bespaße die Katzen und werde heute Abend das letzte Gericht aus der Vegantastic Kochbox ausprobieren.

|Gesehen| Nach Schnee besonders viel wunderschöne Sonne! Die neue Wohnung von meinem Bruder und endlich ein paar Gänse am Himmel
|Gehört| tatsächlich Weihnachtsmusik. Es war grausam! Aber meine Kollegin wollte mich ärgern und so gab es „Last Christmas“ & Co. schon zum Frühstück 😀
|Getan| die Wohnung weiter voran gebracht, bisschen beim Umzug geholfen, viel gefuttert
|Gegessen| Reis Tagliatelle mit Ingwer-Kokos-Curry Sauce, Quinoa Buletten, Käse-Lauch-Suppe, Pljeskavica
|Getrunken| leckeren Wein, bissken Bier, Palinka, Wasser
|Gedacht| Wohin fahren wir in den Urlaub?
|Gefreut| über eine interessante Vegantastic Zusammenstellung, ein paar Gänse, viel Sonne, leckeres Essen und Zeit mit Freunden
|Gelacht| über dämliche Menschen & den Schnee
|Geärgert| wie immer: über Menschen!
|Gewünscht| eine schöne Idee für den Urlaub
|Gekauft| ein Geschenk für meine Mama, zwei neue Hosen, 
|Geliebt| ein paar Sonnenstrahlen, Dead Island zocken, mehr Platz in der Wohnung, meine Kollegen und geiles Essen
|Geklickt|viel zu viel Kram wegen neuer Datenschutzrichtlinien und Urteile

1782283_456521191220218_4168968044744250759_o
10923667_456521217886882_4689899017385434072_o 10982593_456521094553561_4259814708321262570_o 12828466_456521177886886_8796728288015226878_o

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

  • ui, Du hast sogar einen Schneemann bauen können?! Bei uns gabs keinen Schnee und ich bin, wenn ich ehrlich bin, froh drum. So konnte ich weiter mit dem Rad zur Arbeit, obwohl ich morgens immer am Rad Eis kratzen musste 😉
    Genieß den Restsonntag!

Schreibe einen Kommentar