Vegane Adventskalender

*Werbekennzeichnung
Dieser Artikel enthält mit einem * markierte Partnerlinks d.h. wenn ihr den Links folgt und Waren erwerbt, erhalte ich ggf. eine Provision. Mehr dazu findet Ihr in den Datenschutzrichtlinien und bei der Werbekennzeichnung.

Insbesondere für vegan lebende Menschen ist das vermeintliche Fest der Liebe jedes Jahr eine schmerzhafte Tragödie. Denn eine Spezies wird kategorisch ausgeschlossen: Tiere.

Und so sterben alle Jahre wieder Millionen Tiere für den vermeintlichen Genuss der Menschen an Weihnachten. Schlachthöfe haben Hochsaison. Ein Fest der Liebe ohne Tierleid? Für viele undenkbar.

Aber es ist möglich! In kleinen und großen Schritten kann jede*r ein veganes Fest der Liebe ohne Tierleid feiern. Ein kleiner Schritt hin zu weniger Tierleid kann der Kauf veganer Adventskalender sein. Die hier aufgeführten veganen Adventskalender bieten Inspiration und zeigen den Weg in die (meiner Meinung nach) richtige Richtung.

Vegane Adventskalender 2021

Hinweis: Ich wähle die Adventskalender mit besten Wissen und Gewissen aus, kann jedoch keine Garantie dafür gewähren, dass die veganen Adventskalender wirklich zu 100% vegan sind. Informiert euch deshalb vor dem Kauf nochmal. 

Weitere Adventskalenderlisten

Warum gibt es Adventskalender?

Seit dem 19. Jahrhundert gehören Adventskalender zum christlichen Brauchtum dazu. Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen, zumeist zählen sie aber die Tage vom 1. Dezember bis zum Heiligen Abend. 

Früher dienten Adventskalender vor allem als Zählhilfe und Zeitmesser. Heute verwenden wir sie zusätzlich, um uns selbst oder anderen eine Freude zu bereiten und uns innerhalb der 24 Tage bis Weihnachten ein wenig einzustimmen.