Gaumenfreuden

Vegane Vanillekipferl

Insgesamt bin ich gar nicht so die Kekse-Esserin. Vanillekipferl mag ich allerdings ausgesprochen gerne. Ganz besonders, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und noch leicht warm und weich sind 😍

Hier präsentiere ich Euch nun mein persönliches Lieblingsrezept für vegane Vanillekipferl. Auch wenn die Herstellung mir jedes Mal einiges an Geduld abverlangt (es braucht nicht mehr als für andere Kekse, ich habe nur nicht sonderlich viel Geduld 😅 ), backe ich sie zur Weihnachtszeit regelmäßig und gerne.


Rezept für vegane Vanillekipferl
für ca. 1 Blech

Zutaten
  • ca. 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • eine gute Prise Salz
  • 110 g vegane Margarine
  • Mark einer Vanilleschote (Menge nach Geschmack)

Zum Bestäuben:

  • 25 g Zucker
  • ca. 1 Pck. Vanillezucker
  • ca. 15 g Puderzucker
  • Mehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, Zucker und Salz in einer Rührschüssel vermengen.
  • Margarine und das Vanillemark in die Rührschüssel dazu geben. Mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig sich noch sehr weich sein und sich nicht formen lassen, gebe noch etwas Mehl dazu.
  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den entstandenen Teig in zwei ungefähr gleich große Teile teilen und in ca. 1,5 cm dicke Rollen rollen.
  • Die beiden Rollen in z.B. Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen (wenn der Teig über Nacht kalt steht, bekommt er meiner Meinung nach die beste Konsistenz).
  • die Teigrollen in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden und die entstandenen Stücke mit den Händen in die typische “Kipferl-Form” formen.
  • Die entstandenen Kipferl auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei ca. 180°C für ca. 10 Minuten backen (ACHTUNG! beobachtet die Kipferl, sobald sie leicht braun werden, müssen sie spätestens raus)
  • Die Zuckermischung anmischen, die fertigen Kipferl raus holen, abkühlen lassen und im Anschluss mit der Zuckermischung bestäuben.

Hast Du mein Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar! Gern kannst Du mich auch bei Insta / Facebook auf deinem Foto mit @diecheckerin.de markieren, damit ich unter deinem Beitrag kommentieren kann. 

♡ Eigenwerbung ♡ Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.