Food & Recipes

Was essen wir heute? – (veganer!) Essensplan KW 41

Was essen wir heute Essensplan DieCheckerin

Letzte Woche habe ich den Essensplan einfach nicht fertig bekommen. Ich hab so viel zu erledigen gehabt und war so viel unterwegs, dass es einfach nicht gepasst hat. Was aber gepasst hat, war der Film „What the Health*“. Zwar ist der Film an manchem Stellen „Ami-mäßig“ überzogen und sollte im Gesamten nicht zu bierernst genommen werden, der Grundtenor hat Marius und mich allerdings dazu gebracht, noch einen Schritt weiter zu denken.

Aktuell sind wir dabei, das letzte Fleisch, Eier und alle Milchprodukte, die in unserem Haushalt noch verblieben sind ( Mayo, Frischkäse, Käse & Quark) zu verbrauchen, um den Großteil unserer Zeit, vorerst quasi als Versuchsreihe, vegan zu leben. Klingt abgefahren, wohl insbesondere für die, die uns schon lange persönlich kennen, aber ja. So lautet unser Plan.

Im Grunde fehlte ohnehin nicht mehr sooo viel (dafür aber sehr „essentielle“ Sachen für Marius, wie EIER und Käse, von denen er sich nicht so recht trennen mag ! 😀 ), weil wir im letzten Jahr schon einige Sachen, aus reiner Lust und Laune, durch vegane Produkte ersetzt haben. Jetzt gerade haben wir total Bock auf diesen Selbstversuch und wir schauen mal, wohin uns das letzten Endes führt.

Vielleicht widme ich diesem Thema und unserer Entscheidung irgendwann mal ein Video oder einen Artikel. Aktuell ist das aber so frisch und der Plan gerade fünf Tage umgesetzt, dass ich es etwas albern fände, das Thema groß aufzuziehen. Wir experimentieren und wissen selbst noch nicht, was dabei heraus kommt 🙂 Für die nächste Woche gibt es aber auf jeden Fall einen komplett veganen Essensplan.

Für den ein oder anderen ist das sicher ähnlich interessant wie für mich. Eigentlich braucht man gar nichts Tierisches, um lecker zu essen. Wissen tue ich das schon lange, die Umsetzung ist aber nicht so bequem. Eigentlich das einzige Hindernis. Da ich selbst bisher keinerlei vegane Rezepte (bis auf den Veggie Burger, der auch vegan umzusetzen ist 🙂 kreiert habe, werden die nächsten Wochen vermutlich vor allem mit Links zu den Rezepten ausgestattet sein. Wahrscheinlich macht es für Euch aber ohnehin keinen großen Unterschied!

Was essen wir heute ?

Montag: Spinat Risotto mit Zucchini Schnitzelchen

das Rezept gibt es auf dem Blog von froileinfux

Dienstag: mediterraner Gemüsestrudel
Mittwoch: Kurkuma Curry Singapore Style
Donnerstag: Kaschmir Curry mit Cashews & Garam Masala
Freitag: Quesadillas mit Avocado und gegrillter Paprika
Samstag: Curry Linsen Pizza mit Rucola

ein Rezept von froileinfux.de

Sonntag: herzhafte Buchweizenpfannkuchen

auch auf dem Blog von froileinfux zu finden.

Und was kocht Ihr in der nächsten Woche? Habt Ihr schon Ideen? Gefällt Euch vielleicht ein Gericht, das Ihr nachkochen wollt? Wie sieht für Euch ein abwechslungsreicher Essensplan aus?

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

3 Kommentare

  • Ich bin echt gespannt, wie lang ihr das durchhaltet, ohne Heißhunger auf etwas Bestimmtes zu bekommen und ob Euch was fehlt. Gerade Eier und Milchprodukte weglassen, stell ich mir grad echt schwerlich vor. Vegetarisch leben wäre da eher was für mich… Fleisch brauch ich nicht zwingend. Aber da macht mein Freund nicht mit, der „Fleischfresser“ 😉

    Gutes Gelingen wünsch ich!

    PS: Lecker klingen die Gerichte oben alle 🙂

    • Bei Eiern hab ich so gar kein Problem (aber Marius). Käse ist solala schwer. Den mag ich vor allem zum Überbacken von Gerichten die Scheiße schmeckt 😀 Bin da auch gespannt, ob und wnen ja wie dolle mir das fehlt.
      Mir fällt eher Joghurt schwer und z.B. Kräuterquark. Aber zumindest für den Kräuterquark hab ich die Lupinen-Alternativen für mich entdeckt und find die mega lecker. Ist aber halt leider alles doppelt so teuer, wenns schmecken soll und halbwegs nahrhaft (im Sinne von: kein zu großer chemischer Kack oder voll gestopft mit Zucker) sein soll. Scheint ne ziemliche Fleißarbeit zu sein, sich da rein zu fuchsen

      • oh ja, das kann ich mir gut vorstellen, dass man erst mal Grundwissen braucht…viele Ersatzstoffe kennt man als Laie ja sicherlich gar nicht.

Schreibe einen Kommentar