Coffee Break & Stories

Immer wieder Sonntags (31)

Zack. Fast August. Zack. Montag kommt das Auto in die Werkstatt. Zack. In 4,5 Monaten ist Weihnachten. Zack in 5 Monaten ist Silvester. Zack. Zack. Zack. Dazwischen will ich aber noch drei Wochen Urlaub genießen! Und wegfahren, verdammt noch mal! Die Woche war relativ ruhig, was die Arbeit anbelangt und relativ nervig, was die Menschen angeht. Ich weiß noch nicht so ganz, wie ich mich selbst konditionieren kann, damit ich mich nicht mehr so sehr über hirnrissiges Geplapper, Genöhle & Co. aufrege. So manches Verhalten macht mich einfach jedes Mal soooo wütend und ich würde am liebsten Stundenlang mit diesen Idioten diskutieren, bis sie irgendwann einsehen, wie idiotisch sie sich verhalten. Der richtige Weg wäre aber wohl eher sie zu ignorieren. Einfach machen lassen.

Kann ich aber nicht! Weil ich nicht verstehen kann, weshalb man sich überhaupt dazu genötigt fühlt, als Fremder mir irgendwas sagen zu wollen oder mein Verhalten und meinen Charakter analysieren zu wollen. Mir geht es sooo unendlich auf den Sack, dass gerade bei Facebook zu EGAL was immer mindestens eine Person irgendwas zu kacken hat. Ich freue mich, weil sich Menschen durch meine Artikel inspiriert fühlen und es ist Scheiße (sag doch mal das du Geld verdienst!). Ich kennzeichne einen Artikel der bezahlt wurde und es ist Scheiße (wie kann man mit einem Hobby nur Geld verdienen!). Ich krieg was umsonst und lobe etwas und es ist Scheiße (du sagst doch nur dass es gut ist weil es umsonst war). Ich krieg was umsonst und sage dass es Scheiße ist und es ist Scheiße (war doch umsonst wie kannst du das kritisieren!).Wenn ich Fleisch esse ist es scheiße,. Wenn ich kein Fleisch esse ist es scheiße. Wenn ich mich aufrege ist es scheiße. Wenn ich mich freue ist es scheiße. IMMER ist irgendwer da, der was zu kacken hat. Und jedes Mal frage ich mich: wieso zur Hölle fühlst Du Dich genötigt, mir zu sagen, dass du was scheiße findest? Dieses „Ich drück einfach mal jemandem ungefragt meine persönliche Meinung auf“, das gibts definitiv nur im Internet. Nirgendwo sonst würde jemand auf die Idee kommen, mich einfach so anzusprechen, um mir z.B. zu sagen, dass meine Hose hässlich ist oder dass mein Kakao einer Babykuh schadet. Ich brauche mehr Gelassenheit.

Ansonsten war die Woche aber ok 😛 Wir wollten Mittwoch zu Nick Vujicic. GOTT SEI DANK sind wir nicht dahin gefahren. Statt der erwarteten Motivationsshow war das Ganze nämlich eine Art „christliche Zusammenkunft“ als Krönung des Global Outreach Day (kurz: G.O.D.). Wir haben uns die gesamte Show über den Livestream angesehen weil man einfach nicht aufhören konnte zu gucken. Wie bei nem Unfall.  Gläubig zu sein (oder eben nicht) ist das eine, aber diese Art der Veranstaltung war irgendwie einfach strange. Was die Leute erzählt haben, wie Gott sie gerettet hat. Wie Gott, gelähmte wieder zum Laufen bringt. Krebskranke am Leben hält. Sowas geht mir immer zu weit. Noch viel witziger war aber beinah der Dolmetscher. Der Typ konnte (gefühlt) noch mieseres Englisch als ich. Seine deutschen Übersetzungen waren teilweise falsch, teilweise hat er gar nicht erst verstanden, was der Vujicic gesagt hat und so manches Mal ergab seine Übersetzung auch einfach keinen Sinn. Es war grottenschlecht und oberwitzig 😀 Die gesamte Show könnt ihr Euch hier angucken: KLICK!

Diese Woche sind außerdem meine drei Raupen zu Motten geworden und durften Mittwoch ausfliegen. Herrlich! Ich war zwar die Einzige, die sich wirklich darüber gefreut hat weil die meisten Motten eklig finden aber egal. Ja und sonst ist nich all zu viel passiert. Gestern haben wir mit Freunden zusammen gesessen und überlegt, ob wir vielleicht zu viert in den Urlaub fahren, damit es in der Summe günstiger für uns alle wird. Ein schöner Abend! Und jetzt gleich fahre ich zu Lexa und helfe dabei, die Pferdewiesen abzuäppeln 😀 Dass ich mich jemals darauf freuen könnte, Kacke von Pferden wegzuräumen, habe ich mir auch nie träumen lassen hahaha.

Aphorismus der Woche:

Das Schlimmste an den meisten Leuten ist nicht ihre Unwissenheit, sondern dass sie so vieles wissen, was gar nicht stimmt.

|Gesehen|wie aus Raupen Motten werden!
|Gehört| die neue Single „Change“ von Wallis Bird. Ich liebe sie!

|Getan| gearbeitet, geärgert, gefreut, gelacht, getrunken, gewundert, geschrieben, gebadet, gepennt, gelaufen
|Gegessen|Wassermelone, Dattelcouscous auf „1001 Nacht“ Auberginen, Linsen-Bällchen, Spaghetti, Milchschnitte
|Gedacht| das Wetter Auf- und Ab macht mich mürbe! Gehma nu in Urlaub oder nisch?
|Gefreut|
 über die hübsche Meeresfunkeln Schmuckebox
|Gelesen| Mutti kocht am besten
|Geärgert| über Fremde, die mich nicht kennen, nicht wissen worum es geht und dennoch über mich urteilen und mir ihre Meinung aufs Auge drücken. Ab und zu geht mir das Internet mit all seinen Freaks auf den Sack.
|Gewünscht| mehr Gelassenheit, um Idioten einfach zu ignorieren
|Gekauft|FUCK – Das ultimatice Fluch- und Schimpfmalbuch für Erwachsene* da freu ich mich soooo sehr drauf! Das Teil ist perfekt für mich 😀 Außerdem hab ich ein bisschen Kram im dm geshoppt
|Geliebt| das oberleckere Essen gestern und einen schönen Abend mit Freunden
|Geträumt| ausnahmsweise weiß ich es nicht mehr. Ich hatte Albträume, in denen es irgendwie um Einbrüche und Verfolgungen ging aber an mehr erinnere ich mich nicht.
|Geklickt| einen Artikel aus dem Ausland, der eine ganz andere Sichtweise auf Angela Merkels „Asyl-Politik“ wirft und mir gut gefallen hat und den Artikel „Der Terror der Medien“ von Laura
|Geschrieben|In „I do it (with) myWay“ über natürliche Verhütung und gestern dann über das neue Alcatel Idol 4s

Immer-wieder-Sonntags-31 Immer-wieder-Sonntags-31-2

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! – Freak! – Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

2 Kommentare

  • Hab mir das Schimpfwörterbuch direkt angeguckt und bestellt, danke für den tollen Tipp! 😀 Hab noch ein schönes Restwochenende 🙂 Liebe Grüße aus Meran!

  • Ja ja gefährliches Halbwissen bei ach so vielen Leuten. Der Punkt ist doch, man lernt nie aus im Leben und wenn man ehrlich ist weiß man doch das man nicht alles wissen kann und manchmal auch nicht will. Neugierig bleiben ist mein Credo. 😉
    Meine Oma hat schon immer gesagt:
    „Wenn man keine Ahnung hat oder nichts nettes sagen kann – lieber nichts sagen und sich seinen Teil denken.“
    Lass Dich nicht ärgern…bisserl mehr „Wurschtigkeit“ – in Zeiten von fb, Insta, Blogs und Co. muss man irgendwie drüber stehen. Selbstbewusst genug um die Meinung anderer einfach so stehen zu lassen und nicht anzunehmen (nicht persönlich nehmen). Viele richten gerne ungefragt über andere und das blitzschnell ohne zu differenzieren oder zu relativieren.
    Süße, mir bist du ans Herz gewachsen und wir zwei haben auch nicht immer die selbe Meinung – wäre ja auch langweilig und unecht.😎😏
    Mach weiter so und btw ich hoffe ihr findet ein richtig schönes Urlaubsziel!

    Meine Schmuckebox war auch richtig schön und das Schimpfmalbuch hol ich mir auch noch. 😎😂

    Alles Liebe und Bye Bye dawei 😁

Schreibe einen Kommentar