Coffee Break & Stories

Immer wieder Sonntags (32)

Diese Woche stand ganz im Zeichen der Urlaubsplanung. Ich glaube bis heute haben wir sicher 20 Stunden damit verbracht. Wir können uns nicht entscheiden. Haben kein all zu großes Budget, wollen aber natürlich das Beste raus holen. Dabei haben wir erkannt, dass das Geld maximal für Malle reicht. Aber auch da gibt es ja Gott sei Dank ein paar hübsche Orte, fernab vom Ballermann. Weiter gekommen sind wir bisher noch nicht wirklich. Bin mir aber sicher, dass wir noch was finden werden. Kann ja wohl nicht so schwer sein 😛

Tatsächlich bin ich so langsam auch wieder urlaubsreif und freue mich auf drei Wochen Auszeit vom Alltag. Mein Plan lautet: mindestens eine der drei Wochen wird es mal wieder Zeit für Digital Detox. Ich werde die Wochen vor dem Urlaub sämtliche Artikel, die noch ausstehen, fertig schreiben und dann mal komplett abschalten. Keine Kommentare lesen, keine Mails und nicht den ganzen Tag am Handy rumfummeln. Man macht das einfach viel zu exzessiv. Ich zumindest. Und bis heute bewundere ich die Leute, die sich diesem Kram gar nicht erst hingegeben haben. Wenn man in diesem Social-Media-Strudel nämlich erst mal drin ist, kommt man echt nur schwer wieder raus.

Ansonsten war die Woche relativ ruhig. Besonders im Kopf hängen mir gerade die gefakten MediaKits und Followerzahlen etlicher Blogger. Ich hatte schon vor einiger Zeit die Seite Similarweb entdeckt, bin aber nie auf die Idee gekommen, auch mal die „Kollegen“ auszuchecken. Der unten verlinkte Artikel von IloveSpa hat mich dann nochmal auf die Idee gebracht, genauer hinzusehen. Man kennt die Fakerei ja bereits durch den Facebook-Like-Check, der teilweise wirklich beeindruckende Zahlen zeigt. Wenn ein deutscher Blog von 15.000 Facebook-Likes nur rund 3500 aus Deutschland und den Rest aus Timbuktu & Co. hat, weiß man ja schon Bescheid 😉

Viele kennen den Like-Check mittlerweile. Dass aber auch die Aufrufzahlen der Blogs relativ einfach und zumindest halbwegs genau (zugegeben mit Schwächen, aber zur groben Richtungsweisung reichts allemale :-D) überprüft werden können, wissen bisher nur die Wenigsten. Wenn man dann die vermeintliche Konkurrenz oder generell augenscheinlich große Blogs überprüft und sieht, wie ultra schlecht deren Zahlen im Vergleich zum eigenen Blog sind, während in den MediaKits von bis zu 50.000 Besuchern pro Monat gesprochen wird, dann sitze ich hier leise kichernd und warte entspannt auf den Tag, an dem auch die Firmen bemerken, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Letzteres wäre dann auch der Aphorismus der Woche 😉

|Gesehen|wie verrostet unser Auto ist bzw. war 😀
|Gehört| Julien Baker – Funeral Pyre

|Getan| gearbeitet, nach Urlaub gesucht, alberne Videos gedreht, gefroren, gemalt, 
|Gegessen|Yippie-Ya-Yeah Pizza, Royal shepherd’s pie mit Süßkartoffeln, Thunfisch-Salat,
|Gedacht| woooohin, zur Hölle nochmal, sollen wir in den Urlaub?
|Gefreut|
 über das FUCK-Malbuch für Erwachsene und ein paar neue Klamotten
|Gelesen| Nada!
|Geärgert| nicht viel, ausnahmsweise 😀 . Etwas albern fand ich den kürzlich entflammten „Wutausbruch“ über die Instagram-Storys. Ihr Idioten hättet es genau so gemacht, glaubt mir 😀 Ich find das Klauen von Instagram/Facebook ultra witzig. Sie wollten Snapchat aufkaufen, die wollten nicht, also sagen sie den Kampf an und machen ihr eigenes Snapchat. Who cares?
|Gewünscht| eine Urlaubsidee!
|Gekauft|ein paar Klamotten bei CECIL, sonst nix!
|Geliebt| leckeres Essen, die Aussicht auf ein repariertes Auto und auf Urlaub
|Geträumt| ich hatte real eine Blasenentzündung und in einer Nacht so starke Schmerzen, dass ich die in meinen Traum mit eingebaut habe. Quasi luizdes Träumen 😀
|Geklickt| Von gekauften Followern und gefakten MediaKits so schön zu sehen, wie kleine und große Blogs einfach stur ihre Zahlen faken. Dass viele ihre Fans kaufen ist ja schon ewig bekannt. Dass aber vermeindlich große Blogger, die Ihren Blog als das ultimative Business bezeichnen und mir schon seit Ewigkeiten durch ihre unprofessionellen Tipps an Blogger auffallen, ihre Zahlen so krass gefaked haben, dass sie teilweise geringere Aufrufszahlen als ich haben, das hat mich außerordentlich gefreut 😉
|Geschrieben|über die entspannende Gehmeditation

Immer-wieder-Sonntags-32

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

4 Kommentare

  • Ich mag Deine ehrlichen und gerade raus Kommentare zum Leben und zu allem das da dran hängt – regt um lesen, denken und lachen an – LG Conny

  • Was die Besucheranzahlen angeht, ist mir bei meinem Blog allerdings auch schon aufgefallen, dass die von Statistik zu Statistik sehr unterschiedlich sind. Alleine von Google Analtytics zu einem WordPress Statistik Plugin liegen da bei mir täglich schon erhebliche Unterschiede.

    Aber gut, was Facebook und große Anzahlen von Fans aus sonstwo betrifft, das sagt wohl wirklich alles. 😀

    Gruß Jessica

    • Klaro, die Werte weichen automatisch ab, weil jedes Tool anders die Daten ermittelt. Da können schon große Unterschiede auftauchen. Bei similarweb kann ja jeder, dessen Zahlen falsch angezeigt werden, einfach das ganze via GA verifizieren und gut is 😀
      Meine Statistik vom Server weicht im Vergleich zu GA fast um das doppelte ab, liegt aber daran, dass der Server wirklich ALLES zählt und nichts filtert. Da werden die Zahlen positiv verfälscht und das muss man natürlich wissen. Aber die meisten Blogger, die ihre Zahlen fälschen, wissen nicht mal wie sie an die Aufrufszahlen vom Server kommen insofern kanns daran sowieso eher nicht liegen haha

Schreibe einen Kommentar