Coffee Break & Stories

Immer wieder Sonntags (41)

Ich habe Urlaub! Marius und ich haben die ganze Zeit schon geplant, im November nochmal zu entspannen und so tat sich die Chance auf, Urlaub im Schwarzwald zu machen. Neben Bayern stand bei uns auch der Schwarzwald hoch im Kurs. Also haben wir uns spontan nochmal ne Auszeit gegönnt, um danach den Rest des Jahres frisch für die Arbeit zu sein. Über Weihnachten und Neujahr nehm ich mir eigentlich nie Urlaub, da passt das ganz gut.

Die Woche war irgendwie gemischt. Montag gabs, wie fast jeden Montag, einige seltsame Kunden, der Tag war aber im Gesamten in Ordnung. Doofe Kunden sind meistens nicht so schlimm für mich. Ich rege mich künstlich auf, mache Witze drüber und dann ist das ok 😀

Dienstag war hier in NRW ein Feiertag und da hab ich nochmal son abgefuckt miesen Tag wie letzten Samstag gehabt, so dass wir den freien Tag gar nicht so richtig genießen konnten. Mittwoch war dann ein recht normaler Arbeitstag und ich hatte mich endlich wieder ein wenig gefangen.

In dieser Woche habe ich dann auch meinen ersten halben Tag gehabt und so ging es mir Donnerstag gleich um Längen besser. Ich hab den Tag genutzt, um endlich wieder zu Mrs. Sporty zu gehen (hatte bis gestern übrigens den Muskelkater meines Lebens). Durch den Stress auf der Arbeit, ein paar mal längeres Arbeiten, der Urlaub meiner Kollegen und mein krank sein konnte ich in den letzten zwei einhalb Wochen nur 1 x hin und das hat mich zusätzlich genervt weil ich ja gerade erst durchstarte.

Jedenfalls hab ich den Donnerstag voll ausgenutzt, genau so wie ich es für die Zukunft geplant habe. Dienstags und Donnerstags direkt nach der Arbeit zu Mrs. Sporty düsen, durchpowern und ab nach Hause. Essen machen! Nach dem Sport, wenn das Frühstück 6 Stunden zurück liegt, ist einfach die beste Zeit zum Kochen ey. Da hab ich so einen Hunger, dass ich einfach ALLES für was Gutes zu essen tun würde 😀

Ja und der Freitag war, als letzter Tag der Woche UND letzter Arbeitstag vor dem Urlaub, erwartungsgemäß fröhlich. Ich hab noch ein paar Minuten länger im Büro gehangen, um möglichst alles abzuarbeiten, hab zu Hause im Kiosk dann irgendwie fünf geheime Pakete für meinen Geburtstag abgeholt (die fieser Weise jetzt übrigens die ganze Zeit in meinem Blickfeld stehen, ich bin doch SO neugierig ey! -.-) und bin danach auf die Couch gehüpft.

Gestern war wieder Einkaufstag, recht unspektakulär. Später kam noch meinen Mama rüber. Ich freu mich jedes Mal, wenn sie spontan rüber kommt weil wir uns alle momentan soooo selten sehen. Meinen Bruder habe ich das letzte Mal vor ungefähr 4 Monaten für 10 Minuten gesehen. Das nagt an mir weil ich doch immer alle meine Schäfchen zusammen scharren und um mich haben will. Seit dem Tod meines Vaters ist es einfach schwer geworden, dass wir alle zusammen sitzen weil jeder was anderes zu tun hat. Ich kann mich schon gar nicht mehr daran erinnern, wann wir das letzte Mal alle zusammen gesessen haben. Ich glaube das war zum Geburtstag meiner Mama im März. Wenn wir uns Ende des Monats sehen, will ich nen Familientag einführen. Mal sehen, ob das klappt.

Den restlichen Samstag haben wir damit verbracht unsere Unternehmungen für den Urlaub zu planen. Wir wollen in die Alpirsbacher Brauerei, auf die Hornisgrinde (da hats heute geschneit 🙂 ), ins Murgtal, würden gern die Schramberg Burgensteig Wanderung  machen und auf den Brandenkopf wandern, geocachen, einen Tag nach Colmar in Frankreich und hach all son Gedöns eben. Der Urlaub soll hauptsächlich zum Wandern und Natur genießen sein und ich freue mich schon wahnsinnig <3

|Aphorismus der Woche| 

“She is free in her wildness, she is a wanderess, a drop of free water. She knows nothing of borders and cares nothing for rules or customs. ‚Time‘ for her isn’t something to fight against. Her life flows clean, with passion, like fresh water.”
― Roman Payne

|Gesehen| zweite Folge der 7. Staffel von The Walking Dead, den ersten Frost
|Gehört| endlos viele 70er Jahre Songs. Ich liebe es!
|Getan| gearbeitet, Glühwein getrunken, gesungen, geweint, gelacht, geärgert, gepennt
|Gegessen| selbstgemachte Schnitzel Wiener Art endlich mal wieder, leckeren Couscous-Salat, vegetarisches Mafé
|Gedacht| die Zeit rast, vielleicht rast sie uns manchmal sogar davon. Ich vermisse die alte Zeit, in der wir alle zusammen gesessen, gespielt, gelacht, rumgelabert und getrunken haben. In der wir ernste Gespräche geführt haben und Luftschlösser bauten.
|Gefreut| über einen neuen Verdampfer, Adventskalender, tolle Sonnenuntergänge und Urlaub
|Gelesen| Die Nachtigall* (Partnerlink)
|Geärgert| über wenig
|Gewünscht| mehr Familienzeit, mehr Geld, überhaupt mehr Zeit
|Gekauft| den Lemo 2 von eleaf* (Partnerlink), son tollen Endless-Light Teelichthalter im Aldi, einen tollen weekview Kalender* (Partnerlink), endlich Lautsprecher* (Partnerlink) für meinen PC
|Geliebt| das Wochenende, das herbstliche Wetter, Gespräche, Erkenntnisse, die Entspannung bei der Therapeutin
|Geträumt| ich weiß nur noch, dass es Albträume waren aber was genau hab ich vergessen
|Geklickt| ganz viel Urlaubskram und tausendmal die Seite unseres Luxus Ferienhauses, um es auch wirklich begreifen zu können 😀
|Geschrieben| über Cocooning im Herbst

5 ausgefallene-adventskalender-diecheckerin-lifestyle-blog endless-light-diecheckerin-lifestyle-blog geschenke-diecheckerin-lifestyle-blog lippenstift-fail-haha

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar