Immer wieder Sonntags (57)

Kack-Woche! Den #mitsingmittwoch und den #freitalk habe ich, ebenso wie den Sport und auch meine Verabredung in Bielefeld abgesagt. Momentan bin ich absolut abgefuckt genervt. Mittwoch und Freitag vor Wut heulend ins Bett. Der komplette gestrige Tag ging drauf für Erledigungen, die die letzten drei Wochen liegen geblieben sind. Viel mehr ist bisher nicht passiert. Echt wahr.

Einzig positiv war Mrs. Sporty am Montag (abgenommen und Umfang verloren, YAY!) und die Therapie am Mittwoch. Da haben wir für die letzten Stunden mit Körperarbeit angefangen. Meine Heilpraktikerin ist ja auch Yoga- und Tanzlehrerin und wurde von meinem „Ich find tanzen peinlich und kann mich da gar nicht entspannen“ etwas getriggert. Da freue ich mich drauf. Mittwoch ist meistens ein Abfucktag und wenn ich da in der Mittagspause ein bisschen runter kommen kann, hilft das wenigstens für die 45 Minuten, in denen ich bei ihr bin. Und auch für Frau-Achtsamkeit kann ich da jedes Mal so viel mitnehmen.

Achja, Sonntag haben wir übrigens tatsächlich noch Urlaub über airbnb gebucht. Erst mal „nur“ für ein paar Tage im April, nach einem Bloggerevent in Bad Driburg aber immerhin. Ein ganz schnuckeliges kleines Haus direkt am Waldrand in, wer kennt es nicht, Schieder-Schwalenberg. Auf ein paar Tage Erholung nach Ostern freuen wir uns unwahrscheinlich.

Ansonsten war es das für diese Woche wirklich. Wir haben uns gestern Abend nur noch für einen Film auf die Couch geworfen und sonst die ganze Zeit gearbeitet, geputzt, eingekauft und anderen Menschen geholfen.

Aphorismus der Woche|

Ich hasse diejenigen, die List für Weisheit, die Ungehorsam für Kühnheit und Geschwätz für Wahrheit nehmen.

Konfuzius

|Gesehen| neue Folge von The Walking Dead , Prisoners (SEHR großartiger Film, für Prime Kunden inklusive,)
|Gehört| totale Stille. Selbst Musik war mir diese Woche zu viel, das soll schon was heißen
|Getan| gearbeitet, eingekauft, geputzt, geholfen
|Gegessen| Schüttel-Pizza (die Seite ist echt übelst voller Werbung, aber das Rezept unten ist trotzdem gut :-D), Auberginen Sandwiches, Cloud Bread, „gesundes Tiramisu„, Gemüsepfanne, Thunfischsalat und Back-Camembert
|Gedacht| Grmlfuckarschidiotenkopfpisser
|Gefreut| über Fortschritte beim Sport, kurze sonnige Abschnitte und neue Erfahrungen mit Yoga-Tanz & Co.
|Gelesen| Nada
|Geärgert|Pieeeeep. 
|Gekauft| Nichts.
|Geliebt| Ruhe.
|Geträumt| ohne Witz, ich habe drei mal geträumt, dass ich mich voll gekackt hab (soll wohl dafür stehen, dass man wahlweise Verlustängste hat oder sich von etwas löst.). Außerdem hab ich geträumt, dass ich den Geburtstag von meiner Mum vergessen habe (fast noch unrealistischer, als dass ich mich einkacke hahaha) und dass die Katzen vom Balkon gesprungen sind 
|Geklickt|Nichts.
|Geschrieben|über wertfreie Wahrnehmung und vorbereitend dazu den #mindfulmonday zur wertfreien Wahrnehmung uuuund über den Birkenstock Trend
|Geplant| nächste Woche Arbeit nach Feierabend zu Hause lassen! Punkt. Und dafür dann wieder brav zum Sport und die beiden Thementage auf Instagram nachholen <3 Außerdem wollen wir noch nach Hollland ins große Gartencenter um den Frühling zurück auf unseren Balkon zu holen. Ich habs echt geschafft, sogar den Lavendel zu zerstören irgendwie -.-

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

  • Hahaha deine Träume waren ja im wahrsten Sinne des Wortes Scheiße 😉
    Ich hatte bis Donnerstag auch ´ne Kackwoche, musste in dem Zusammenhang an Dein Achtsamkeitsthema denken: hab unsere Verwaltungsfrau und noch so eine aus der Geschäftsstelle, die da war, angemault, weil die zu „beschäftigt“ waren, um zurückzugrüßen (und das, obwohl ich 2x hab). Arrgggh sowas regt mich auf – kennst Du das auch?
    Danach war ab Freitag Heimwerkerarbeit angesagt, sind vorhin erst fertig geworden mit unseren Wandverblendern. Aber das Ergebnis entschädigt für alles. Gleich gehts mit Megamuskelkater ins Bett.
    Ich wünsch Dir eine bessere Woche als die letzte! Und toll, dass Ihr einen Urlaub habt, auf den Ihr Euch freuen könnt.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar