Coffee Break & Stories

Immer wieder Sonntags (8)

Was war das mal wieder ne seltsame Woche. Es war vor allem die Woche der Idioten und der „Erkenntnis“. Ich sollte wieder anfangen, auf mein Bauchgefühl zu hören. So manches Mal lasse ich mich von anderen in eine Richtung drängen, weil sie mir genug von dem erzählen, was ich hören will. Eigentlich weiß ich in solchen Momenten bereits, dass da was nicht stimmt, aber ich hör dann auf, auf die Stimmen in mir zu hören. Auf das Gefühl im Bauch. Und dann kommen so Sachen dabei raus, wie mit Samstag der Kack mit Younique. Ich kam mir WIRKLICH vor, wie in einem schlechten Film oder wie im Kindergarten. Nachdem, was ich so mitbekommen habe, sind die ganzen „Machenschaften“ da noch bescheuerter, als man sich vorstellen kann. Wieder was dazu gelernt und wieder viel zu sehr über meine eigene Naivität ärgern müssen.

Dann gabs auf der Arbeit Kunden die mir den letzten Nerv rauben wollten, es aber zum Glück nicht geschafft haben. Es sind aber wie immer auch schöne Sachen passiert. Es gab ganz viele schöne Geschenke, eine Einladung in eines der teuersten Restaurants in Wuppertal, weil ich das Rauchen aufgegeben habe, schöne Abende auf der Couch, Spaziergänge, eeeendlich das finale „Header-Design“ (und ich bin selbst ja soooo verliebt in die Regenbogenfarben hach!) und die Sichtung der ersten Maiglöckchen!

Heute erwartet Euch jedenfalls noch das Unboxing einer (mir bis dato unbekannten) veganen Beauty Box und in der nächsten Woche zwei Artikel + am Sonntag eine kleine Überraschung 😉

|Gesehen| The Wolf of Wall Street (seeehr langatmig) & Chaos (War ok)
|Gehört| Spotify Playlists ohne Ende 😉
|Getan| Zeit tot geschlagen, Artikel vorgeschrieben (Finally!), zum ersten Mal in meinem Leben eine laufende Kooperation beendet
|Gegessen| Süßkartoffel-Pommes, Pulled Pork, Hühnersuppe, viele Kinder Countrys (gibts grad umsonst :-D)
|Getrunken| zum ersten Mal „unechte Milch“ (Reismilch) und die schmeckt viel besser als Echte, also: ab jetzt keine Milch mehr 
|Gedacht| so langsam könnt ich Frühling vertragen
|Gefreut| über das neue Möbelstück für die Katzen, das wir gekauft haben (stell ich Euch bald noch vor, könnt Ihr unten begutachten), über die schöne Tasse von CleanSweepStuff und über ein ganz tolles Brettchen und einen Topfuntersetzer aus Litauen (könnt Ihr auch unten sehen)
|Gelacht| später über doofe Kunden und Kooperationspartner und meine eigene Dummheit 😉
|Geärgert| über Kunden mit gespaltener Persönlichkeit und über Kooperationspartner, die versuchen mich zu verarschen und über meine eigene Naivität.
|Gewünscht| Früüüühling!
|Gekauft| Katzenmöbel, Dampfer-Zeug und Beautykram
|Geliebt| meinen Feierabend, meinen neuen Header und meine selbst bedruckte, neue Tasche (siehe unten) 
|Geklickt|Pflanzen können hören, wenn sie gegessen werden

12670431_545765762263781_65465086888751304_n12742606_448864701985867_7581198629075858165_n12745738_448865045319166_2580962323217067730_n10003128_448864751985862_1048145061963471901_n 12698705_545775635596127_2109627225394250014_o

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

Schreibe einen Kommentar