Khadi – Naturprodukte aus Indien Teil II

Liebste Checkerinnen Gemeinde,

da mein Bericht über Khadi etwas länger geworden ist als geplant, habe ich ihn ausnahmsweise in zwei Teile aufgeteilt. Den ersten Teil findet Ihr HIER.

Weiter geht´s

Hibiskus Shampoo, 210 ml (10,90€)

IMG_3500

Das (ayurvedische!) Hibiskus Shampoo wanderte als aller erstes in meinen Warenkorb. Wie Ihr ja nun mittlerweile echt alle wisst, bin ich seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem völlig natürlichen Shampoo, dass mein Ekzem endlich nicht mehr angreift und trotzdem irgendwie angenehm in der Anwendung ist.

Und ob Ihr es glaubt oder nicht, mit dem Hibiskus Shampoo ist mir das nun tatsächlich endlich gelungen. Zum aller ersten Mal halte ich ein Shampoo in den Händen, dass beim INCI-Test keinerlei fiesen Sachen aufweist.

Die Unterschiede zu herkömmlichem Shampoo sind enorm und das nicht nur in Bezug auf mein „Hautgefühl auf dem Kopf“.
Ich habe bisher große Probleme damit gehabt mich an die Tatsache zu gewöhnen, dass natürliches Shampoo nicht schäumt.
Auch das Hibiskus Shampoo von Khadi schäumt nicht und lässt sich damit gefühlt schwerer verteilen. Man muss sich daran einfach gewöhnen und sich vor allem diesen Gedanken „das lässt sich nicht verteilen“ aus dem Kopf schlagen. Denn es lässt sich sehr wohl gut verteilen und meine Kopfhaut dankt mir die fehlenden Tenside, Silikone und Parabene.
Und das wirklich fast SOFORT.
Ich verwende das Shampoo jetzt seit dem 08.11 nahezu jeden zweiten Tag und die Unterschiede die sich seit dem ergeben haben sind einfach echt massiv.
Mein Kopf juckt zwar weiterhin und mein Ekzem ist auch nicht auf wundersame Weise einfach so verschwunden ABER meine Haut schuppt und juckt nicht mehr so stark. Ich habe nicht mehr 24 Stunden die Hand am Kopf und knibbel rum und mir tut mein Kopf beim waschen auch nicht mehr weh weil das Shampoo die wunden Stellen eben nicht mehr angreift.
Das ist für mich ein riesen großer Fortschritt weil ich wirklich nicht der Typ bin, der sich jeden Tag zusätzlich zur normalen Pflege noch etliche Tinkturen auf den Kopf schmiert.

Mein Haar ist durch die fehlenden Silikone natürlich bei weitem nicht so weich wie ich das gewohnt bin aber ich habe das Gefühl, dass sich mein Haar trotzdem zum Positiven verändert hat. Ich weiß nicht ob das möglich ist und ob ich mir das eventuell auch nur einbilde aber ich habe das Gefühl, dass mein Haar deutlich fester, glänzender und im Gesamten einfach schöner geworden ist in den letzten drei Wochen.

Das Shampoo ist außerdem super ergiebig und duftet angenehm natürlich.
Ich pack mir normalerweise für meine mittlerweile bis zur Hälfte meines Rückens reichenden Haare die gesamte Hand voll aber das brauche ich hier überhaupt nicht. Ich „schäume“ einen Haselnussgroßen Schwall (haha) in meiner Hand auf und massiere alles erst mal nur in die Kopfpartie ein und pack dann die Längen auf den Kopf und gut ist.
Das Hibiskus Shampoo von khadi wird hier also wohl bald Dauergast sein 🙂

Hibiskus Gesichts- und Hautöl, 210 ml (13,90€)

IMG_3502

Das Hibiskus Gesichts- und Körperöl ist ebenfalls ein ayurvedisches Naturkosmetikprodukt in dem nix aber auch gar nix fieses drin steckt. Zu dem Öl kann ich nicht ganz so viel sagen. Ich habe es zweimal benutzt und fand die Wirkung auf der Haut nicht nur angenehm sondern auch sehr pflegend, allerdings konnte ich mich hier nicht so sehr mit dem Geruch anfreunden, zumindest nicht auf meiner Haut. Es riecht ähnlich wie das Shampoo aber etwas schwerer/intensiver und diesen Geruch mochte ich auf meiner Haut einfach nicht so gern. Deshalb hab ich das Öl einer Freundin geschenkt, die sich mit Ayurveda, Indien und Co. bestens auskennt. Ihre Erfahrungen mit dem Öl stehen noch aus aber bei ihrem nächsten Wuppertal Besuch wird sie ganz bestimmt davon berichten und ich werde den Bericht dann dahingehend noch anpassen und Euch davon erzählen.

Mein Fazit:

Die Wirkung aller Produkte hat mich umgehauen und sowohl das Shampoo als auch das Badeöl sind zu einigen meiner Lieblingsprodukte geworden.
Die vom BDIH zertifizierten Produkte sind wirklich grandios und halten das was sie versprechen, nämliche „pure“ Natur.
Auch die Internetpräsenz von khadi gefällt mir außerordentlich gut.
Lediglich die  Inhaltsstoffe des Gesichtsreinigers haben mich etwas enttäuscht und natürlich im Bezug auf das Angebot von Khadi auch irritiert. Hier würde ich mir eine ganz klare Linie wünschen, so dass Produkte wie der Gesichtsreiniger wirklich überarbeitet werden oder falls das nicht möglich ist, aus dem Sortiment genommen werden. Dass Kosmetik ohne Parabene, Sulfate und Co. funktionieren kann, hat Khadi ja mit den anderen Produkten mehr als bewiesen.

Deshalb gibt es von mir aktuell:

vier von fünf Check-Lights

vier von fünf Check-Lights

Info

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

2 Kommentare

  • Schöne Auswahl, die du da getroffen hast. =)
    Ich habe mein Khadi-Paket auch vor ein paar Tagen bekommen und freue mich riesig über die Produkte.
    In puncto SLS kann ich dir nur beipflichten, leider ist es aber in einigen Naturkosmetikprodukten enthalten, trotz NK-Siegel.
    Die Sache mit den Parabenen finde ich bei Khadi auch ein bisschen ulkig. Zumindest bei Shampoos und Haarpflege ist auf der Seite eine Unterteilung in konventionell und NK gemacht worden, warum nicht auch bei den Gesichtsreinigern?
    Lobenswert finde ich bei Khadi aber, dass die Inhaltsstoffe direkt auf der Artikelansicht aufgelistet sind und man sicht ewig im Netz danach suchen muss.

    Liebste Grüße
    Mexi

  • Liebe Sanny,

    das freut mich total für Dich, dass Du endlich fündig geworden bist. Gibts denn vielleicht eine Spülung für Deine Spitzen mit demselben Wirkstoff? Oder das zu stark duftende Körperöl hätte ich mir auch gut als „Kur“ für die Haarspitzen vorstellen können. Einfach am Abend vorher, wenn Du morgens vorhast die Haare zu waschen in die Längen und Spitzen kneten…

    Ich kenne die Marke nicht, klingt aber für Naturkosmetik-Fans wirklich klasse.

    Hab einen ganz tollen 2. Advent, liebe Grüße von Marion.

Schreibe einen Kommentar