Gaumenfreuden

Was essen wir heute – veganer Essensplan KW 33

Was essen wir heute Essensplan DieCheckerin

Essensplan-Übersicht

Was essen wir heute ? – veganer Essensplan

Montag: Enchiladas mit Linsen
Dienstag : scharfe Blumenkohlwings mit Kartoffel-Wedges

Zutaten:

Kartoffeln so viele wie ihr mögt (oder eben fertige Wedges kaufen)

Für die Panade:

  • ca. 90 g Reismehl oder Kichererbsenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Currypulver
  • 2 Teelöffel Tandoori Masala Gewürz
  • ca. 120 ml ungesüßte Mandel- oder Reismilch
  • 6-8 EL Wasser
  • + 1 Kopf Blumenkohl (große Stiele entfernt, in mundgerechte Stücke geschnitten/gerissen)

Sauce

  • ca. 55 g rote Currypaste
  • etwas Chili
  • 2 TL flüssiges Kokosnussöl
  • 2-3 TL Ahornsirup (nach Geschmack)
  • 2-3 EL Wasser (zum verdünnen)

Zubereitung:

  • Ofen auf ca. 200 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Als nächstes den Teig vorbereiten. Dafür alle trockenen Zutaten zusammen mischen und nach und nach Mandelmilch und etwas Wasser hinzu geben. Mit einem Schneebesen oder einer Gabel gut verrühren. Der Teig soll cremig-dick aber gleichzeitig flüssig sein, damit er am Blumenkohl haften kann – achtet darauf, dass er nicht zu flüssig wird, da er sonst nicht am Blumenkohl haften bleibt. Fügt also nur so viel Wasser hinzu, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Wenn es zu dünn wird, gebt einfach noch etwas Mehl dazu.
  • Sobald der Ofen vorgeheizt ist, den Blumenkohl in den Teig tunken. Überschüsse gut abschütteln. Ich mag es lieber, wenn der Teig hauchdünn ist. Je nach dem wie groß Euer Blumenkohl ist, müsst ihr eventuell zwei Backbleche in den Ofen schieben. Wenn alle Blumenkohl-Stücke umhüllt sind und auf dem Backblech liegen, backt sie für ca. 25 Minuten. Ich packe hier auch schon die Wedges mit in den Ofen, die sind dann meist gemeinsam mit dem Blumenkohl fertig.
  • In der Zwischenzeit die Sauce mit Currypaste, Kokosnussöl und Ahornsirup verquirlen. Mit etwas Wasser verdünnen, so dass es einer Glasur ähnelt.
  • Wenn der Blumenkohl fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und die Stücke einzeln in die feurige Sauce tunken. Erneut die überschüssige Sauce abschütteln, dann wieder auf das Backblech legen und weitere 20-25 Minuten backen, oder bis die Glasur an den Rändern gebräunt und karamellisiert ist.
  • Während der Blumenkohl und die Wedges fertig backen, könnt Ihr Euch noch einen Dip Eurer Wahl zubereiten.
Mittwoch : gefüllte Spinat-Kroketten mit veganem Frikasse

die Kroketten mache ich nach diesem Rezept, das Frikasse veganisiere ich nach dem typischen Hühnerfrikasse Rezept

Donnerstag: Indisches Curry mit Falafel

vermutlich eine eigene Version dieses Rezeptes

Freitag: Gnocchi Auflauf

Easy-Peasy Rezept: Gnocchis nach Anleitung kochen, danach in die Auflaufform, mit einer schön gewürzten Sahnesauce übergießen (wie wäre es z.B. mit der Weinsauce hier aus dem Rezept unter „Montag“?), geviertelte Cherry-Tomaten nach Geschmack dazu, veganen Käse drüber streuen und für ca. 10 – 15 Minuten in den Ofen.

Samstag: Kartoffel CousCous Taler

gab es schon einige Male, sind super lecker und nach diesem Rezept

Sonntag: One Pot Pasta

Wahrscheinlich wieder diese:

One Pot Pasta – super cremig und lecker!

 

Und was kocht Ihr in der nächsten Woche? Habt Ihr schon Ideen? Gefällt Euch vielleicht ein Gericht, das Ihr nachkochen wollt? 

Essensplan-Übersicht

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.