Tech & Trends

Mittelklasse Kühl-Gefrierkombination NoFrost

Nachdem vor wenigen Wochen bereits die CANDY GrandO Vita GV 147 TC3 von Candy bei mir einzog, durfte es sich in der Zwischenzeit ein weiteres Produkt aus dem Hause Candy-Hoover bei uns gemütlich machen. Bisher habe ich Produkte von Candy und Hoover wirklich so gar nicht auf dem Schirm gehabt, bin mittlerweile aber hellauf begeistert. Falls es Euch genauso geht, solltet Ihr nochmal genauer hinsehen und „hinlesen“. Ich bin nämlich fest davon überzeugt, dass sich ein genauerer Blick lohnt.

Das Unternehmen

1908 wurde das Unternehmen Hoover gegründet. Die Entstehungsgeschichte ist ähnlich sympathisch wie die der Marke „Candy“.  Murray Spangler, seines Zeichens asthmatischer Nachtportier, war es leid, dass der aufwirbelnde Staub beim Reinigen der Treppen und Teppiche sein Asthma verschlimmerte. Deshalb erfand der kurzer Hand den ersten Staubsauger. Gebaut aus einer Seifenschachtel, einem Ventilator, einem Kissenbezug und einem Besenstiel. Der Grundstein für Hoover.LogoHoover+payoff

Spangler wusste damals, dass seine Erfindung auf den Markt muss, er hatte nur keine Idee, wie er die Vermarktung anstellen sollte. So schickte er seinen Staubsauger an eine Freundin, Susan Hoover. Susan war hellauf begeistert von der Zeitersparnis und den Ergebnissen, die man mit dem Staubsauger erzielen konnte. Susan berichtete Ihrem Mann, William H. Hoover von der atemberaubenden Erfindung. William Hoover erkennt das große Verkaufspotenzial, kauft die Patentrechte von Spangler ab und gründet 1908 die Firma „Hoover“.

In Deutschland ist Hoover bereits seit 1926 vertreten und war vor allem für Staubsauger bekannt. Allerdings kann Hoover deutlich mehr: Geschirrspüler, Waschmaschinen und Kühlgeräte zählen ebenfalls zum Sortiment und überzeugen durch ausgeklügelte Features.

Zur Unternehmenshomepage*

HOOVER HDCF 184 AD/1 Mittelklasse Kühl-Gefrierkombination

Kurzinfo HOOVER HDCF 184 AD/1technische DetailsPreis & Erhältlichkeit
Die HOOVER HDCF 184 AD/1 Kühl-Gefrierkombination* von Hoover mit Energieeffizienzklasse A++ bietet einen Gesamtnutzinhalt von ca. 292 Litern (202 Liter Kühlfach, 76 Liter Gefrierfach). Praktische Features wie das NO FROST Kühlsystem und die Stay-Fresh-Zone sorgen dafür, dass Lebensmittel lange und sicher frisch bleiben. Die spezielle Kit Lysteria Plakette warnt, sobald Lebensmittel ihre Haltbarkeit überschritten haben. Drei Sicherheitsglasabstellflächen bieten ausreichend Platz für frische Lebensmittel, während die XL-Gemüeschublade genügend Platz für frisches Obst und Gemüse bereit hält. Dank des stabilen Metallflaschenregals finden außerdem bis zu vier große Flaschen Platz.
Modellkennzeichen: HOOVER HDCF 184 AD/1
Produktabmessungen: 60 x 60 x 185 cm
Energieeffizienzklasse: A++
Gewichteter Jährlicher Energieverbrauch: 215 Kilowattstunden pro Jahr
Jährlicher Energieverbrauch:  239 Kilowattstunden pro Jahr
Geräuschemissionen : 44 dB
Luftschallemission : 44 dB
Nutzinhalt Gesamt: 292 Liter
Nutzinhalt Kühlfach: 202 Liter
Nutzinhalt Gefrierfach: 76 Liter
Stern-Einstufung: ****
Installationstyp: freistehend
Bauform: Gefrierfach unten
Farbe: Edelstahl Optik
Abtausystem: Automatisch
Gewicht: 65 Kilogramm
weitere Details im Produktdatenblattt (Download)
Die unverbindliche Preisempfehlung der HOOVER HDCF 184 AD/1 Kühl-Gefrierkombination liegt bei 749€. Ab rund 600€ ist das Gerät  bei allen größeren Onlineshops, sowie in größeren Elektrofachgeschäften erhältlich.
HOOVER-HDCF-184-AD1-Mittelklasse-Kühl-Gefrierkombination

Inbetriebnahme/Installation

Wenn die Spedition 3 x klingelt und vor der Tür ein riesen Gerät steht, während man selbst gerade Rückenschmerzen aus der Hölle hat. Woah! Freunde hatten zum Helfen, so mitten in der Woche Vormittags, natürlich keine Zeit und so musste ich mit Anpacken. Das Blöde ist, dass ich beim Tragen von schweren Gegenständen jedes Mal Lachanfälle bekomme. Einfach weil man so dämlich aussieht, wenn man sich anstrengt. Trotzdem haben wir das Gerät nach ca. 10 Minuten in die 3. Etage und damit in unsere Wohnung getragen bekommen 😉

Inbetriebnahme einfach, Aufkleber entfernen nervenaufreibend
Während man Kühlschränke und Froster früher rund 24 Stunden stehen lassen sollte, konnte man die HOOVER HDCF 184 AD/1 Kühl-Gefrierkombination bereits nach rund 3 Stunden anschließen. Uns war das aber trotzdem zu heikel, so dass wir immerhin 10 Stunden warteten, bis das Gerät letzten Endes eingeschaltet wurde. Die Inbetriebnahme als solche ist relativ einfach. Zuerst mussten zwei Abstandshalter an der Rückseite des Gerätes angebracht werden, danach stellt bzw. rollt (das Ding hat hinten Rollen, mega praktisch!) man den Kühlschrank an die richtige Stelle, steckt das Stromkabel in die Steckdose, tariert das Gerät mit Hilfe der beweglichen Standfüße aus und feddich is.

Viel komplizierter und vor allem nervenaufreibender war die Entfernung der verdammten Aufkleber. Ich kann bis heute nicht nachvollziehen, weshalb sämtliche Elektrogeräte mit unterschiedlichsten festklebenden Stickern bekleistert werden. Wieso greifen die Hersteller hier nicht auf leicht abzulösende Fensterfolien oder irgendetwas anderes zurück?

Die Entfernung ist wirklich langatmig und nervig. Wir haben die Oberfläche letzten Endes sogar mit Nagellackentferner „behandelt“, um die letzten Reste endgültig entfernen zu können. Die Schutzfolie, die um das gesamte Gerät angebracht wurde, haben wir in weiser Voraussicht einfach dran gelassen. Danny von Produkt-Tests.com berichtet aber auch hier, dass das Ablösen richtig ätzend war.

Nicht unerwähnenswert finde ich außerdem den extremen Müllberg. Ist natürlich normal, wenn man so ein Gerät erhält, aber trotzdem nicht weniger erschreckend. Wir haben drei große Müllsäcke voll gemacht.

Highlights Kühl-Gefrierkombination NoFrost

Eco-Friendly
Mit der Einstufung in die neue Energieeffizienzklasse A++ liegt der
Energieverbrauch rund vierzig Prozent unter dem Grenzwert zur Energieeffizienzklasse A.
Inverter-Technologie
Inverter Technologie lässt die Kühlgeräte nahezu geräuschlos laufen. Dabei stellt sich der Kühlschrank auf die Nutzung automatisch ein und passt die Kühlung und damit den Stromverbrauch an die aktuelle Nutzung an. Bei herkömmlichen Kühlschränken wird die Temperatur durch Ein- und Ausschalten des Kompressors geregelt. Dabei entstehen große Temperaturschwankungen. Anders bei der Inverter Technologie. Hier wird die Kühlleistung an die jeweiligen Bedingungen angepasst und eine optimierte kontinuierliche Arbeitsweise des Kompressors ermöglicht. Es wird z.B. dann stärker gekühlt wenn die Kühlschranktür häufiger öffnet. Bleibt die Kühlschranktür über einen längeren Zeitraum geschlossen so wird die Temperatur konstant gehalten und der Kompressor schaltet sich nicht immer Ein und Aus. Es wird immer die optimale Leistungsstufe gekühlt.
NoFrost Technologie
Mit der NoFrost Technologie wird beim Modell HDCF 184 AD sichergestellt, dass keine Eisansammlungen mehr entstehen. Durch das Öffnen der Tür wird die eintretende Luft automatisch wieder aufgesaugt sobald die Tür geschlossen wurde. Dadurch kann die Luft nicht gefrieren und es entstehen keine „Eisklumpen“. Ein ca. jährliches Abtauen der Kühl-/Gefrierkombination ist somit nicht mehr notwendig.
Touch Panel Display
Das flächenbündige Display bietet gleich 4 Funktionen. Der Kühl- und Gefrierbereich kann unabhängig voneinander eingestellt werden. Mit der Energiesparfunktion wird die Temperatur im Kühl- und Gefrierbereich optimiert. Die Iced-Drink-Funktion sorgt dafür, dass nach nur 30 Minuten Getränke im Gefrierbereich frisch gekühlt werden. Die Schnell-Gefrierfunktion setzt den Gefriervorgang in kurzer Zeit um. Mit der Lock-Funktion können Sie die Funktionen auf dem Display auch bequem deaktivieren.
Stay Fresh Zone
In der Stay Fresh Zone werden frische Lebensmittel durch die konstant niedrige Temperatur bis dreimal länger frisch gehalten. Geschmack, Vitamine, Mineralstoffe und frisches Aussehen der Lebensmittel bleiben deutlich länger erhalten.
XL-Gemüsefach
Die XL-Gemüseschublade bietet nicht nur reichlich viel Platz für die Einlagerung an Obst und Gemüse, sie ist mit dem ergonomischen Handgriff auch sehr bedienerfreundlich für das be- und entladen ausgestattet.

Optik & Verarbeitung

Rein optisch macht die Kühl-Gefriekombi wirklich schon einiges her. Es ist aus meiner Sicht durchaus ein Unterschied, ob typische „weiße Ware“ in der Küche steht oder ein großes Elektrogerät in „Edelstahl-Optik“ samt modernem Display. Das macht also viel her und jeder, der unsere Küche betritt und nicht gerade selbst son Teil irgendwo rumstehen hat, gibt Töne von sich wie „Oooh.“ „Ahaaaa“ oder „Wooow“. Auch die Verarbeitung ist solide. Man bemerkt hier und da aber durchaus Nachlässigkeiten, die allerdings der Preisklasse entsprechend annehmbar sind.

Handhabung 

Auch wenn die Bedienungsanleitung des Kühlschranks ein paar Schwächen aufweist (schlechte Übersetzungen, sehr kleine Fotos), konnten wir den Kühlschrank problemlos in Betrieb nehmen. Es gibt nur ein einziges Zubehörteil, das wir zum verrecken nicht zuordnen können. Dieses durchsichtige Etwas… es wird nirgendwo erwähnt und wir haben wirklich ALLES versucht, um es irgendwo sinnvoll zu nutzen. Falls jemand von Euch weiß, was das ist… schreit laut! 😀

13043596_472912596247744_6791316132218828687_n

Abgesehen von diesem Irrläufer ist aber alles super. Die einzelnen Fächer sind sinnvoll angeordnet und bieten genügend Platz für einen (verwöhnten) zwei Personen Haushalt. Aber auch für vier Personen bietet die Kühl-Gefrierkombination ausreichenden Platz.

Wir haben direkt das Energiespar-Programm eingestellt. Hierbei optimiert das Gerät automatisch die optimale Temperatur, um die Konservierung der Lebensmittel bei niedrigstem Energieaufwand zu gewährleisten. Bisher fahren wir damit super gut, auch wenn wir uns manchmal fragen, ob die Einstellung (5 Grad für den Kühlschrank, -18 Grad für den Froster) wirklich so optimal ist. Die Nutzung des Touch-Panel Displays ist problemlos, wenn auch nicht zu 100% intuitiv.

Komfortable Handhabung,grandios viel Platz!
Besonders positiv aufgefallen sind uns die wirklich großen Griffe und der angenehme „Schließmechanismus“. Unser alter Kühlschrank und der Gefrierschrank sind 7 bzw. 21 Jahre alt gewesen und in dieser Zeit hat sich natürlich einiges getan. Der große Türgriff gewährleistet das sichere Öffnen der Türen und gleichzeitig sind die Fächer so gut konzipiert, dass die innen stehenden Behälter beim Öffnen der Tür nicht hin und her klappern. Wenn man den Kühlschrank leicht schließt, wird der Rest fast wie von Zauberhand erledigt. Die Tür aus Versehen offen stehen zu lassen ist unmöglich. Auch weil ein nervtötender-Piepton nach 1 Minute Alarm schlägt 😉

Besonders praktisch sind auch die zwei großen Schubladen für Gemüse, Aufschnitt & Co. Ebenso wie die vier Schubladen im Froster sind sie besonders geräumig, leichtgängig und lassen sich Dank dem großen Griff problemlos Öffnen und Schließen. Ein versehentliches herausziehen der Schubladen wird durch die Stopp-Funktion unterbunden.

Beinah vergessen hätte ich zudem das spezielle Flaschenfach. Gerade Glasflaschen haben mich im Seitenfach des Kühlschranks immer total abgenervt, weil sie viel zu viel Platz wegnehmen. Das fällt jetzt weg, weil bis zu vier Flaschen ganz praktisch liegend im Kühlschrank gelagert werden können, ohne dabei unnötig Platz zu rauben.

Kühlung & Lautstärke

Wir können natürlich nur zu unsere alten Geräten Vergleiche ziehen. Die waren bereits sehr leise und dem steht die HOOVER HDCF 184 AD/1 Mittelklasse Kühl-Gefrierkombination NoFrost eigentlich in Nichts nach. Allerdings müssen wir auch sagen, dass wir uns von der Inverter-Technologie mehr erhofft hatten. So leise wie erwartet, ist das Gerät nämlich nicht. Im Laufe von 21 Jahren hatten wir mehr Fortschritt erwartet.

Lebensmittel bleiben deutlich (!) länger frisch
Die Kühlkraft beeindruckt uns nahezu täglich. Unsere Lebensmittel sind noch nie so lange so frisch geblieben. Während wir bis vor wenigen Wochen frisches Gemüse innerhalb von wenigen Tagen aufbrauchen mussten, halten die Sachen jetzt deutlich länger. In den knapp fünf Wochen ist kein einziges Mal Schimmel aufgetreten. Damit haben wir sonst nahezu wöchentlich zu kämpfen gehabt. Großer Pluspunkt!

Direkt im Kühlschrank befindet sich übrigens eine kleine Plakette, die anzeigt, ob die Innentemperatur gut ist. Bei uns funktioniert die Plakette einwandfrei. Sie ist die ganze Zeit grün und zeigt deutlich „ok“ an, während sich die Farbe verändert, sobald der Kühlschrank z.B. zu lange offen stand.

Auch im Gefrierschrank läuft alles tip top. Während unser alter Froster oft einfach viel zu stark war und die Lebensmittel nach wenigen Tagen „vereiste“, ist mit dem neuen Gerät alles super. Die Lebensmittel werden gut und schnell tiefgefroren. Die NoFrost Technologie verhindert zudem Eisansammlungen, so dass auch das jährliche Abtauen komplett weg fällt.

Pluspunkte

  • Energieeffizienzklasse A++
  • großes Volumen
  • Kühlschranktüralarm (nervt zwar manchmal, ist im Gesamten aber sehr sinnvoll)
  • riesige Schubladen
  • spezielles Flaschenfach
  • Rollen vereinfachen das Umstellen des Gerätes
  • Türlauf verstellbar

Kritikpunkte

Im Grunde gibt es, bis auf die furchtbar ätzenden Aufkleber, keine wirklichen Kritikpunkte. Uns fällt zumindest nichts ein, was wir an dem Kühlschrank kritisieren könnten. Die Lautstärke ist für uns annehmbar, nicht zuletzt auch weil die „lauteren Geräusche“ nur auftreten, wenn der Kühlschrank gerade längere Zeit offen gestanden hat.

Auch das Preis- Leistungsverhältnis scheint für uns stimmig zu sein. Gerade wenn man das Gerät mit dem neuen Kühlschrank meines Bruder vergleicht. Er hat für seine No-Name Kühl- Gefrierkombi rund 400€ gezahlt und damit ein ganz einfaches Gerät gekauft, das keinerlei besondere Features hat. Die HOOVER HDCF 184 AD/1 Kühl-Gefrierkombination ist teilweise im Angebot bereits ab knapp 550€ erhältlich und übertrifft das No-Name Gerät um Längen.

Mein Fazit

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben…nananananana

Wir sind mit unserer neuen Kühl-Gefrierkombination NoFrost rund um zufrieden. Wer aber weitere Meinungen zur Kühl-Gefrierkombination lesen möchte, der schaut z.B. bei Produkt-Tests.com vorbei. Dort gibt es nämlich ein paar Sachen, die nicht ganz so gut funktioniert haben wie bei uns.

disclaimer

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! - Freak! - Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar