Gaumenfreuden

Rezept: Griechische Spanakopita Vegan

Cremiger Cashewkäse, frischer Spinat und leckere Kräuter umhüllt von fluffigem Yufkateig, machen diese griechische Spezialität auch als vegane Variante unwiderstehlich.

Zutaten (für ca. 8 Portionen) :

  • ca. 250 g Cashewnüsse (am besten über Nacht, mindestens aber 8 Stunden einweichen, damit die Füllung cremig wird)
  • 2 EL Hefeflocken
  • ca. 180 ml ungesüßte pflanzliche Milch
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Salz, plus mehr nach Belieben
  • 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • ca. 600 – 700 g Spinat (frischer Spinat ohne Wurzel etc. oder eben gefrorener Spinat – dann aber bitte vorher auftauen!)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3-4Frühlingszwiebeln
  • 2 Esslöffel Dill (am besten frisch)
  • 2 Esslöffel Oregano (am besten frisch)
  • 24 Blatt Yufka Teigblätter (z.B. dieser, lässt sich aber auch von “Tante Fanny” als Strudelteigblätter in größeren Supermärkten finden) ODER zwei Blätterteigrollen (geht etwas leichter, ist aber nicht schneller)
  • Etwa 120 ml Olivenöl (wenn ihr Yufkateig nehmt, ansonsten fällt dieser Punkt weg)

Zubereitung

  • Cashewnüsse, Milch, Hefeflocken, Zitronensaft, Knoblauch, Salz und Pfeffer in die Schüssel eines Hochleistungsmixers geben (ich liebe den Nutri Ninja*) und cremig-glatt rühren.
  • Spinat, Zwiebeln/Frühlingszwiebeln, Dill und Oregano dazu geben, kurz vermengen und pürieren (wenn ihr noch etwas zum “kauen” haben wollt, püriert die Mischung nur fein, wenn ihr eine sämig-cremige Mischung wollt, püriert die Mischung relativ stark) – abschmecken und nach Belieben würzen
  • wenn Du Blätterteig nimmst: eine Springform einfetten und die erste Blätterteigrolle auf dem Boden ausbreiten und den Teig über den Rand ausstreichen. Nun die gesamte Füllung auf den Boden geben und mit der zweiten Blätterteigrolle bedecken. Mit etwas Olivenöl bestreichen und für ca. 45 Minuten bei 190°C in den Ofen.
  • wenn Du Yufka nimmst: eine Auflaufform einfetten und den Boden mit einem Teigblatt auslegen, etwas Olivenöl darüber streichen. Nun ein weiteres Blatt über das ersten legen und dabei alle entstehenden Blasen vorsichtig wegstreichen. Auch das zweite Blatt nun mit Olivenöl bestreichen. Das wiederholt ihr so lange, bis ihr 8 Blätter übereinander gelegt habt. Das letzte Blatt wird nicht mit Olivenöl bestrichen. Nun etwa die Hälfte der cremigen Mischung auf dem Blatt verteilen und glatt streichen. Nun wieder 8 Blätter, wie oben beschrieben, auf die Cashew-Spinatfüllung legen und zum Schluss den Rest der Füllung darüber streichen. Die letzte Schicht wird mit weiteren acht Blättern abgeschlossen und dieses Mal wird das letzte Blatt auch mit Olivenöl bestrichen. Ab in den Ofen (200°C für ca. 25 Minuten), bis der Teig goldgelb und schön knusprig ist.
  • Vor dem servieren leicht abkühlen lassen und dann in entsprechende Portionsgrößen schneiden.

Spanakopita Variante mit Blätterteig

Hast Du mein Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über deinen Kommentar! Gern kannst Du mich auch bei Insta / Facebook auf deinem Foto mit @diecheckerin.de markieren, damit ich unter deinem Beitrag kommentieren kann. 

 

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

[Sinnn­flu­en­cerin]
Person, die [in sozialen Netzwerken] Menschen mit großer Vorliebe zum Nachdenken anregt und mit unterschiedlichen Themen inspiriert

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.