Food & Recipes

Was essen wir heute? – Essensplan KW 37

Was essen wir heute Essensplan DieCheckerin

Was für ne Woche,  man. Wir haben NICHTS vom Plan gekocht weil unser Auto wider erwarten fast zwei Wochen in der Werkstatt war. Unser Kühlschrank ist entsprechend leer und wir gehen erst heute einkaufen (während Ihr das hier lest, sind wir wahrscheinlich aber schon fertig – wir Freaks gehen ja immer morgens um 7 Uhr einkaufen). Nun ist das Auto aber wieder auf Trab und ich hab entsprechend meines Hungers und dem beginnenden Herbst (Gott, wie ich diese Jahreszeit liebe! Wer nicht, der findet einige gute Gründe dafür, es doch zu tun, in meinen Artikeln -> 10 Gründe den Herbst zu lieben & Hallo Herbst!) tolle Rezepte raus gesucht.

Die kommende Woche wird irgendwie ausgefallen und ist, bis auf das Rezept am Montag, auch vegetarisch oder sogar vegan. Ich werde dann auch das erste Mal in meinem Leben (echt wahr!) Kürbis essen und bin schon ganz gespannt. Überhaupt wird die Woche wirklich toll, was das Essen angeht, glaube ich. Vielleicht habt Ihr ja Bock Eure liebsten Herbstrezepte mit mir zu teilen? Ich bin immer auf Inspirationssuche aber ihr inspiriert mich gar nicht, man 😀

Was essen wir heute ?

Montag: Kürbisspaghetti mit Hähnchen und Chili

für 2 mittelgroße Portionen braucht Ihr:

  • 1 mittleren Kürbis
  • zwei Hände voll Cocktailtomaten
  • 1 EL Olivenöl (das Olivenöl hier* ist toll!)
  • 2 rote Chilis
  • Salz & Pfeffer
  1. wer mag, kann den Backofen vorheizen. Wer das wie ich doof findet, der wäscht und schält den Kürbis sofort. Danach nehmt ihr einen Spiralschneider* oder Sparschäler und bereit Eure Kürbisspaghetti zu. Die fertigen Spaghetti gebt Ihr auf einen Teller mit Olivenöl + Salz und Pfeffer. Ein wenig im Öl schwenken und danach auf einem Backblech mit Backpapier für ca. 5 Minuten backen.
  2. Wascht und halbiert die Cocktailtomaten und gebt diese für weitere 12 Minuten mit in den Ofen zu den Spaghetti.
  3. Während im Ofen alles vor sich hin backt, bratet Ihr das Hühnchen für ca. 10 Minuten von beiden Seiten in einer Pfanne an. Chilis in kleine Stücke hacken und bei seite stellenS
  4. Wenn das Hähnchen fertig ist, schneidet Ihr es in mundgerechte Stücke. Spaghetti mit Tomaten aus dem Ofen und auf den Tellern anrichten. Chili drüber streuern, noch etwas nachwürzen und mit dem Hähnchen servieren.
Dienstag: vegetarischer Falafel Döner

mein Rezept dazu findet Ihr direkt im Artikel für Falafel Döner *_* Wichtig, damit die Falafel auch was werden: nutzt trockene Kichererbsen und legt sie möglichst einen Tag vorher ein. Ich hab alles mögliche ausprobiert, scheinbar gelingt der Falafel-Teig wirklich nur so.

Mittwoch: Vegane Linsen-Tomaten-Suppe mit Kokosmilch
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Linsen
  • ca. 200 g Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1 TL Olivenöl
  • 360 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, etwas Chili
  1. Zwiebel zerkleinern und in einem Topf mit etwas Olivenöl glasig dünsten
  2. die Linsen waschen und gemeinsam mit dem Tomatenmark und den zerkleinerten Tomaten für ca. 2 Minuten in einem Topf köcheln lassen
  3. mit der Brühe ablöschen und für weitere 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln
  4. Kokosmilch + Gewürze hinzugeben und 10 Minuten auf kleiner Hitze weiter kochen
  5. die gesamte Suppe mit einem Pürierstab pürieren und mit einem Klecks Kokosmilch servieren
Donnerstag: Halloumi Burger mit Honig-Senf Sauce + Süßkartoffel Pommes

Das Rezept folgt im Laufe der kommenden Woche auf dem Blog

Freitag: Ofencamembert mit Honig-Zwiebel-Äpfeln

das klang so gut und sah so gut aus, dass wir es ausprobieren müssen. Das Rezept gibt es HIER!

Samstag: kalte Küche

heut gibt’s bei uns nix!

Sonntag: KÜRBIS ROTEBEETE FLAMMKUCHEN

Das sieht SO lecker aus. Irre, wie sie den Herbst mit diesem Rezept auch farblich eingefangen hat – zum Rezept hier entlang!

Und was kocht Ihr in der nächsten Woche? Habt Ihr schon Ideen? Gefällt Euch vielleicht ein Gericht, das Ihr nachkochen wollt?

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

Frohnatur! – Freak! – Philosophin!
Kommt selten schnell auf den Punkt, trifft aber irgendwann trotzdem den Nagel auf den Kopf.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar