Lifestyle

Welche Wärmflasche hält am längsten warm? PVC vs. Öko

“Wer nutzt denn heutzutage noch Wärmflaschen? Die haben meine Großeltern im Krieg genutzt, als sie kein Geld hatten. Aber heute doch nicht mehr! Und die halten auch gar nicht warm!”.

Sagte kürzlich ein Bekannter zu mir, als ich darüber sprach, dass wir im Winter freiwillig (fast) ohne Heizung auskommen und ich erwähnte, dass ich besonders gern auf Wärmflaschen zurück greife. Meine Reaktion sah ungefähr so aus:

Also ernsthaft: Mir ist das irgendwie suspekt! Ich liebe Wärmflaschen und kann mir ein Leben ohne nur schwer vorstellen.

Ich liebe die Art der Wärme, die Wärmflaschen abgeben. Es gibt keine ausgetrockneten Schleimhäute. Außerdem kann ich jeder Zeit und ziemlich günstig mein Bett vorheizen.

Übrigens habe ich acht verschiedene Wärmflaschen für unterschiedliche Zwecke – es muss wahre Liebe sein. Vermutlich bin ich damit sowas wie eine Wärmflaschen-Expertin. Auf jeden Fall kann ich sagen, welche Wärmflaschen, meiner Erfahrung, am längsten warm halten (nicht das Wasser, sondern mich :-) ).

Welche Wärmflasche hält am längsten warm?

Insgesamt gibt es große Unterschiede in der Qualität. Ich habe für mich schon vor vielen Jahren festgestellt, dass Hugo Frosch Wärmflaschen* mir optisch wie qualitativ am besten gefallen. Hier, hier und hier habe ich zu meiner Vorliebe für diese Marke und zur Qualität bereits einiges geschrieben. In den letzten 10 Jahren, in denen ich Hugo Frosch nutze, konnte mich keine andere Wärmflasche so überzeugen.

Katze an Hugo Frosch Designkissen mit Öko-Wärmflasche (49,00€)

Hugo Frosch feiert in diesem Jahr sein 20 jähriges Jubiläums. Ein guter Zeitpunkt, um zu klären, ob und wenn ja welche Unterschiede es zwischen den klassischen PVC Wärmflaschen und den Öko-Wärmflaschen von Hugo Frosch gibt.

PVC Wärmflasche vs. Öko-Wärmflasche

PVCÖko
Vorteile– sehr weich
– phtalatfrei
– nachhaltig
– bis 2 Liter
– phtalatfrei
– ohne PVC
Nachteile– Plastikgeruch
– nicht nachhaltig
– Korpus ist relativ hart

Es ist wenig überraschend, dass ich persönlich die Öko-Wärmflasche bevorzuge. Der Hauptgrund hierfür ist das, was die Wärmflasche ausmacht: sie kommt ohne Schadstoffe aus und ist nachhaltiger, als eine “normale” PVC Wärmflasche. Einziger Nachteil kann sein, dass die Öko-Wärmflasche spürbar härter ist, als eine normale Wärmflasche. Ich persönlich mag den harten Korpus aber gerne.

Schaf mit Hugo Frosch PVC Wärmflasche (29,95€)

Ansonsten gibt es zwischen PVC & Öko für mich keine spürbaren oder sichtbaren Unterschiede. Übrigens auch nicht im Preis!

Was ich besonders an Hugo Frosch Wärmflaschen mag (und was dazu führt, dass ich “so viele” Wärmflaschen habe) sind die unterschiedlichen Designs. Die Auswahl für PVC- und Öko-Wärmflaschen ist riesig!

Es gibt Kuscheltiere, Designkissen, Filz-Bezüge, Soft Shell-Bezüge, Strick-Bezüge, große und mini kleine Wärmflaschen. Letztere hat uns übrigens bei der Aufzucht unserer beiden Findelkinder Mathilda & Bella (eine Wildmaus und eine Wildratte) zuverlässig geholfen :-)

Verschiedene Hugo Frosch Designs (Fotoquelle: Hugo-Frosch.de)

Hier gibt es dann doch noch den ein oder anderen Unterschied, der für oder gegen ein Modell spricht. So gibt es z.B. die Mini-Wärmflaschen und die Kuscheltiere bisher nur als klassische PVC Varianten, während die Designkissen nur mit Öko-Wärmflaschen verkauft werden und zudem mit bis zu 2 Liter Füllvolumen etwas mehr Wärme-Power haben.

Letzten Endes muss wie immer jede*r für sich entscheiden, ob die PVC oder Öko-Variante die richtige Wahl ist. Wer mag, der kann das bei meinem Gewinnspiel auf Facebook schon mal üben. Dort habt Ihr nämlich die Möglichkeit eine von insgesamt sechs Wärmflaschen zu gewinnen.

Anzeige

Über den Autor

Die Checkerin

[Sinnn­flu­en­cerin]
Person, die [in sozialen Netzwerken] Menschen mit großer Vorliebe zum Nachdenken anregt und mit unterschiedlichen Themen inspiriert

1 Kommentar

  • Liebe Sandra,
    dein Beitrag kommt genau richtig, der Herbst steht vor der Tür und ich habe vor ein paar Tagen zufällig schon mal nach Öko-Wärmflaschen gegoogelt! Danke für die Tips :)
    Ich finde auch, man kann nie genug Wärmflaschen haben!

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.